Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE19635134 A1
Publication typeApplication
Application numberDE1996135134
Publication date5 Mar 1998
Filing date30 Aug 1996
Priority date30 Aug 1996
Publication number1996135134, 96135134, DE 19635134 A1, DE 19635134A1, DE-A1-19635134, DE19635134 A1, DE19635134A1, DE1996135134, DE96135134
InventorsPeter Engelbert Ruenz
ApplicantIga Interessengemeinschaft Aug
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Pair of spectacles with metal frame
DE 19635134 A1
Abstract
Each pair of lenses (3) comprises a fixed spectacle lens and a spaced-apart circular spectacle lens (3) which can be twisted to adjust the light intensity to be let through, and which can be locked in pre-set positions. The metal frame (1) next to the fixed mounted spectacle lenses has circle-sectioned holder slots (7,7') extending in the lenses' axial direction through the frame. The turnable spectacle lenses each have three axially-pointing clamping pins (4,4') round their periphery. The pins fit into the slots which have axial locking-holes (8) for the clamping pins, at pre-set points.
Claims(6)  translated from German
1. Brille mit einer Fassung ( 1 ), die für jedes Auge ein Glä serpaar ( 2 , 3 ) aufnimmt, wobei jedes Gläserpaar ( 2 , 3 ), als Polarisa tionsfilterpaar ausgebildet, ein feststehend montiertes Brillenglas ( 2 ) und ein hierzu mit Abstand angeordnetes, aufsetzbares, zur Einstellung der durchzulassenden Lichtintensität verdrehbares und in vorbestimmten Stellungen einrastbares, kreisförmiges Brillenglas ( 3 ) umfaßt, wobei die Fassung ( 1 ) benachbart zu den feststehend montierten Brillengläsern ( 2 ) kreisabschnittförmige Aufnahmeschlitze ( 7 , 7 ′) aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Aufnahmeschlitze ( 7 , 7 ′) in Axialrichtung der Brillengläser ( 2 , 3 ) durch die Fassung ( 1 ) erstrecken, während die verdrehbaren, außenseitig aufgesetzten Brillengläser ( 3 ) je weils am Umfang mit drei sich im wesentlichen in Axialrichtung erstreckenden Klemmstiften ( 4 , 4 ′) versehen und durch Einstecken der Klemmstif te ( 4 , 4 ′) in die Aufnahmeschlitze ( 7 , 7 ′) der Fassung ( 1 ) aufgeklemmt sind, wobei die Aufnahmeschlitze ( 7 , 7 ′) an vorbestimmten Stellen mit axialen Rastausnehmungen ( 8 ) für die Klemmstifte ( 4 , 4 ′) versehen sind. 1. glasses with a socket (1) for each eye a GLAE serpaar (2, 3), wherein each pair of lenses (2, 3), as polariza- formed tion filter pair, a fixed mounted lens (2), and this by far arranged slip-on, rotatable to adjust the the passed light intensity and can engage in predetermined positions, circular lens (3), wherein the holder (1) adjacent to the fixed mounted lenses (2) circular segment receiving slots (7, 7 '), characterized that the receiving slots (7, 7 ') in the axial direction of the lenses (2, 3) by the holder (1) extend, while the rotatable, externally mounted lenses (3) per Weil extending around the circumference with three substantially axially clamping pins (4, 4 ') is provided and TE by inserting the Klemmstif (4, 4') in the receiving slots (7, 7 ') of the holder (1) are clamped, wherein said receiving slots (7, 7') at predetermined locations with axial locking recesses (8) for the terminal pins (4, 4 ') are provided.
2. Brille nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Fassung ( 1 ) eine Metallfassung ist. 2. The eyewear of claim 1, characterized in that the holder (1) is a metal frame.
3. Brille nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß zwei Klemmstifte ( 4 ′) im gleichen Winkelabstand (β) zu einer durch den dritten Klemmstift ( 4 ) verlaufenden Durchmesserlinie auf der dem dritten Klemmstift ( 4 ) gegenüberliegenden Seite des Brillenglases ( 3 ) angeordnet sind. 3. Spectacles according to claim 1 or 2, characterized in that two clamping screws (4 ') at the same angle distance (β) extending to a through the third terminal pin (4) diameter line on the third clamping pin (4) opposite side of the spectacle lens (3 are arranged).
4. Brille nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekenn zeichnet, daß die Klemmstifte ( 4 , 4 ′) an Bügeln ( 5 ) befestigt sind, die ihrerseits an dem verdrehbaren Brillenglas ( 3 ) befestigt sind und sich auf der Fassung ( 1 ) abstützen. 4. Spectacles according to one of claims 1 to 3, characterized in that the clamping pins (4, 4 ') are fixed to brackets (5) are fastened in turn to the rotatable spectacle lens (3) and located on the holder (1 ) are supported.
5. Brille nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekenn zeichnet, daß das verdrehbare Brillenglas ( 3 ) mit einem Metallrand ver sehen ist, an dem die Klemmstifte ( 4 , 4 ′) befestigt sind. 5. Spectacles according to one of claims 1 to 3, characterized in that the rotatable spectacle lens (3) is seen with a metal edge ver, are fixed to the clamping pins (4, 4 ').
6. Brille nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekenn zeichnet, daß die Klemmstifte ( 4 , 4 ′) einwärts vorgespannt sind. 6. Spectacles according to one of claims 1 to 5, characterized in that the clamping pins (4, 4 ') inwardly biased.
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Brille nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a pair of spectacles according to the preamble of claim 1.

Aus US 2 688 900 ist eine derartige Brille bekannt, bei der verdrehbare, als Polarisationsfilter ausgebildete Paare von Brillenglä sern vorgesehen sind, wobei die innenseitig angeordneten Brillengläser verdrehbar und zum Säubern abnehmbar sind. From US 2,688,900 is known such glasses, are provided with the rotatable, constructed as a polarization filter pairs of Brillenglä fibers, wherein the inner side arranged lenses are rotatable and detachable for cleaning. Die verdrehbaren Brillenglä ser sind in einander zugeordneten Stellungen verrastet, so daß beide Gläserpaare die gleiche Lichtintensitätsdämpfung aufweisen. The rotatable Brillenglä these are engaged in mutually associated positions, so that the two glasses pairs have the same light intensity attenuation. Die verdreh baren Brillengläser befinden sich in einem gewissen Abstand zu den fest stehenden und werden von Nuten aufgenommen, die sich in der Brillen glasebene erstrecken. The torsionally ble lenses are within a certain distance from the fixed and are taken up by grooves glass plane extending in the glasses. Hierdurch müssen die verdrehbaren Brillengläser etwas über die Fassung hinausragen, damit sie eingesetzt bzw. wieder herausgenommen werden können. As a result, the rotatable lenses must protrude somewhat beyond the text, so that they can be used or taken out again. Außerdem sind die Nuten, wie sie dort an gebracht sind, nicht einfach zu reinigen. In addition, the grooves as they are brought there to, not easy to clean.

Aufgabe der Erfindung ist es, eine Brille nach dem Oberbe griff des Anspruchs 1 zu schaffen, die keine über die Fassung hinausra genden Brillengläser benötigt und keine schwierig zu reinigenden und an zubringenden Nuten aufweist. The object of the invention is to provide a spectacle for the Oberbe handle of claim 1 to provide that no required on the version hinausra ing lenses and no difficulty has to be cleaned and zubringenden grooves.

Diese Aufgabe wird entsprechend dem kennzeichnenden Teil des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved according to the characterizing part of claim 1.

Weitere Ausgestaltungen der Erfindung sind der nachfolgenden Beschreibung und den Unteransprüchen zu entnehmen. Further embodiments of the invention are the following description and the dependent claims.

Die Erfindung wird nachstehend anhand eines in den beigefügten Abbildungen dargestellten Ausführungsbeispiels näher erläutert. The invention is described below with reference to an embodiment illustrated in the accompanying drawings.

Fig. 1 zeigt in Frontansicht eine Brille (ohne ihre verdrehba ren Brillengläser). Fig. 1 shows a front view of a pair of glasses (without their verdrehba ren lenses).

Fig. 2 zeigt zur Brille von Fig. 1 gehörige verdrehbaren Bril lengläser. Fig. 2 shows the spectacles of FIG. 1 associated rotatable Bril lengläser.

Fig. 3 zeigt eine Frontansicht der Brille von Fig. 1 mit den verdrehbaren Brillengläsern von Fig. 2. Fig. 3 shows a front view of the spectacles of FIG. 1 with the rotatable spectacle lenses of FIG. 2nd

Die dargestellte Brille umfaßt eine vorzugsweise metallische, etwa aus einer Aluminiumlegierung bestehende Fassung 1 , an der nicht dargestellte Bügel angelenkt oder angeformt sind und die für jedes Auge ein Gläserpaar 2 , 3 aufnimmt. The spectacles shown comprises a preferably metallic, existing as of an aluminum alloy socket 1, are articulated or integrally formed on the bracket, not shown, and which receives for each eye, a pair of glasses 2, 3.

Jedes Gläserpaar 2 , 3 bildet ein Polarisationsfilterpaar und umfaßt jeweils ein feststehend montiertes Brillenglas 2 und ein hierzu mit Abstand angeordnetes, zur Einstellung der durchzulassenden Lichtin tensität verdrehbares und in vorbestimmten Stellungen einrastbares, kreisförmiges Brillenglas 3 . Each pair of glasses 2, 3 forms a polarizing filter pair and each comprises a stationary mounted lens 2 and this by far is arranged, rotatable to adjust the intensity of the passed Lichtin and can engage in predetermined positions, circular lens. 3 Die Brillengläser 3 sind kreisförmig ausge bildet und am Umfang mit drei sich im wesentlichen in Axialrichtung der Brillengläser 2 , 3 erstreckenden Klemmstiften 4 , 4 ′ versehen. The lenses 3 are circularly forms and the circumference is provided with three substantially axially of the lenses 2, 3 extending terminal pins 4, 4 '.

Die Klemmstifte 4 , 4 ′ sind jeweils an einem Bügel 5 angeord net, der mittels einer Schraube 6 am Brillenglas 3 befestigt ist. The terminal pins 4, 4 'are each net angeord on a bracket 5 which is secured by a screw 6 on the spectacle lens 3. Die Bügel 5 können zum Abstützen des Brillenglases 3 auf der Fassung 1 die nen, damit die Brillengläser 2 , 3 in definiertem Abstand zueinander an geordnet werden können. The temple 5 can to support the lens 3 on the version 1, the NEN so that the lenses 2, 3 at a defined distance from one another on can be arranged.

Zwei der Klemmstifte 4 ′ sind praktisch im gleichen Winkelab stand β von beispielsweise etwa 5° bis 15°, insbesondere 8° bis 10° zu einer durch den dritten Klemmstift 4 verlaufenden Durchmesserlinie D auf der dem dritten Klemmstift 4 gegenüberliegenden Seite des Brillenglases 3 angeordnet. Two of the terminal pins 4 'are practically the same Winkelab stood β, for example about 5 ° to 15 °, preferably 8 ° to 10 ° with respect to a plane passing through the third terminal pin 4 diameter line D on the third clamp pin 4 opposite side of the lens 3.

Die Fassung 1 ist um den Mittelpunkt jedes Brillenglases 2 herum mit zwei kreisabschnittförmigen Aufnahmeschlitzen 7 , 7 ′ gleichen Durchmessers versehen, die jeweils beidseitig einer durch den Mittel punkt des Brillenglases 2 verlaufenden Senkrechten S angeordnet sind. The socket 1 is provided around the center of each lens 2 around with two circular-segment-shaped receiving slots 7, 7 'of the same diameter, which are arranged on either side of a plane passing through the center point of the spectacle lens 2 vertical S. Die beiden inneren Aufnahmeschlitze 7 erstrecken sich beim dargestellten Ausführungsbeispiel über 90°, während die beiden äußeren Aufnahmeschlit ze 7 ′ sich jeweils über einen Umfangswinkel von 90° + 2β im Abstand von einem Umfangswinkel von 90° - β zum jeweiligen Ende des Aufnahmeschlit zes 7 erstrecken. The two inner receiving slots 7 extend in the illustrated embodiment about 90 °, while the two outer Aufnahmeschlit ze 7 'in each case over a circumferential angle of 90 ° + 2β spaced from a circumferential angle of 90 ° - β for each end of the Aufnahmeschlit indices 7 extend ,

Die Aufnahmeschlitze 7 , 7 ′ nehmen die Klemmstifte 4 , 4 ′ auf, und zwar die Aufnahmeschlitze 7 ′ die beiden einander benachbarten Klemm stifte 4 ′ und die Aufnahmeschlitze 7 den jeweils einzelnen Klemmstift 4 . The receiving slots 7, 7 'take the terminal pins 4, 4', and that the receiving slots 7 ', the two adjacent terminal pins 4' and the receiving slots 7 to each individual terminal pin 4th Die Aufnahmeschlitze 7 , 7 ′ erlauben somit ein Verdrehen der außenseitig aufgesetzten Brillengläser 3 gegenüber den feststehenden Brillengläsern 2 um 90° zur Einstellung der durchgelassenen Lichtintensität. The receiving slots 7, 7 'thus allow rotation of the externally mounted lenses 3 with respect to the fixed lenses 2 to 90 ° to the setting of the transmitted light intensity.

Die sich in Axialrichtung der Brillengläser 2 , 3 durch die Fassung 1 erstreckenden Aufnahmeschlitze 7 , 7 ′ sind für Zwischenstellun gen bezüglich der Verdrehung der Brillengläser 2 , 3 gegeneinander an vorbestimmten, spiegelbildlich für die beiden verdrehbaren Brillengläser 3 angeordneten Stellen mit axialen Rastausnehmungen 8 für die Klemmstif te 4 , 4 ′ versehen. The axially of the lenses 2, 3 extending through the socket 1 receiving slots 7, 7 'are for Zwischenstellun made regarding the rotation of the lenses 2, 3 against each other at predetermined mirror image of the two rotatable lenses 3 points arranged with axial recesses 8 for the Klemmstif te 4, 4 ', respectively.

Die Klemmstifte 4 , 4 ′ sind zweckmäßigerweise geringfügig zur Achse des Brillenglases 3 geneigt, um einen festen, sicheren Sitz des letzteren auf der Fassung 1 zu gewährleisten. The terminal pins 4, 4 'are suitably slightly inclined to the axis of the lens 3 in order to ensure a tight, secure fit of the latter on the version 1.

Die Brillengläser 2 , 3 sind von im wesentlichen gleicher Größe, so daß die verdrehbaren Brillengläser 3 nicht über die Fassung 1 hinausragen und damit nicht störend wirken, während die Aufnahmeschlitze 7 , 7 ′, weil sie in Axialrichtung durchgehend ausgebildet sind, problem los gereinigt werden können, falls sich hierin Schmutz ansammelt haben sollte. The lenses 2, 3 are such that the rotatable lenses 3 not protrude substantially equal in size, about the version 1 and thus do not interfere, while the receiving slots 7, 7 ', because they are continuous in the axial direction trouble, los cleaned may, if there is dirt herein should have accumulated.

Die insbesondere aus einem metallischen Werkstoff wie einer Aluminiumlegierung gefertigte Fassung 1 kann auch aus einem anderen Werkstoff, etwa einem duroplastischen oder thermoplastischen Material genügender Härte oder einem Carbonfaserwerkstoff bestehen. The version 1 made in particular of a metallic material such as aluminum alloy can also be made of another material, such as a thermoset or thermoplastic material of sufficient hardness or a carbon fiber material exist.

Anstelle von drei Klemmstiften 4 , 4 ′ lassen sich beispielswei se auch vier oder fünf Klemmstifte 4 , 4 ′ verwenden. Instead of three terminal pins 4, 4 'can be beispielswei se four or five terminal pins 4, 4' use.

Das verdrehbare Brillenglas 3 kann auch mit einem Metallrand versehen sein, an dem die Klemmstifte 4 , 4 ′ befestigt, beispielsweise angelötet sein können. The rotatable lens 3 can also be provided with a metal edge on which the terminal pins 4, 4 'attached, can for example be soldered. Dies ist vor allem dann zweckmäßig, wenn das Brillenglas 3 sehr dünn ist. This is especially useful if the lens 3 is very thin.

Bei den Brillengläsern 2 , 3 handelt es sich sich vorzugsweise um Kunststoffgläser. In the glasses 2, 3 are preferably plastic lenses.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE3445808A1 *15 Dec 198419 Jun 1986Bock ManfredGoggles
DE3708636A1 *17 Mar 19876 Oct 1988Bock ManfredDevice on safety goggles (eye-protective spectacles)
US2688900 *16 Feb 195114 Sep 1954Pioneer Scient CorpVariable density sunglass
Classifications
International ClassificationG02C7/12
Cooperative ClassificationG02C7/12
European ClassificationG02C7/12
Legal Events
DateCodeEventDescription
5 Mar 1998OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
7 Oct 19998139Disposal/non-payment of the annual fee