Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberWO2017036722 A1
Publication typeApplication
Application numberPCT/EP2016/068552
Publication date9 Mar 2017
Filing date3 Aug 2016
Priority date2 Sep 2015
Also published asDE102015216789A1
Publication numberPCT/2016/68552, PCT/EP/16/068552, PCT/EP/16/68552, PCT/EP/2016/068552, PCT/EP/2016/68552, PCT/EP16/068552, PCT/EP16/68552, PCT/EP16068552, PCT/EP1668552, PCT/EP2016/068552, PCT/EP2016/68552, PCT/EP2016068552, PCT/EP201668552, WO 2017/036722 A1, WO 2017036722 A1, WO 2017036722A1, WO-A1-2017036722, WO2017/036722A1, WO2017036722 A1, WO2017036722A1
InventorsHenryk Frenzel
ApplicantContinental Automotive Gmbh
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Patentscope, Espacenet
Connection device for connecting a measuring device to a connection pole of an energy accumulator of a motor vehicle
WO 2017036722 A1
Abstract
The present invention relates to a connection device (100) for connecting a measuring device to a connection pole of an energy accumulator of a motor vehicle, comprising a connection clamp (101) which is designed to surround the connection pole in a clamping way, a measuring connection (103) for electrical connection of the measuring device to the connection clamp (101), wherein the measuring connection (103) has a first connection terminal (105) and a second connection terminal (107), wherein the measuring device can be electrically connected to the first connection terminal (105) and to the second connection terminal (107), wherein the measuring connection (103) has a measuring resistor (109) which electrically connects the first connection terminal (105) to the second connection terminal (107), wherein the first connection terminal (105) is electrically connected to the connection clamp (101), and wherein the connection terminals (105, 107) have contact elements (111) which are formed as one piece with the connection terminals (105, 107) and the measuring resistor (109), wherein the first connection terminal (105) comprises at least one contact element (111) for connecting the measuring device and wherein the second connection terminal (107) comprises at least one additional contact element (111) for connecting the measuring device, wherein the contact elements (111) are provided with press-in pins, in particular press-fit pins, for connecting the measuring device.
Claims  translated from German  (OCR text may contain errors)
PATENTANSPRÜCHE CLAIMS
1. Anschlussvorrichtung (100) zum Anschließen eines Messgerätes an einen Anschlusspol eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs, mit: einer Anschlussklemme (101), welche ausgebildet ist, den Anschlusspol klemmend zu umgreifen; 1. Connection device (100) for connecting a measuring device to a terminal pole of an energy storage of a motor vehicle, comprising: a terminal (101) which is adapted to engage around the connecting pole by clamping; einem Messanschluss (103) zum elektrischen Anschließen des a measurement port (103) for electrically connecting the
Messgerätes an die Anschlussklemme (101); The measuring device to the connection terminal (101); wobei der Messanschluss (103) ein erstes Anschlussterminal (105) und ein zweites Anschlussterminal (107) aufweist, wobei das Messgerät elektrisch mit dem ersten Anschlussterminal (105) und dem zweiten Anschlussterminal (107) verbindbar ist; wherein the measurement port (103) having a first connecting terminal (105) and a second connecting terminal (107), wherein the measuring device electrically connected to the first connection terminal (105) and the second connecting terminal (107) is connectable; wobei der Messanschluss (103) einen Messwiderstand (109) aufweist, welcher das erste Anschlussterminal (105) mit dem zweiten Anschlussterminal (107) elektrisch verbindet, wobei das erste Anschlussterminal (105) elektrisch mit der Anschlussklemme (101) verbunden ist, und wobei die Anschlussterminals (105, 107) Kontaktelemente (111) aufweisen, welche mit den Anschluss ¬ terminals (105, 107) und dem Messwiderstand (109) einstückig geformt sind, wobei das erste Anschlussterminal (105) zumindest ein Kontaktelement (111) zum Anschließen des Messgerätes umfasst und wobei das zweite Anschlussterminal (107) zumindest ein weiteres Kontaktelement (111) zum Anschließen des Messgerätes umfasst, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontaktelemente (111) mit Einpressstiften, insbesondere Pressfit-Pins , zum Anschließen des Messgerätes versehen sind. wherein the measurement port (103) comprises a measuring resistor (109) connecting the first connecting terminal (105) to the second connection terminal (107) electrically, wherein the first connecting terminal (105) electrically connected to the terminal (101), and wherein the connection terminals (105, 107) contact elements (111) which are integrally molded with the connection ¬ terminals (105, 107) and the measuring resistor (109), wherein the first connection terminal (105) at least one contact element (111) for connecting the measuring device and wherein the second connection terminal (107) comprises at least one further contact element (111) for connecting the measuring device, characterized in that the contact elements (111) with press, in particular press-fit pins, provided for connecting the measuring device are.
2. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 1, wobei der Messanschluss (103) einstückig aus einem elektrisch leitfähigen Material geformt ist, und wobei der Messwiderstand (109) durch zumindest eine Ausnehmung oder Verjüngung zwischen dem ersten Anschlussterminal (105) und dem zweiten Anschlussterminal (107) gebildet ist. 2. Connection device (100) according to claim 1, wherein the measurement port (103) is integrally formed from an electrically conductive material and wherein (the measuring resistance (109) by at least one recess or taper between the first connection terminal (105) and the second connecting terminal 107) is formed.
3. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 2, wobei der Messanschluss aus Kupfer oder einer Kupferlegierung gebildet ist. 3. Connection device (100) according to claim 2, wherein the measuring terminal made of copper or a copper alloy.
4. Anschlussvorrichtung (100) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Messwiderstand (109) durch zumindest zwei Stege, welche zwischen dem ersten Anschlussterminal (105) und dem zweiten Anschlussterminal (107) verlaufen, gebildet ist. 4. Connection device (100) according to any one of the preceding claims, wherein the measuring resistance (109) by at least two webs which extend between the first connection terminal (105) and the second connecting terminal (107) is formed.
5. Anschlussvorrichtung (100) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das zweite Anschlussterminal (107) mit einer elektrischen Leitung verbindbar ist. 5. Connection device (100) according to any one of the preceding claims, wherein the second connecting terminal (107) to an electrical lead can be connected.
6. Anschlussvorrichtung (100) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die Anschlussterminals (105, 107) mit den Kontaktelementen (111) einstückig geformt sind. 6. Connection device (100) according to any one of the preceding claims, wherein the connection terminals (105, 107) with the contact elements (111) are integrally molded.
7. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 6, wobei die Kontaktelemente (111) als Kontaktlaschen gebildet sind. 7. Connection device (100) according to claim 6, wherein the contact elements (111) are formed as contact lugs.
8. Anschlussvorrichtung (100) nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Messanschluss (103) eine erste Lei- tungsbrücke (113) aufweist, welche sich zwischen dem ersten Anschlussterminal (105) und der Anschlussklemme (101) erstreckt und den ersten Anschlussterminal (105) mit der Anschlussklemme (101) elektrisch verbindet. 8. Connection device (100) according to any one of the preceding claims, wherein the measurement port (103) tung bridge a first LEI (113) which extends between the first connecting terminal (105) and the terminal (101) and the first connection terminal (105 electrically connects) to the terminal (101).
9. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 8, wobei die erste Leitungsbrücke (113) bügeiförmig ist, oder wobei die erste Leitungsbrücke (113) sich geradlinig erstreckt. 9. Connection device (100) according to claim 8, wherein the first conductive bridge (113) is bügeiförmig, or wherein the first jumper (113) extends in a straight line.
10. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 8 oder 9, wobei die erste Leitungsbrücke (113) zwischen dem ersten Anschlussterminal (105) und der Anschlussklemme (101) zumindest eine Wärmefalle (401), insbesondere eine Ausnehmung, aufweist. 10. Connecting device (100) according to claim 8 or 9, wherein the first jumper (113) between the first connection terminal (105) and the terminal (101) has at least one heat sink (401), in particular a recess.
11. Anschlussvorrichtung (100) nach Anspruch 10, wobei die zumindest eine Wärmefalle (401) entlang einer Mittelachse der ersten Leitungsbrücke (113) oder am Rand der ersten Lei ¬ tungsbrücke (113) angeordnet ist. 11. Connection device (100) according to claim 10, wherein the at least one heat sink (401) is disposed along a central axis of the first jumper (113) or at the edge of the first Lei ¬ tung bridge (113).
12. Anschlussvorrichtung (100) nach einem der Ansprüche 8 bis 11, wobei der Messanschluss (103) eine zweite Leitungsbrücke (115) aufweist, welche mit dem zweiten Anschlussterminal (107) verbunden ist, und welche einen Anschluss (117) für die elektrische Leitung umfasst. 12. Connection device (100) according to any one of claims 8 to 11, wherein the measurement port (103) has a second jumper (115) which is connected to the second connecting terminal (107), and which has a connection (117) for electrical conduction includes.
13. Anschlussvorrichtung nach einem der Ansprüche 8 bis 12, wobei die zweite Leitungsbrücke (115) ein im Vergleich zur ersten Leitungsbrücke (113) vergrößerte Querschnittsfläche aufweist. 8 to 12, wherein the second conductive bridge (115) has a compared to the first conductive bridge (113) are enlarged cross-sectional area 13. Connection device according to one of the claims.
14. Messanordnung zur Erfassung einer elektrischen Messgröße eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs, welche die An ¬ schlussvorrichtung (100) nach einem der vorstehenden Ansprüche und das Messgerät, welches an den Messanschluss (103) der Anschlussvorrichtung (100) angeschlossenen ist, umfasst. 14. Measuring arrangement for detecting an electrical measured variable of the energy store of a motor vehicle which, according to one of the preceding claims and the measuring device, which is connected to the measurement port (103) of the connection device (100) comprises the at ¬ circuit device (100).
Description  translated from German  (OCR text may contain errors)

Anschlussvorrichtung zum Anschließen eines Messgerätes an einen Anschlusspol eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs Connection device for connecting a measuring device to a terminal pole of an energy storage of a motor vehicle

TECHNISCHES GEBIET TECHNICAL FIELD

Die vorliegende Erfindung betrifft das Gebiet der Messtechnik im Bereich der Energiespeicher in Kraftfahrzeugen. The present invention relates to the field of measuring technology in the field of energy storage in motor vehicles. Insbesondere betrifft die Erfindung eine Anschlussvorrichtung zum Anschließen eines Messgerätes an einen Anschlusspol eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs. In particular, the invention relates to a connection device for connecting a measuring device to a terminal pole of an energy storage of a motor vehicle.

TECHNISCHER HINTERGRUND BACKGROUND

In modernen Kraftfahrzeugen ist eine exakte Messung von Lade- oder Entladeströmen eines Energiespeichers des Kraftfahrzeugs wichtig. In modern motor vehicles, an accurate measurement of charging or discharging of an energy storage of the vehicle is important. Zu diesem Zweck werden häufig sogenannte Batterie ¬ sensoren (IBS - Intelligenter Batterie Sensor) in Kraftfahrzeugen verbaut. For this purpose, often called battery ¬ sensors (IBS - Intelligent Battery Sensor) can be installed in motor vehicles. Viele dieser Batteriesensoren arbeiten mittels eines Shunts, eines hochpräzisen und über die Temperatur möglichst konstanten Messwiderstandes mit einem geringem Wi ¬ derstandswert, beispielsweise 100 μΩ. Many of these battery sensors work ¬ derstandswert, for example, 100 μΩ by a shunt, a highly precise and constant over the temperature measuring resistance as possible with a low Wi. Über die Messung eines Spannungsabfall an dem Messwiderstand kann ein Strom, bei ¬ spielsweise der Lade- oder Entladestrom des Energiespeichers, ermittelt werden. Via the measurement of a voltage drop at the measuring resistor, a current at ¬ play, the charging or discharging of the energy store can be determined.

Widerstandsbedingt entsteht an dem Messwiderstand eine Ver ¬ lustleistung, welche wiederum zu einer Wärmeentwicklung führt. Because resistance is produced at the measuring resistor a Ver ¬ power loss, which in turn leads to a heat build-up. Obwohl der Widerstand meist gering gehalten ist, ist die Verlustleistung und Wärmeentwicklung aufgrund der hohen Stromstärken groß. Although the resistance is usually kept low, the power loss and heat generation is large due to the high current levels. Nach P v = R - I 2 folgt aus einer kurzzeitigen Stromstärke (I) von über 1000 A am Messwiderstand (R) mit einem Widerstandwert von 100 μΩ eine Verlustleistungen (P v ) von 100 W. Bei konstanten Stromstärken von ca. 200 A beträgt die Verlustleistung beispielsweise 4 W. Temperaturunterschiede an Schnittstellen von verschiedenen Metallen, beispielsweise an einem Übergang zwischen dem Messwiderstand und einem Leiter oder einen Anschluss für ein Messgerät, erzeugen eine Thermospannung, welche eine Span- nungsmessung am Messwiderstand beeinflusst. By P v = R - I 2 follows a brief current strength (I) of about 1000 A at the measuring resistor (R) having a resistance of 100 μΩ a power loss (P v) of 100 W. amounts At constant amperage of approximately 200 A the power loss, for example, 4 W. temperature differences at interfaces of different metals, for example at a transition between the measuring resistor and a conductor or a connection for a measuring device, generating a thermal voltage, which voltage measurement, a chipboard at the measuring resistor affects. Häufig wird über einen internen Temperatursensor zusätzlich die Temperaturabhängigkeit des Messwiderstandes kompensiert. Frequently, the temperature dependence of the measuring resistor is compensated in addition an internal temperature sensor. Der Temperatur ¬ sensor ist hierfür meist in den Batteriesensor integriert. The temperature sensor is ¬ this usually integrated into the battery sensor. Die Druckschrift WO 2014/1 35 312 AI offenbart eine Sensor ¬ vorrichtung zum Messen eines Batteriestroms in Kraftfahrzeugen, aufweisend eine Klemmeinrichtung zum Anbringen der Stromsensorvorrichtung an einen Haltekörper, ein elektrisches Widerstandselement, und ein elektrisches Massenelement. The document WO 2014/1 35312 Al discloses a sensor ¬ apparatus for measuring a battery current in motor vehicles, comprising a clamping device for mounting the current sensor device to a holding body, an electric resistance element, and an electrical ground element. Die Klemmeinrichtung, das Widerstandselement und das Massenelement sind einstückig ausgebildet. The clamping device, the resistance element and the ground element are integrally formed. Eine Realisierung von Kontakt ¬ element für den Messabgriff wird nicht offenbart. A realization of contact ¬ element for measuring tap is not disclosed.

Die Druckschrift US 2014/0 320 150 AI beschreibt eine Sen- sorvorrichtung zum Messen eines Batteriestroms in Kraftfahrzeugen, aufweisend eine Leitungsplatte und eine Leiterplatte, die oberhalb der Leitungsplatte angebracht ist. Document US 2014/0 320 150 Al describes a transmitter sorvorrichtung for measuring a battery current in motor vehicles, comprising a wire board and a circuit board that is mounted above the wire board. Ein Teil der Leitungsplatte ist als Widerstandselement ausgebildet. A portion of the wire board is constructed as a resistive element. Kon ¬ taktelemente für den Messabgriff sind an beiden Enden des Widerstandselementes angebracht, die mit der Leiterplatte durch Löten elektrisch verbunden sind. Kon ¬ clock elements for the measurement tap are attached to both ends of the resistance element, which are electrically connected to the circuit board by soldering.

Eine Messanordnung, welche eine Anschlussklemme zum Anschließen an einen Energiespeicher, den Messwiderstand, eine Mess- elektronik und einen Anschluss für eine elektrische Leitung umfasst ist ein komplexes und kostenintensives Bauteil. A measuring arrangement which is comprises a terminal for connection to an energy storage device, the measuring resistor, a measuring electronics and a connector for an electrical line, a complex and expensive component. Eine kostengünstige, thermospannungsfreie und robuste Kontaktierung zwischen Messwiderstand und Leiterplatte ist schwierig. A low-cost, free of thermal voltage and robust contact between the measuring resistor and the circuit board is difficult. BESCHREIBUNG DER ERFINDUNG DESCRIPTION OF THE INVENTION

Es ist daher die Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein effizientes Konzept zur Erfassung einer elektrischen Messgröße eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs zu schaffen. It is therefore the object of the present invention to provide an efficient concept for detecting an electrical measured variable of the energy store of a motor vehicle.

Diese Aufgabe wird durch die Gegenstände der unabhängigen Ansprüche gelöst. This object is solved by the subject matters of the independent claims. Vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung sind Gegenstand der abhängigen Ansprüche, der Beschreibung sowie der Figuren. Advantageous embodiments of the invention are subject of the dependent claims, the description and the figures.

Gemäß einem ersten Aspekt betrifft die Erfindung eine An ¬ schlussvorrichtung zum Anschließen eines Messgerätes an einen Anschlusspol eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs, mit einer Anschlussklemme, welche ausgebildet ist, den Anschlusspol klemmend zu umgreifen, einem Messanschluss zum elektrischen Anschließen des Messgerätes an die Anschlussklemme, wobei der Messanschluss ein erstes Anschlussterminal und ein zweites Anschlussterminal aufweist, wobei das Messgerät elektrisch mit dem ersten Anschlussterminal und dem zweiten Anschlussterminal verbindbar ist, wobei der Messanschluss einen Messwiderstand aufweist, welcher das erste Anschlussterminal mit dem zweiten Anschlussterminal elektrisch verbindet, wobei das erste An ¬ schlussterminal elektrisch mit der Anschlussklemme verbunden ist, und wobei die Anschlussterminals Kontaktelemente aufweisen, welche mit den Anschlussterminals und dem Messwiderstand einstückig geformt sind. According to a first aspect, the invention relates to an on ¬ connection device for connecting a measuring device to a terminal pole of an energy storage of a motor vehicle, having a connection terminal, which is designed to engage around the connecting pole by clamping, a measurement terminal for electrically connecting the measuring device to the terminal, wherein the measuring connection having a first connecting terminal and a second connection terminal, the measuring device is electrically connected to the first connecting terminal and the second connection terminal connectable to the measurement terminal comprises a measuring resistor which electrically connects the first terminal with the second connection terminal, wherein the first to ¬ connection terminal electrically is connected to the connection terminal, and wherein the connection terminals have contact elements which are integrally formed with the connecting terminals and the measuring resistor. Die Anschlussterminals können mit den Kontaktelementen und dem Messwiderstand ein einstückiges Teil formen. The connection terminals can with the contact elements and the measuring resistor form an integral part. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass durch das Verbinden des Messgerätes mit dem ersten Anschlussterminal und dem zweiten Anschlussterminal, ein ef ¬ fizientes Anschließen des Messgerätes an den Messanschluss erfolgen kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that can be done with the first connecting terminal and the second connection terminal, a ef ¬ fizientes Connecting the measuring device to the measuring terminal by connecting the measuring device. Das Anschließen des Messgerätes kann dabei parallel zu dem Messwiderstand erfolgen, so dass das Messgerät beispielsweise eine am Messwiderstand abfallende Spannung effizient erfassen kann. Connecting the measuring device can be carried out in parallel with the measuring resistor, so that the meter can for example detect a decreasing voltage at the measuring resistor efficiently. Ferner kann auf das Anbringen zusätzlicher Anschlusselemente, beispielsweise ein Aufschweißen von Kontaktpins auf das erste bzw. zweite Anschlussterminal verzichtet werden. Further, to dispense with the application of additional connecting elements, such as a welding of contact pins on the first and second connecting terminal. Das erste Anschlussterminal umfasst zumindest ein Kontaktelement zum Anschließen des Messgerätes, und das zweite Anschlussterminal umfasst zumindest ein weiteres Kon ¬ taktelement zum Anschließen des Messgerätes. The first connection terminal comprises at least one contact element for connecting the measuring device and the second connection terminal comprises at least one further Kon ¬ clock element for connecting the measuring device. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass das Messgerät zur Messung einer elektrischen Messgröße, beispielsweise einer Spannung, parallel zu dem Messwiderstand an den Messanschluss angeschlossen werden kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that the measuring device for measuring an electrical measured variable, for example a voltage in parallel with the measuring resistor can be connected to the measurement port. Des Weiteren sind die Kontaktelemente mit Einpressstiften, insbesondere Furthermore, the contact elements with press, in particular

Pressfit-Pins , zum Anschließen des Messgerätes versehen . Provided press-fit pins for connecting the measuring device. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass ein effizientes Anschließen des Messgerätes an den Messanschluss erfolgen kann. This technical advantage is achieved, for example, that an efficient connection of the measuring device can be done at the test port.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist der Messanschluss einstückig aus einem elektrisch leitfähigen Material geformt, und ist der Messwiderstand durch zumindest eine Ausnehmung oder Verjüngung zwischen dem ersten Anschlussterminal und dem zweiten Anschlussterminal gebildet. According to one embodiment of the connection device of the measuring terminal is integrally formed of an electrically conductive material, and the measuring resistor is formed by at least one recess or taper between the first connecting terminal and the second connection terminal. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass keine Materialübergänge im Messanschluss erfolgen und somit keine durch Materialübergänge verursachten Kontaktwiderstände ent ¬ stehen. This technical advantage is achieved, for example, that no material transitions in the measured connection are established and thus there are no contact resistances caused by material transitions ent ¬. Thermospannungen in dem Messanschluss, beispielsweise zwischen den Anschlussterminals und dem Messwiderstand, können somit verhindert werden. Thermal stresses in the measuring connection, for example between the connection terminals and the sense resistor can be prevented. Die einstückige Ausbildung des Messanschlusses kann auch zu einer Minimierung von Rissbildungen und Verschmutzungen im Bereich des ersten Anschlussterminals und des zweiten Anschlussterminals führen. The one-piece design of the measuring connection can also lead to a minimization of cracks and dirt around the first connection terminal and the second terminal terminals. Ferner kann über die Geometrie der Ausnehmung oder Verjüngung, beispielsweise über die Querschnittsfläche oder die Länge der Verjüngung, der elektrische Widerstand des Messwiderstandes beeinflusst werden. Further, the electric resistance of the measuring resistor can the geometry of the recess or taper, for example on the cross-sectional area or length of taper can be influenced.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist der Messanschluss aus Kupfer oder einer Kupferlegierung gebildet. According to one embodiment of the connection device of the measuring terminal made of copper or a copper alloy. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass der Messanschluss besonders effizient zum Leiten von hohen Strömen geeignet ist. This technical advantage is achieved, for example, that the measuring connection is particularly efficient suitable for conducting high currents. Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist der Messwiderstand durch zumindest zwei Stege, welche zwischen dem ersten Anschlussterminal und dem zweiten Anschlussterminal verlaufen, gebildet. According to an embodiment of the connecting device of the measuring resistor is by at least two webs which extend between the first connecting terminal and the second connection terminal is formed. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass der elektrische Widerstand des Mess- Widerstandes über die Parallelschaltung der Teilwiderstände der jeweiligen Stege eingestellt werden kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that the electrical resistance of the measuring resistor via the parallel connection of the partial resistances of the respective webs can be adjusted. Auf diese Art und Weise kann beispielsweise ein Gesamtwiderstand des Messwiderstandes realisiert werden, welcher kleiner als ein Teilwiderstand eines Steges der zumindest zwei Stege ist. In this manner, a total resistance of the measuring resistor can be realized, for example, which is smaller than a resistance of a web portion of the at least two webs.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist das zweite Anschlussterminal mit einer elektrischen Leitung verbindbar. According to one embodiment of the connection device, the second terminal with an electric wire is connected. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass der Energiespeicher über die Anschlussvorrichtung mit der elektrischen Leitung elektrisch verbunden werden kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that the energy storage can be electrically connected via the connecting device to the electrical line.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung sind die Anschlussterminals mit den Kontaktelementen einstückig geformt. According to one embodiment of the connection device, the connection terminals are formed integrally with the contact elements. Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung sind die Kontaktelemente als Kontaktlaschen gebildet. According to one embodiment of the connection device, the contact elements are formed as contact lugs. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass ein ef ¬ fizientes Anschließen des Messgerätes an den Messanschluss erfolgen kann. This technical advantage is achieved, for example, that an ef ¬ fizientes Connecting the instrument can be done at the test port. Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung weist der Messanschluss eine erste Leitungsbrücke auf, welche sich zwischen dem ersten Anschlussterminal und der Anschlussklemme erstreckt und den ersten Anschlussterminal mit der An ¬ schlussklemme elektrisch verbindet. According to one embodiment of the connection device, the measuring terminal to a first conductive bridge which extends between the first connection terminal and the connection terminal and the first terminal with the on ¬ connecting terminal electrically connects. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass der Messwiderstand und das Messgerät effizient mit dem Anschlusspol des Energiespeichers elektrisch verbunden werden können. This technical advantage is achieved, for example, that the shunt and the meter can be efficiently electrically connected to the terminal pole of the energy storage.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist die erste Leitungsbrücke bügeiförmig oder erstreckt sich die erste Leitungsbrücke geradlinig. According to an embodiment of the connecting device, the first conductive bridge is bügeiförmig or the first bridge line extending straight. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass die Anschlussvorrichtung eine kompakte Bauform aufweisen kann. This technical advantage is achieved, for example, that the terminal device can have a compact design.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung weist die erste Leitungsbrücke zwischen dem ersten Anschlussterminal und der Anschlussklemme zumindest eine Wärmefalle, insbesondere eine Ausnehmung, auf. According to one embodiment of the connection device, the first bridge line between the first connection terminal and the terminal at least one heat trap, in particular a recess on. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass ein vom Messwiderstand ausgehender Wärmefluss durch die erste Leitungsbrücke verringert werden kann. This technical advantage is achieved, for example, that an outgoing from the sense resistor heat flow can be reduced through the first line bridge. Auf diese Art und Weise kann eine gleichmäßigere Wär ¬ meverteilung in der Anschlussvorrichtung erzielt werden und können Thermospannungen in der Anschlussvorrichtung verringert werden . In this way, a more uniform Were ¬ meverteilung in the connecting device can be achieved and thermal stresses can be reduced in the connecting device.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist die zumindest eine Wärmefalle entlang einer Mittelachse der ersten Leitungsbrücke oder am Rand der ersten Leitungsbrücke ange ¬ ordnet. According to one embodiment of the connecting device is at least one heat trap along a central axis of the first conduit bridge or at the edge of the first conductive bridge is arranged ¬. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass durch die Positionierung der Wärmefalle in der ersten Leitungsbrücke die Auswirkung der Wärmefalle auf den Wärmefluss in der ersten Leitungsbrücke maximiert und/oder die Auswirkung der Wärmefalle auf die elektrische Leitfähigkeit der ersten Leitungsbrücke minimiert werden kann. Thereby, the technical advantage is achieved for example that by positioning the heat sink in the first conduit bridge the effect of the heat sink to maximize the heat flow in the first pipe bridge and / or the effect of the heat sink can be minimized in the electric conductivity of the first conductive bridge.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung weist der Messanschluss eine zweite Leitungsbrücke auf, welche mit dem zweiten Anschlussterminal verbunden ist, und welche einen Anschluss für die elektrische Leitung umfasst. According to one embodiment of the connection device, the measuring terminal to a second conductive bridge which is connected to the second connecting terminal, and which includes a connector for electrical conduction. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass ein ef ¬ fizientes Anschließen der elektrischen Leitung an die An- Schlussvorrichtung erfolgen kann. This technical advantage is achieved, for example, that an ef ¬ fizientes connecting the electric line can be made at the arrival final device.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung weist die zweite Leitungsbrücke einen im Vergleich zur ersten Leitungsbrücke vergrößerte Querschnittsfläche und/oder eine er- höhte Masse auf. According to one embodiment of the connection device, the second bridge line to an enlarged compared to the first bridge line cross sectional area and / or, an increased mass. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass ein vom Messwiderstand ausgehender Wärmefluss in die zweite Leitungsbrücke erhöht werden kann und/oder die Wärmeaufnahmefähigkeit der zweiten Leitungsbrücke erhöht werden kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that an outgoing from the measuring resistance heat flow can be increased into the second pipe bridge and / or the heat capacity of the second conductive bridge can be increased. Auf diese Art und Weise kann eine gleichmäßigere Wärmeverteilung in der Anschlussvorrichtung erzielt werden und können Thermospannungen in der Anschlussvorrichtung verringert werden. In this way, a more uniform heat distribution in the connecting device can be achieved and thermal stresses can be reduced in the connecting device.

Gemäß einer Ausführungsform der Anschlussvorrichtung ist die Anschlussvorrichtung einstückig aus einem elektrisch leitfähigen Material geformt. According to one embodiment of the connection device, the connection device is integrally formed from an electrically conductive material. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass die Anschlussvorrichtung mechanisch besonders robust sein kann. This technical advantage is achieved, for example, that the connection device may be mechanically particularly robust. Gemäß einem zweiten Aspekt betrifft die Erfindung eine Mess ¬ anordnung zur Erfassung einer elektrischen Messgröße eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs, umfassend die An ¬ schlussvorrichtung nach dem ersten Aspekt der Erfindung und das Messgerät, welches an den Messanschluss der Anschlussvor- 0 According to a second aspect, the invention relates to a measuring arrangement for detecting ¬ an electrical measured variable of the energy store of a motor vehicle, comprising at ¬ circuit device according to the first aspect of the invention and the measuring device, which at the measuring terminal of the Anschlussvor- 0

o richtung angeschlossenen ist. is connected o direction. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass die Messanordnung die elektrische Messgröße des Energiespeichers erfassen kann, während der Energiespeicher mittels der Anschlussvorrichtung an die elektrische Leitung angeschlossen ist. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that the measuring arrangement can detect the electrical measurement of the energy accumulator, while the energy accumulator is connected to the electrical line by means of the connecting device.

Gemäß einer Ausführungsform der Messanordnung umfasst das Messgerät eine Leiterplatte mit mindestens einem Sensorelement, insbesondere einem Spannungssensorelement. According to an embodiment of the measuring arrangement, the measuring device comprises a circuit board having at least one sensor element, in particular a voltage sensor element. Dadurch wird bei- spielsweise der technische Vorteil erreicht, dass eine elektrische Messgröße, beispielsweise ein Spannungswert, welcher an dem Messwiderstand anfällt, effizient erfasst werden kann . Thus, the technical advantage is achieved, for example, that an electrical measured variable, for example, a voltage value obtained at the measuring resistor can be detected efficiently. Gemäß einer weiteren Ausführungsform der Messanordnung umfasst das Messgerät einen Analog-Digital-Wandler und/oder einen Prozessor. According to a further embodiment of the measuring arrangement, the measuring device comprises an analog-to-digital converter and / or a processor. Dadurch wird beispielsweise der technische Vorteil erreicht, dass eine mit der Messvorrichtung erfasste analoge Messgröße in ein digitales Signal umgewandelt werden kann und/oder von dem Prozessor in eine andere physikalische Messgröße umgewandelt werden kann. Thus, the technical advantage is achieved, for example, that a detected with the measuring device analogue measured value can be converted into a digital signal and / or can be converted by the processor into a different physical measurement variable.

Handelt es sich bei der elektrischen Messgröße beispielsweise um den Spannungswert, welcher an dem Messwiderstand anfällt, so kann der Prozessor diesen Spannungswert beispielsweise in einen Stromwert umrechnen. If it is in the electrical measurement variable, for example, the voltage value obtained at the measuring resistance, the processor may for example be converted into a current value of this voltage value. Bei dem Stromwert kann es sich bei ¬ spielsweise um einen Lade- oder Entladestrom des Energie ¬ speichers handeln. The current value can be at ¬ play, be a charge or discharge energy ¬ memory. Der Prozessor kann ein Mikroprozessor sein, welcher mit dem Sensorelement und/oder dem Analog-Digital-Wandler elektrisch verbunden sein kann. The processor may be a microprocessor, which may be electrically connected to the sensor element and / or the analog-digital converter. Ferner kann der Prozessor einen Speicher umfassen, in welchem Referenzwerte, beispielsweise ein Refe ¬ renzwiderstand des Messwiderstandes, gespeichert sein können. Further, the processor may include a memory, which may be in reference values, for example a Refe rence ¬ resistance of the measuring resistor are stored. Gemäß einer weiteren Ausführungsform der Messanordnung umfasst das Messgerät ein Temperatursensorelement zur Erfassung einer Temperatur des Energiespeichers und/oder der Anschlussvor- richtung und/oder des Messanschlusses. According to a further embodiment of the measuring arrangement, the measuring device comprises a temperature sensing element for detecting a temperature of the energy storage and / or the Anschlussvor- direction and / or the measurement terminal. Dadurch wird bei ¬ spielsweise der technische Vorteil erreicht, dass die Temperatur des Messwiderstandes ermittelt und bei der Berechnung des Stromwertes aus dem am Messwiderstand abfallenden Spannungswert berücksichtigt werden kann. This will play as achieved the technical advantage in ¬ that the temperature of the measuring resistor is determined and can be included in the calculation of the current value of the voltage drop across the sense resistor voltage value.

BESCHREIBUNG DER FIGUREN DESCRIPTION OF THE FIGURES

Weitere Ausführungsbeispiele werden bezugnehmend auf die beiliegenden Figuren näher erläutert. Other embodiments are described in more detail with reference to the accompanying figures. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine schematische Darstellung einer Anschlussvorrichtung; Figure 1 is a schematic representation of a connecting device.

Fig. 2 eine schematische Darstellung einer Anschlussvor- richtung in einem Zwischenschritt der Herstellung; Figure 2 is a schematic representation of a Anschlussvor- direction in an intermediate step of manufacturing.

Fig. 3 eine schematische Darstellung eines Messanschlusses; Fig. 3 is a schematic representation of a measuring terminal;

Fig. 4a eine schematische Darstellung einer Anschlussvor- richtung mit einer Wärmefalle; FIG. 4a is a schematic representation of a Anschlussvor- direction with a heat sink;

Fig. 4b eine schematische Darstellung einer Anschlussvorrichtung mit einer Wärmefalle; Figure 4b is a schematic representation of a connecting device with a heat sink. Fig. 5a eine schematische Darstellung einer Anschlussvorrichtung mit einer zweiten Leitungsbrücke mit vergrößerter Querschnittsfläche; FIG. 5a is a schematic representation of a connecting device to a second line bridge with enlarged cross-sectional area; und Fig. 5b eine schematische Darstellung einer Anschlussvorrichtung mit einer zweiten Leitungsbrücke mit vergrößerter Querschnittsfläche. and FIG. 5b is a schematic representation of a connecting device to a second line bridge with enlarged cross-sectional area. DETAILIERTE BESCHREIBUNG DER FIGUREN DETAILED DESCRIPTION OF THE FIGURES

Fig. 1 zeigt eine Anschlussvorrichtung 100 zum Anschließen eines Messgerätes an einen Anschlusspol eines Energiespeichers eines Kraftfahrzeugs gemäß einer Ausführungsform. Fig. 1 shows a connection device 100 for connecting a measuring device to a terminal pole of an energy storage of a motor vehicle according to one embodiment.

Die Anschlussvorrichtung 100 zum Anschließen des Messgerätes an den Anschlusspol des Energiespeichers des Kraftfahrzeugs umfasst eine Anschlussklemme 101, welche ausgebildet ist, den An ¬ schlusspol klemmend zu umgreifen, einen Messanschluss 103 zum elektrischen Anschließen des Messgerätes an die Anschlussklemme 101, wobei der Messanschluss 103 ein erstes Anschlussterminal 105 und ein zweites Anschlussterminal 107 aufweist, wobei das Messgerät elektrisch mit dem ersten Anschlussterminal 105 und dem zweiten Anschlussterminal 107 verbindbar ist, wobei der Messanschluss 103 einen Messwiderstand 109 aufweist, welcher das erste Anschlussterminal 105 mit dem zweiten Anschlussterminal 107 elektrisch verbindet, wobei das erste Anschlussterminal 105 elektrisch mit der Anschlussklemme 101 verbunden ist, und wobei die Anschlussterminals 105 Kontaktelemente 111 aufweisen, welche mit den Anschlussterminals 105, 107 und dem Messwiderstand 109 einstückig geformt sind. The connection device 100 for connecting the measuring device to the terminal pole of the energy store of the motor vehicle comprises a terminal 101, which is configured to engage the at ¬ schlusspol clamping manner, a measuring terminal 103 for electrically connecting the measuring device to the connection terminal 101, the measuring terminal 103, a first having connecting terminal 105 and a second connection terminal 107, the measuring device 105 and the second connection terminal 107 is electrically connected to the first connection terminal, wherein the measuring terminal 103 includes a sensing resistor 109 which electrically connects the first connecting terminal 105 to the second connection terminal 107, the first connection terminal 105 is electrically connected to the terminal 101, and wherein the connection terminals have 105 contact elements 111 which are connected to the connection terminals 105, 107 and the measuring resistor formed integrally 109th

In der in Fig. 1 dargestellten Ausführungsform der Anschlussvorrichtung 100 ist der Messanschluss 103 einstückig aus einem einzigen Material, beispielsweise Kupfer oder eine Kupferlegierung, gebildet. In the embodiment shown in Fig. 1 embodiment, the terminal device 100 of the measurement port 103 is integrally formed from a single material, such as copper or a copper alloy.

Die Anschlussvorrichtung 100 in Fig. 1 umfasst ferner eine erste Leitungsbrücke 113, welche das erste Anschlussterminal 105 mit der Anschlussklemme 101 verbindet, und eine zweite Leitungs ¬ brücke 115 mit einem Anschluss 117 zum Anschließen einer elektrischen Leitung. The connecting device 100 in Fig. 1 further comprises a first lead bridge 113 which connects the first connecting terminal 105 to the terminal 101, and a second line ¬ bridge 115 having a terminal 117 for connecting an electrical line. Das erste Anschlussterminal 105 und das zweite Anschlussterminal 107 in Fig. 1 umfassen je zwei Kon- taktelemente 111, welche in Fig. 1 als Pressfit-Pins ausgebildet sind . The first connecting terminal 105 and the second connection terminal 107 in Fig. 1 comprise two contact-elements 111, which are designed as press-fit pins in Fig. 1.

Gemäß einer weiteren Ausführungsform der Anschlussvorrichtung 100 ist die Anschlussvorrichtung 100 einstückig aus einem elektrisch leitfähigen Material geformt. According to a further embodiment of the connecting apparatus 100, the terminal device 100 is integrally formed of an electrically conductive material.

Aufgrund der einstückigen Ausbildung des Messanschlusses 103 und/oder der Anschlussvorrichtung 100 kann eine besonders robuste Kontaktierung zwischen dem Messanschluss 103 und dem Messgerät erfolgen. Due to the one-piece design of the measurement port 103 and / or the connecting device 100 is a particularly robust contact between the measuring connection can be 103 and the meter. Da auf Verbindungstechniken zum Anbringen zusätzlicher Anschlusselemente, beispielsweise ein Aufschweißen von Kontaktpins auf die Anschlussterminals 105, 107, verzichtet werden kann, können Rissbildungen und Verschmutzungen vermieden werden. As to bonding techniques for attaching additional connection elements, such as a welding of contact pins to the connecting terminals 105, 107, may be omitted, cracks and contamination can be avoided. Ferner können bei einer einstückigen Ausbildung des Messanschlusses 103 und/oder der Anschlussvorrichtung 100 Thermospannungen in den jeweiligen Komponenten vermieden werden. Further, 100 thermal stresses may be avoided in the respective components at a one-piece construction of the measuring terminal 103 and / or the connection device.

Gemäß einer weiteren Ausführungsform der Anschlussvorrichtung 100 sind der Messwiderstand 109 und/oder der Messanschluss 103 als Shunt ausgebildet. According to a further embodiment of the connecting apparatus 100 of the sense resistor 109 and / or the measuring terminal 103 are formed as a shunt.

Gemäß einer weiteren Ausbildungsform der Anschlussvorrichtung 100 kann aufgrund der einstückigen Ausbildung des Messanschlusses 103 und/oder der Anschlussvorrichtung 100 eine be- sonders einfache und kostengünstige Herstellung und Montage der Anschlussvorrichtung 100 erfolgen. According to a further embodiment of the connecting apparatus 100 of the connecting device 100 can be made a loading Sonders simple and economical manufacture and assembly of the connection device 100 due to the integral construction of the measuring terminal 103 and / or.

Gemäß einer weiteren Ausbildungsform kann der Messanschluss 103, insbesondere der erste Anschlussterminal 105 und der zweite Anschlussterminal 107, mit unterschiedlichen Fertigungsverfahren gefertigt werden. According to a further embodiment of, the measuring terminal 103, in particular the first connecting terminal 105 and the second connection terminal 107, are manufactured with different manufacturing methods. Diese Fertigungsverfahren können ein Herausbilden von hochstehenden bzw. hochragenden einzelnen Pins im ersten Anschlussterminal 105 und im zweiten Anschlussterminal 107 umfassen. This manufacturing process may include an out forming upstanding or upwardly projecting individual pins in the first connection terminal 105 and the second connecting terminal 107th

Gemäß einer weiteren Ausführungsform ist der Messanschluss 103 mehrstückig, insbesondere zweistückig oder dreistückig, beispielsweise aus einer Kupfer-Nickel-Mangan-Legierung und Kupfer, gebildet, wobei die Materialien stoffschlüssig, bei ¬ spielsweise mittels Elektronenstrahlschweißung, verbunden sein können. According to a further embodiment, the measuring terminal 103 in multiple pieces, in particular two-piece or three-piece, for example of a copper-nickel-manganese alloy and copper, is formed, wherein the materials cohesively in ¬ may be connected play by means of electron beam welding. Gemäß einer Ausführungsform ist der Messwiderstand 109 aus der Kupfer-Nickel-Mangan-Legierung und sind das erste Anschlussterminal 105 und das zweite Anschlussterminal 107 jeweils aus Kupfer gebildet. According to one embodiment, the sensing resistor 109 from the copper-nickel-manganese alloy, and the first connecting terminal 105 and the second connecting terminal 107 are each formed of copper.

Die zwei stoffschlüssigen verbundenen Materialien können beispielsweise mittels Elektronenschweißung zwischen dem ersten Anschlussterminal und dem Messwiderstand, und zwischen dem zweiten Anschlussterminal und dem Messwiderstand stoffschlüssig verbunden sein. The two material-related materials can be firmly bonded for example by means Elektronenschweißung between the first connecting terminal and the measuring resistor, and between the second connection terminal and the measuring resistor.

Fig. 2 zeigt eine Anschlussvorrichtung 100 gemäß einer Ausführungsform, wobei die Kontaktelemente 111 des ersten An- Schlussterminals 105 und des zweiten Anschlussterminals 107 in Fig. 2 herausgebildet, jedoch noch nicht zum Anschließen des Messgerätes ausgerichtet sind. Fig. 2 shows a connecting device 100 according to an embodiment, the contact elements formed out 111 of the first check circuit terminals 105 and the second connection terminal 107 in FIG. 2, but are not yet aligned to connect the measuring device. Diese Ausrichtung kann in einem nächsten Fertigungsschritt, beispielsweise durch Biegen der Kontaktelemente 111 erfolgen. This alignment can be performed in a next manufacturing step, for example by bending the contact elements 111th

Die Fertigungsverfahren zur Herstellung des Messanschlusses 103 können ein Stanzen und Biegen, ein Schmieden, ein Metallpulverspritzgießen (Metal Injection Molding, MIM) oder ein Fließpressen des Messanschlusses 103 und/oder des ersten An- Schlussterminals 105 und des zweiten Anschlussterminal 107 und/oder der Anschlussvorrichtung 100 umfassen. The manufacturing process for the preparation of the measuring terminal 103 to a punching and bending, forging, a metal powder injection molding (metal injection molding, MIM) or extrusion of the measuring terminal 103 and / or the first arrival circuit terminals 105 and the second connection terminal 107 and / or the connecting device 100 comprise.

Fig. 3 zeigt einen Messanschluss 103 gemäß einer Ausführungsform. Fig. 3 shows a measuring terminal 103 according to an embodiment. Der Messanschluss 103 in Fig. 3 umfasst ein erstes An ¬ schlussterminal 105, ein zweites Anschlussterminal 107 und einen Messwiderstand 109, wobei das erste Anschlussterminal 105 und das zweite Anschlussterminal 107 Kontaktelemente 111 zum Anschließen des Messgerätes umfassen, welche in Fig. 3 gemäß dem Stand der Technik als Lötpins ausgebildet sind. . The measuring terminal 103 in Fig 3 comprises a first at ¬-circuit terminal 105, a second connection terminal 107 and a sense resistor 109, wherein the first connecting terminal 105 and the second connection terminal comprise 107 contact elements 111 for the connection of the measuring device shown in Fig. 3 according to the prior art are designed as soldering pins.

Gemäß der Erfindung sind die Kontaktelemente 111 jedoch als Einpressstifte, insbesondere als Pressfit-Pins , ausgebildet. According to the invention the contact elements are designed as press-in pins 111, however, in particular as a press-fit pins. Gemäß einer weiteren Ausbildungsform umfasst das Messgerät eine Leiterplatte mit zu den Kontaktelementen 111 komplementären Kontaktzonen oder Anschlüssen, beispielsweise Pressfitzonen, zum Anschließen des Messgerätes . According to a further embodiment of the meter includes a circuit board with complementary to the contact elements 111 contact zones or connections, for example Pressfitzonen for connecting the measuring device. Das Anschließen und elektrische Kontaktieren des Messgerätes kann beispielsweise mittels Einpressen der Einpressstifte in die Anschlüsse der Leiterplatte erfolgen . The connection and electrical contact of the measuring device may for example be effected by means of press-fitting the press-fit pins in the connectors of the circuit board.

Fig. 4a und Fig. 4b zeigen schematische Darstellungen von Anschlussvorrichtungen 100 mit jeweils einer Wärmefalle 401. FIG. 4a and FIG. 4b show schematic representations of the connecting devices 100 each having a heat sink four hundred and first

Die Wärmefalle 401 in Fig. 4a ist als Durchbruch in der ersten Leitungsbrücke zwischen dem ersten Anschlussterminal 105 und der Anschlussklemme 101 ausgebildet und ist entlang einer Mit ¬ telachse der ersten Leitungsbrücke 113 angeordnet. The heat sink 401 in Fig. 4a is a breakthrough in the first conduit bridge between the first connecting terminal 105 and the terminal 101 is formed and is disposed along a center axis of the first conduit with ¬ bridge 113th

Die Wärmefalle 401 in Fig. 4b ist als Ausnehmung am Rand der ersten Leitungsbrücke 113 zwischen dem ersten Anschlussterminal 105 und der Anschlussklemme 101 ausgebildet. The heat sink 401 in Fig. 4b is formed as a recess at the edge of the first conductive bridge 113 between the first connecting terminal 105 and the terminal one hundred and first Gemäß einer Ausführungsform können die Wärmefallen 401 einen Wärmefluss vom Messwiderstand 109 zum Energiespeicher ver ¬ ringern. According to one embodiment, the heat traps can 401 heat flow ver to the energy store wrestlers ¬ from the measuring resistor 109th Dieser Wärmefluss kann zu einer ungleichmäßigen Wärmeverteilung in der Anschlussvorrichtung 100 und zu einer daraus resultierenden Thermospannung führen, welche eine Messung des Messgerätes stören kann. This heat flow can lead to uneven heat distribution in the connecting device 100 and a resulting thermal stress which may disturb the measurement of the meter. Durch die Wärmefallen 401 können solche Thermospannungen in der Anschlussvorrichtung 100 verringert werden. Through the heat sinks 401 such thermal stresses in the connecting device 100 can be reduced. Gemäß einer weiteren Ausführungsform können die Wärmefallen 401 derart ausgebildet sein, dass ein Stromfluss durch die erste Leitungsbrücke 113 nicht nennenswert durch die Wärmefallen 401 behindert wird. According to a further embodiment, the heat sinks 401 may be configured such that a current flow through the first conduit bridge 113 is not significantly hindered by the heat traps four hundred and first Dies kann beispielsweise durch eine Anordnung der Wärmefallen 401 am Rand der ersten Leitungsbrücke 113, gemäß Fig. 4b, erreicht werden. This can, for example, by an arrangement of heat sinks 401 on the edge of the first lead bridge 113, shown in FIG. 4b, can be achieved.

Gemäß einer weiteren Ausführungsform können die Wärmefallen 401 auch als Löcher, Einschnitte oder Einkerbungen in die erste Leitungsbrücke 113 ausgebildet sein. According to a further embodiment, the heat sinks 401 may be formed as holes, cuts or notches in the first conduit bridge 113th Fig. 5a und Fig. 5b zeigen schematische Darstellungen von Anschlussvorrichtungen 500 mit einer vergrößerten Querschnittsfläche der zweiten Leitungsbrücke 115. Fig. 5a und Fig. 5b vergleichen dabei jeweils schematische Darstellungen von Anschlussvorrichtungen 100 ohne einen vergrößerte Querschnittsfläche der zweiten Leitungsbrücke 115 mit sche ¬ matischen Darstellungen der Anschlussvorrichtungen 500 mit einer vergrößerten Querschnittsfläche der zweiten Leitungsbrücke 115. Fig. 5a and Fig. 5b show schematic illustrations of connecting devices 500 with an enlarged cross-sectional area of the second conductive bridge 115. Fig. 5a and Fig. 5b compare in each case diagrammatic illustrations of connecting devices 100 without an enlarged cross-sectional area of the second conductive bridge 115 with specific ¬ matic representations the connecting devices 500 with an enlarged cross-sectional area of the second conductive bridge 115th

In Fig. 5a erfolgt die Vergrößerung der Querschnittsfläche durch eine Verbreiterung 501 der zweiten Leitungsbrücke 115 an einer Seitenfläche der zweiten Leitungsbrücke 115 und in Fig. 5b erfolgt die Vergrößerung der Querschnittsfläche aufgrund einer Verdickung 503 der zweiten Leitungsbrücke 115 an einer Unterseite der der zweiten Leitungsbrücke 115. Gemäß einer weiteren Ausführungsform weist die zweite Leitungsbrücke 115 eine im Vergleich zur ersten Leitungsbrücke vergrößerte Masse und/oder ein vergrößertes Volumen auf. In Fig. 5a the enlargement of the cross-sectional area effected by a widening 501 of the second conductive bridge 115 on a side surface of the second conductive bridge 115 and in Fig. 5b is carried out, the increase in the cross-sectional area due to a thickening 503 of the second conductive bridge 115 on an underside of the second jumper 115 . According to a further embodiment 115 is an enlarged compared to the first conductive bridging material and / or an increased volume to the second line bridge.

Durch die vergrößerte Querschnittsfläche und/oder das ver ¬ größerte Volumen und/oder die vergrößerte Masse der zweiten Leitungsbrücke 115 kann der vom Messwiderstand ausgehende Wärmefluss in die zweite Leitungsbrücke 115 erhöht werden und/oder die Wärmeaufnahmefähigkeit der zweiten Leitungsbrücke 115 erhöht werden kann. The increased cross-sectional area and / or the ver ¬ größerte volume and / or the increased mass of the second conductive bridge 115 of the outbound from the measuring resistance heat flow can be increased and / or the heat capacity of the second jumper 115 can be increased in the second line bridge 115th Auf diese Art und Weise kann eine gleichmäßigere Wärmeverteilung in der Anschlussvorrichtung 100 erzielt werden und können Thermospannungen in der Anschlussvorrichtung 100 verringert werden. In this way, a more uniform heat distribution in the connecting device 100 can be achieved and can be reduced 100 thermal stresses in the connecting device.

Die Vergrößerung der Querschnittsfläche und/oder des Volumens und/oder der Masse der zweiten Leitungsbrücke 115, oder ein Einbringen von Wärmefallen 401 in die erste Leitungsbrücke 113, kann bei einstückigen Messanschlüssen und/oder Anschlussvor- richtungen 100 oder bei mehrstückigen Messanschlüssen 103 und/oder Anschlussvorrichtungen 100 erfolgen. The enlargement of the cross-sectional area and / or volume and / or the mass of the second jumper 115, or introduction of heat traps 401 in the first line bridge 113 may in one-piece measuring connections and / or Anschlussvor- directions 100 or multi-piece measuring terminals 103 and / or connecting devices carried 100th

Ferner kann die Vergrößerung der Querschnittsfläche und/oder des Volumens und/oder der Masse der zweiten Leitungsbrücke 115, oder ein Einbringen von Wärmefallen in die erste Leitungsbrücke 113, einen symmetrischen Wärmefluss in der Anschlussvorrichtung 100 ausgehend von Messwiderstand 109 bewirken. Further, the increase in the cross-sectional area and / or volume and / or the mass of the second jumper 115, or introduction of heat traps in the first conduit bridge 113, a symmetrical heat flow in the connecting device 100 can be prepared starting cause of measurement resistor 109th Auf diese Art und Weise können Thermospannungen in der Anschlussvorrichtung 100, welche eine Messung des Messgerätes stören können, vermieden werden. In this way, thermal stresses can be avoided in the connecting device 100, which can interfere with a measurement of the measuring device. BEZUGSZEICHENLISTE LIST OF REFERENCE NUMBERS

100 Anschluss orrichtung 100 Connection orrichtung

101 Anschlussklemme 101 terminal

103 Messanschluss 103 measuring connection

105 erstes Anschlussterminal 105 first connecting terminal

107 zweites Anschlussterminal 107 second connecting terminal

109 Messwiderstand 109 measuring resistor

111 Kontaktelernent 111 Kontaktelernent

113 erste Leitungsbrücke 113 first jumper

115 zweite Leitungsbrücke 115 second line bridge

117 Anschluss 117 connection

401 Wärmefalle 401 heatsink

500 Anschlussvorrichtung mit einer zweiten Leitungsbrücke mit vergrößerter Querschnittsfläche 500 terminal device with a second jumper with increased cross-sectional area

501 Verbreiterung der zweiten Leitungsbrücke 501 widening of the second conductivity bridge

503 Verdickung der zweiten Leitungsbrücke 503 thickening of the second pipe bridge

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
WO2014135312A130 Jan 201412 Sep 2014Continental Automotive GmbhCurrent sensor device with integrated clamping device and mass element
DE102004053648A1 *3 Nov 20044 May 2006Leopold Kostal Gmbh & Co. KgBatteriestromsensor für ein Kraftfahrzeug
DE112008001413T5 *3 Jun 200829 Apr 2010Lear Corp., SouthfieldBatteriepol-Anschluss
US20110062945 *23 Nov 201017 Mar 2011Johnson Controls Technology CompanyDevice for measuring a current flowing in a cable
US2014032015011 Dec 201230 Oct 2014Yazaki CorporationShunt resistor based current sensor
Classifications
International ClassificationG01R31/36, H01R13/66, H01R12/58, H01R11/28
Cooperative ClassificationH01R13/6683, G01R31/3696, H01R12/585, H01R2201/26, H01R11/287
Legal Events
DateCodeEventDescription
26 Apr 2017121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
Ref document number: 16751540
Country of ref document: EP
Kind code of ref document: A1