Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberWO2005042058 A2
Publication typeApplication
Application numberPCT/EP2004/012229
Publication date12 May 2005
Filing date28 Oct 2004
Priority date28 Oct 2003
Also published asWO2005042058A3
Publication numberPCT/2004/12229, PCT/EP/2004/012229, PCT/EP/2004/12229, PCT/EP/4/012229, PCT/EP/4/12229, PCT/EP2004/012229, PCT/EP2004/12229, PCT/EP2004012229, PCT/EP200412229, PCT/EP4/012229, PCT/EP4/12229, PCT/EP4012229, PCT/EP412229, WO 2005/042058 A2, WO 2005042058 A2, WO 2005042058A2, WO-A2-2005042058, WO2005/042058A2, WO2005042058 A2, WO2005042058A2
ApplicantGuggenbichler, Meinrad
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Patentscope, Espacenet
Port catheter having improved performance characteristics, and antimicrobial material
WO 2005042058 A2
Abstract
Disclosed is a port catheter having improved performance characteristics for providing permanent central venous or intraarterial subcutaneous access to administer therapeutic agents over an extended period of time. Said port catheter comprises a port chamber (1), a port membrane (5), a hard bottom, and a connecting nozzle that is to be coupled to a tube system. The invention is characterized in that the surface and interior of all parts of the port catheter and tube system are loaded with nanoscale elementary silver while the port chamber has a smooth and rounded shape on all sides such that recesses that stop or obstruct the flow are eliminated. The inventive port catheter has thin walls, is dimensionally stable, flat and discus-shaped and is preferably provided with a perforation-proof ceramic, hard polyurethane, or metal lining.
Claims  translated from German  (OCR text may contain errors)
Patentansprüche: claims:
1. Portkatheter mit verbesserten Gebrauchseigenschaften, bestehend aus einem vollständig oder teilweise subkutan verlegbaren Katheter, der eine die Injektionsflüssigkeit aufnehmende Portkammer, eine zur Injektion dienende Portmembran, einen Hartboden sowie einen Anschlussstutzen zur Koppelung mit einem Schlauchsystem aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass Teile des Portkatheters und/oder des Schlauchsystems oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligen Silberpartikeln beladen sind und dass die Portkammer (1 ) eine an- tithrombische Gestaltung besitzt, indem sie eine innere Ausbauchung aufweist, die eine glatte und allseitig gerundete Form aufweist, so dass strömungstote und/oder die Strömung behindernde Nischen ausge- schlössen sind. 1. Port catheter with improved performance characteristics, consisting comprises of a fully or partially subcutaneously deployable catheter which an injection fluid receiving port chamber, serving for the injection port membrane, a hard floor and a connecting piece for coupling with a tube system, characterized in that parts of the port catheter and / or the tube system are superficial and / or inner material loaded with nanoscale silver particles and that the port chamber (1) has an other tithrombische making by having an inner bulge having a smooth and all sides rounded shape so that flow dead and / or the flow obstructing niches are joined excluded.
2. Portkatheter nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass sämtliche Teile des Portkatheters und/oder des Schlauchsystems oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligen Silberpartikeln bela- den sind. 2. Port catheter according to claim 1, characterized in that all parts of the port catheter and / or the tube system bela- superficial and / or inner material with nanoscale silver particles to have.
3. Portkatheter nach Anspruch 1 oder 2, gekennzeichnet durch eine dünnwandige, formstabile Ummantelung (2) und eine die Ausbauchung durchstichsicher auskleidende Auskleidung (3). 3. Port catheter according to claim 1 or 2, characterized by a thin, rigid outer shell (2) and the bulge puncture safely lining liner (3).
Portkatheter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Ummantelung (2) aus einem Hartpolyurethan oder aus einer Keramik besteht, die oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligem Silber beladen sind. Port catheter according to claim 3, characterized in that the shell (2) consists of a rigid polyurethane or ceramic, which are superficial and / or inner material loaded with nanoscale silver.
5. Portkatheter nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Auskleidung (3) aus einer Keramik oder aus einem Hartpolyurethan oder aus einem physiologisch unbedenklichen Metall besteht, die oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligem Silber beladen sind. 5. Port catheter according to claim 3 or 4, characterized in that the lining (3) of a ceramic or of a hard polyurethane or of a physiologically acceptable metal, the superficial and / or intra-material loaded with nanoscale silver.
6. Portkatheter nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Anschlussstutzen (4) durch eine feste, aber lösbare Koppelung mit dem Schlauchsystem verbunden ist. 6. Port catheter according to one of claims 1 to 5, characterized in that the connecting piece (4) is connected by a fixed, but releasable coupling with the tube system.
7. Portkatheter nach einem der Ansprüche 1 bis 6, gekennzeichnet durch eine flache Gestaltung. 7. Port catheter according to one of claims 1 to 6, characterized by a flat design.
8. Portkatheter nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Portkammer (1 ) in ihrer Form und/oder hinsichtlich der inneren Ausbauchung flach und diskusförmig und/oder elliptisch oder rotationssymmetrisch eiförmig gestaltet ist. 8. Port catheter according to claim 1, characterized in that the port chamber (1) is flat and disc-shaped and / or elliptical or egg-shaped rotationally symmetrical in shape and / or with regard to internal bulge.
9. Portkatheter nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekenn- zeichnet, dass die Portmembran (5) aus einem mit nanoskaligem Silber beladenen Silikon besteht. 9. Port catheter according to one of claims 1 to 8, characterized in that the port membrane (5) consists of a loaded with nanoscale silver silicone.
10. Portkatheter nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die antimikrobiell wirksame Beladung der Teile des Portkatheters aus aktiviertem nanoskaligem Silber besteht. 10. Port catheter according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the antimicrobially effective loading of the parts of the port catheter of activated nanoscale silver.
11. Portkatheter nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Aktivierung des nanoskaligen Silbers durch Silberphosphat erfolgt ist. 11. Port catheter according to claim 9, characterized in that the activation of the nanoscale silver is carried out by silver phosphate.
12. Antimikrobieller Werkstoff aus einem oxidischen und/oder carbidischen und/oder nitridischen keramischen Grundmaterial, in welchem feinstdispers antimikrobiell wirksame Metallpartikel, die eine große effektive Oberfläche aufweisen, eingebracht sind. 12. The antimicrobial material of an oxide and / or carbide and / or nitride ceramic base material, in which very finely antimicrobially active metal particles, which have a large effective surface area, is introduced.
13. Antimikrobieller Werkstoff nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass das Grundmaterial aus Aluminiumoxid und/oder Titanoxid, Siliciumoxid, Zirkoniumoxid, Magnesiumoxid, Aluminiumtitanat, Bari- umtitanat, Siliciumcarbid, Borcarbid, Siliciumnitrid, Aluminiumnitrit be- steht. 13. The antimicrobial material as claimed in claim 12, characterized in that the base material of alumina and / or titania, silica, zirconia, magnesia, aluminum titanate, barium titanate, silicon carbide, boron carbide, silicon nitride, aluminum nitride exists.
14. Antimikrobieller Werkstoff nach einem der Ansprüche 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Metallpartikel aus nanoskaligem Silber und/oder Kupfer bestehen. 14. The antimicrobial material of any of claims 12 or 13, characterized in that the metal particles of nanoscale silver and / or copper.
15. Antimikrobieller Werkstoff nach einem der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass der Gehalt an Metallpartikeln 0,2 bis 5,0 Masse-% beträgt. 15. The antimicrobial material of any of claims 12 to 14, characterized in that the content of metal particles is from 0.2 to 5.0 mass%.
16. Antimikrobieller Werkstoff nach einem der Ansprüche 12 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Gehalt an Metallpartikeln nach der gegenständlichen Verarbeitung des Werkstoffes durch ein Konzentrationsgefälle von außen nach innen bestimmt ist. 16. The antimicrobial material of any of claims 12 to 15, characterized in that the content of metal particles is determined by this processing of the material by a concentration gradient from the outside to the inside.
17. Antimikrobieller Werkstoff nach einem der Ansprüche 12 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass er durch im wesentlichen bekannte Arbeitsschritte, wie Formen, Gießen, Pressen, Sintern, in einen vorgegebenen gegenständlichen Habitus gebracht ist. 17. The antimicrobial material of any of claims 12 to 16, characterized in that it is made by substantially known operations such as molding, casting, pressing, sintering, into a predetermined objective habitus.
8. Antimikrobieller Werkstoff nach einem der Ansprüche 12 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass er im gegenständlichen Habitus in der Humanmedizin und vergleichsweise in der Veterinärmedizin Anwendung findet, insbesondere für Langzeitimplantate, wie beispielsweise für Portkatheter, künstliche Hüftköpfe und -pfannen, künstliche Kniegelenke, als Implantate bei Knochendefekten, wie Schädelkalottendefekten, Wirbeldefekten, in der Zahnmedizin als Zahnersatz, Zahnersatzimplantat, oder auch außerhalb der Medizin nfür technische Bauteile mit oligodynamischer Wirkung, insbesondere in der Lebensmitte- lindustrie oder in der Trinkwasseraufbereitung, beispielsweise als keramische Dichtscheiben in Armaturen, Waschbecken und anderem. 8. Antimicrobial Material according to one of claims 12 to 17, characterized in that it finds in figurative habit in human medicine and comparatively in veterinary applications, particularly for long-term implants such as for port catheters, artificial femoral heads and pans, artificial knee joints, as implants in bone defects, such Schädelkalottendefekten, vertebral defects in dentistry as a dental prosthesis, dental prosthesis implant, or even outside the medical nfor technical components with oligodynamic action, particularly in the Lebensmitte- oil industry or in drinking water treatment, for example, as a ceramic sealing discs in faucets, sinks and other ,
Description  translated from German  (OCR text may contain errors)

"Portkatheter mit verbesserten Gebrauchseigenschaften und antimikrobieller Werkstoff' "Port catheter with improved performance characteristics and antimicrobial material '

Die Erfindung betrifft einen Portkatheter mit verbesserten Gebrauchseigenschaften für einen dauerhaften zentralvenösen oder intraarteriellen subkutanen Zugang zur längerfristigen Verabreichung von Therapeutika. The invention relates to a port catheter with improved performance characteristics for a permanent central venous or intraarterial subcutaneous access to longer-term administration of therapeutics.

Die Applikation von Therapeutika in Verbindung mit dauerhaft gelegten zentralvenösen oder intraarteriellen Zugängen stützt sich auf vielfältige Indikationen, hat aber auch umfangreiche Komplikationen zur Folge. The application of therapeutics in connection with permanently laid central venous or intra-arterial access based on various indications, but also has extensive complications.

Die Verabreichung von Cytostatika mit nachfolgenden großen Mengen an Spülflüssigkeit bei Patienten mit Malignomen, die Gabe von Antibiotika bei chronisch kranken Patienten (Mucoviscidose, chron. Osteomelitis), die notfallmäßige Versorgung mit Medikamenten und Blutprodukten bei chronisch Erkrankten (Hämophile, Sichelzell-Anämie, unbeherrschbare epileptische Anfälle, AIDS) sowie die Verabreichung von Schmerzmedikamenten bei Krebspatienten erfordern einen sicheren, jederzeit verfügbaren und dauerhaften zentralvenösen Zugang. The administration of cytostatic agents with subsequent large amounts of drilling fluid in patients with malignancies, the administration of antibiotics in patients with chronic diseases (cystic fibrosis, chronic. Osteomelitis) that emergency regular supply of drugs and blood products for chronic illnesses (haemophilia, sickle cell anemia, uncontrollable epileptic seizures, AIDS) as well as the administration of pain medications in cancer patients requiring a safe, readily available and permanent central venous access. Auch subkutan implantierte intraarterielle Schlauchleitungen, die entweder direkt über eine Motorspritze oder über eine Injektionskammer gespeist werden, finden zunehmend Anwendung. Also subcutaneously implanted intra-arterial hose lines, which are fed either directly via a fire engine or via an injection chamber find increasing application. Sie dienen zur lokalen Applikation von Cytostatika, zum Beispiel bei Brustkrebs, und als intraarterieller Zugang für Infusionen in die Leberarterie bei Lebermetastasen sowie zur lokalen Verabreichung vasoaktiver Substanzen und Antibiotika bei Minderdurchblutung von Extremitäten mit trophischen Ulzera. They are used for local administration of cytostatic agents, for example, in breast cancer, and as intra-arterial access for infusions into the hepatic artery in liver metastases and for local administration of vasoactive substances and antibiotics in hypoperfusion of extremities with trophic ulcers. Auch weitere Anwendungsfälle gewinnen zunehmend an Aktualität. Even more applications are becoming increasingly topical.

Für Erwachsene, insbesondere aber für Kinder, bedeutet die Implantation eines dauerhaften und jederzeit zugänglichen zentralvenösen oder intraarteriellen Zugangs eine wesentliche Erleichterung der Behandlung und eine Verbesserung der Lebensqualität. For adults, but especially for children, is the implantation of a permanent and accessible at all times central venous or intra-arterial access a substantial relief of the treatment and a better quality of life. Allein in Deutschland werden bei diesen Patientengruppen jährlich ca. 80.000 derartige zentrale Zugänge gelegt. 80,000 a year such a central access points are placed in these patient groups in Germany alone.

Für diese zentralvenösen oder intraarteriellen Zuleitungen kommen zwei Systeme in Frage. For this central venous or intra-arterial leads two systems come into question.

Es sind einerseits subkutan gelegte, mit einem Cuff versehene Langzeitkatheter vom Typ Hickman/Broviac/Groshong (ca. 25 %) und andererseits subkutan implantierte Portkatheter (ca. 75 %). There are one hand subcutaneously defined, provided with a long-term catheter cuff type Hickman / Broviac / Groshong (about 25%) and on the other hand subcutaneously implanted port catheter (approximately 75%). Der Portkatheter wird im allgemeinen vollständig subkutan implantiert und erlaubt durch die perkutane Punktion der Portmembran, einer in die Portkammer integrierten punktions- fähigen, vorzugsweise aus Silikon bestehenden Membran, die mit einem Durchmesser von 12 bis 15mm unter der Haut gut tastbar ist, den wiederholten, direkten Zugang zum zentralvenösen System. The port catheter is fully implanted subcutaneously in general and allowed through the percutaneous puncture of the port membrane, a performance in the port chamber integrated puncture, preferably made of silicone membrane to 15mm under the skin is easily felt with a diameter of 12, the repeated, direct access to the central venous system. Die Portkammer besteht aus einem Gehäuse aus einem festen Material (überwiegend aus Metall) und aus einem Deckel. The port comprises a housing chamber of a solid material (mainly made of metal), and a lid. Bei den bisher in Verwendung befindlichen Portsystemen besteht die Portkammer aus Titan. The port systems previously in use, the port chamber is made of titanium. Titan selbst besitzt zwar eine vernachlässigbar geringe Toxizität, was auf einer sich bildenden dünnen Oxidschicht beruht, mit der sich das Metall spontan überzieht und damit gegen chemische Einflüsse passiviert. Although Titan itself has a negligible toxicity, which is based on a forming thin oxide layer, with the metal covers spontaneously and thus passivated against chemical influences. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass diese Oxidschicht relativ leicht durch bakterielle Keime besiedel- bar ist, wodurch sich in kurzer Zeit ein Biofilm auf der Oberfläche derartiger Port-Implantate bilden kann. Studies have shown that this oxide layer is populated cash relatively easily by bacterial germs, which can form a biofilm on the surface of such port implants in a short time.

Die hohle Portkammer ist mit einem Katheterschlauch konnektiert. The hollow chamber port is connected up to a catheter tube. Der Katheterschlauch besteht aus Silikon oder Weich-Polyurethan und wird nach entsprechender Längenanpassung durch operative Sectio venae oder nach Methode Seidinger in den zentralen Blutkreislauf eingeführt. The catheter tube is made of silicone or soft polyurethane and after appropriate length adjustment veins by surgical cesarean section or introduced by method Seidinger into the central circulation. Die Portmembran besteht aus einem für medizinische Zwecke geeigneten hochreinen Silikon, das auch nach häufigen Punktionen mit speziell geschliffenen Injektionsnadeln wieder vollkommen abdichtet. The port membrane is made of a medical grade high-purity silicon, which perfectly with specially ground needles reseals after frequent punctures. Beim gesamten Port-Bauteil han- delt es sich um ein Medizinprodukt der Klasse III, entsprechend hoch sind seine Kosten und die Erwartungen an seine tadellose Funktionalität. In all port component trade it delt is a medical device class III are correspondingly high costs and its expectations for its impeccable functionality.

Die bekannten Portkatheter weisen nicht unerhebliche Mängel und Nachteile auf. The well-known port catheters have considerable shortcomings and disadvantages. Auch mit der Implantation dieser langzeitorientierten Katheter- Systeme treten Probleme auf. Even with the implantation of this long-term oriented catheter systems, problems occur. Bei den gecufften, tunnelierten Kathetern vom Hickman-Typ sind die Probleme in erster Linie infektiöser Art. Obwohl diese Katheter eine geschützte Verbindung nach außen besitzen, besteht eine nicht auszuschließende Gefahr der Kontamination von Eintrittsstelle, Luerlocks sowie des subkutanen Tunnels, wodurch eine Infektionsgefahr insbesondere für das zentrale Gefäßsystem gegeben ist. The cuffed, tunnelled catheters from Hickman-type, the problems primarily infectious type. Although these catheters have a secure connection to the outside, there is a not excluded a risk of contamination of entry point, Luerlocks and the subcutaneous tunnel, creating a risk of infection and in particular for the central vasculature is given.

Bei der Versorgung mit subkutan langzeitimplantierten Kathetersystemen, wie dem Portkatheter, können aktuell bei schwerkranken Patienten, die ohnehin einen abwehrgeschwächten Gesamtzustand besitzen, schwerwiegen- de Komplikationen auftreten, wie bakterielle Infektionen, Narbenschämien ua. The primary objective of subcutaneously langzeitimplantierten catheter systems such as the port catheter, can currently in critically ill patients who already have a weakened immune system overall condition, Fatal and complications, such as bacterial infections, Narbenschämien among others. Die Rate der Infektionen bei derartigen langzeitimplantierten Kathetern liegt trotz aller medizinischen Sorgfalt leider noch bei 0,2 bis 7,1 pro 1000 Kathetertage. The rate of infection in such langzeitimplantierten catheters is despite all the medical care Unfortunately at 0.2 to 7.1 per 1,000 catheter days. Da Portkatheter aber im Durchschnitt für mehr als 250 Tage gelegt sind, ist jeder zehnte bis jeder zweite Patient von einer mehr oder weniger schweren septischen Komplikation betroffen. Since port catheters are placed but on average for more than 250 days each is tenth to every second patient of a more or less severe septic complications affected. Implantierte Portsysteme bringen zwar erhebliche Vorteile bei der Pflege der Patienten, aber Patientenfälle, bei denen auftretende Probleme eine vorzeitige Explantation des Portsystems erforderlich machen, betragen immerhin 10 bis 27 % und liegen im Mittel bei 12 %. Although Implanted port systems bring considerable advantages in the care of patients, but patient cases in which problems make premature explantation of the port system needed be as high as 10 to 27% and are on average 12%. Dabei ist die Komplikationsrate bei zentralvenösen Ports im allgemeinen niedriger als bei arteriellen Portsystemen. The complication rate for central venous ports is generally lower than in arterial port systems.

Außerdem ist besonders für junge Patienten die Bauteilgröße üblicher Portkatheter ein Negativfaktor im Hinblick auf die mit dem Setzen des Port- Implantates erwartete Verbesserung der Lebensqualität. In addition, especially for young patients, the component size of conventional port catheter a negative factor with regard to the expected with the setting of the port implant improved quality of life. Da in zunehmen- dem Maße Portkatheter auch bei Früh- und Neugeborenen sowie bei jungen Säuglingen implantiert werden, können Bauhöhe und Formgebung der gegenwärtig zur Verfügung stehenden Port-Systeme insbesondere bei dieser Patientengruppe zur Ischämie und Nektrose der über dem Portsystem liegenden Haut und des subkutanen Fettgewebes führen. Since increasing the extent port catheters are implanted in premature infants and neonates, and in young infants, height and shape of the currently available port systems especially in this patient group to ischemia and Nektrose the above the port system skin and subcutaneous fat to lead.

Ein nicht unerhebliches Risiko besteht auch in einer Thrombosierung des Portkatheters, die sowohl als Früh- als auch als Spätkomplikation auftreten kann. A significant risk is also in a thrombosis of the port catheter, which can occur both early and late complications. Eine Verschleppung von Thromben bzw. Koageln, deren Entstehung in einer derzeit üblichen Portkammer aufgrund der ungünstigen Strömungs- Verhältnisse aber nicht auszuschließen ist, kann dabei bis zur Obstruktion des Auslasses und damit zum Versagen des Portsystems führen. A carryover of thrombi or clots, whose formation is due to the unfavorable flow conditions can not be excluded in a presently usual port chamber, can lead to obstruction of the outlet and thus to failure of the port system.

Die Aufgabe der Erfindung besteht in der Bereitstellung eines Portkatheters mit verbesserten Gebrauchseigenschaften dahingehend, dass ein Werkstoff entwickelt wird, der eine Infektionsgefahr und damit verbundene septische Komplikationen in einer langzeitorientierten Versorgung praktisch ausschließt, und dass eine Bauteilform entwickelt wird, die sowohl eine Throm- bosierung des Portkatheters als auch unnötige Belastungen der Gewebebereiche im unmittelbaren Bereich des Implantates vermeidet. The object of the invention is to provide a port catheter with improved performance characteristics in that a material is developed, which virtually eliminates the risk of infection and related septic complications in a long-term defined benefit, and that a part shape is developed that both thrombin bosierung of Port catheter and unnecessary burden for tissue areas in the immediate region of the implant avoids.

Diese Aufgabe wird durch den Gegenstand der Hauptansprüche gelöst. This object is solved by the subject matter of the main claims. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous embodiments are specified in the subclaims.

Der Erfindung liegt der Gedanke zugrunde, einen Portkatheter zu verwen- den, der aus einem vollständig oder teilweise subkutan verlegbaren Katheter mit einer zur Aufnahme einer Injektionsflüssigkeit dienenden Portkammer, mit einer Portmembran, einem durchstichfesten Hartboden sowie einem Anschlussstutzen zur Koppelung mit einem Schlauchsystem besteht, erfindungsgemäß seine Teile und/oder Teile des zugehörigen Schlauchsystems oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligen elementaren Silberpartikeln zu beladen, und der Portkammer eine antithrombische Gestaltung zu geben, indem sie eine innere Ausbauchung aufweist, die eine flache und glatte und allseitig gerundete Form aufweist, so dass strömungstote und/oder die Strömung der Injektionsflüssigkeit behindernde Nischen aus- geschlossen sind. The invention is based on the idea, a port catheter to be used to, which consists of a fully or partially subcutaneously deployable catheter having a serving to receive an injection fluid port chamber, with a port membrane, a puncture resistant hard floor and a connecting piece for coupling with a hose system according to the invention its parts and / or parts of the associated tubing system superficially and / or inner material to be loaded with nanoscale elemental silver particles, and to give the port chamber a antithrombic making by having an inner bulge having a flat and smooth and all sides rounded shape so that flow dead and / or the flow of the injection fluid obstructing niches are excluded.

Unter nanoskaligen elementaren Silberpartikeln werden dabei insbesondere solche verstanden, wie sie für die Herstellung des antimikrobiellen Kunststoffkörpers in WO 01/09229 A1 beschrieben werden. Nanoscale elemental silver particles here are in particular meant those as described for the preparation of antimicrobial plastics body in WO 01/09229 A1. Für die Herstellung und die Zusammensetzung nanoskaliger elementarer Silberpartikel wird deshalb ausdrücklich die diesbezüglichen Offenbarungsstellen der WO 01/09229 A1 als Teil der vorliegenden Erfindungsbeschreibung angesehen und darauf verwiesen. For the production and the composition of nanoscale elemental silver particles therefore the relevant disclosure of locations of WO 01/09229 A1 is expressly considered part of the present specification and referenced. Der Portkatheter kann eine dünnwandige, formstabile Ummantelung besitzen, die vorzugsweise aus einem Hartpolyurethan oder auch einer Keramik besteht und die oberflächlich und/oder innerstofflich mit nanoskaligem elementarem Silber beladen ist. The port catheter may have a thin-walled, dimensionally stable sheath, preferably made of a rigid polyurethane or a ceramic and is superficial and / or inner material loaded with nanoscale elemental silver. Die Ausbauchung des Portkatheters besitzt eine Auskleidung, die aus einem durchstichsicheren Material besteht, insbesondere bevorzugt aus einer Keramik oder aus einem Hartpolyurethan oder aus einem physiologisch unbedenklichen Metall, welche oberflächlich und/oder innerstofflich ebenfalls mit nanoskaligem elementarem Silber beladen sind. The bulge of the port catheter has a lining consisting of a puncture resistant material, particularly preferably of a ceramic or of a hard polyurethane or of a physiologically acceptable metal, which are superficial and / or inner material also loaded with nanoscale elemental silver. Der Anschlussstutzen des Portkatheters ist vorzugsweise durch einfach lösbare, aber feste Koppelelemente mit dem zugehörigen Schlauchsystem verbunden. The spud of the port catheter is preferably connected by simply releasable, but fixed coupling elements with the associated tubing. Der erfindungsgemäße Portkatheter kann eine extrem flache Bauweise aufweisen und zwar insbesondere derart, dass die Portkammer hinsichtlich Form und/oder Ausbauchung diskusförmig flach und/oder elliptisch oder rotationssymmetrisch eiförmig gestaltet ist. The port catheter according to the invention may have an extremely slim design and in particular such that the port chamber is designed discus shaped flat and / or elliptical or egg-shaped rotationally symmetrical in form and / or bulge. Die Portmembran besteht vorzugsweise aus einem Silikon, das mit nanoskaligem elementarem Silber beladen ist. The port membrane is preferably made of silicone, which is loaded with nanoscale elemental silver.

Die antimikrobielle Wirkung der oberflächlich und/oder innerstofflich belade- nen Teile des Portkatheters kann durch Aktivierung des nanoskaligen Sil- bers verstärkt werden, insbesondere durch einen Zusatz von vorzugsweise Silberphosphat (Ag PO). The antimicrobial effect of the superficial and / or intra-laden material NEN parts of the port catheter can be enhanced by activation of nanoscale silver bers, in particular by the addition of preferably silver phosphate (Ag PO). Für die Möglichkeit zur Aktivierung von nanoskaligem, elementaren Silber wird auf die in WO 2004/024205 A1 beschriebenen Zusammensetzungen nanoskaligen, elementaren Silbers und deren Herstellungsverfahren verwiesen. For the possibility of activation of nanoscale, elemental silver elemental silver and their preparation process is on the nanoscale, the compositions described in WO 2004/024205 A1, referenced. Die diesbezüglichen Offenbarungsstellen der WO 2004/024205 A1 werden ausdrücklich als Teil der vorliegenden Erfindungsbeschreibung angesehen und darauf verwiesen. The relevant disclosure points WO 2004/024205 A1 are expressly considered part of the present specification and referenced.

Das der Erfindung zugrundeliegende Problem wird ferner durch einen anti- mikrobiellen Werkstoff gelöst, der aus einem oxidischen und/oder carbidi- sehen und/oder nitridischen keramischen Grundmaterial besteht, in wel- chem feinstdispers antimikrobiell wirksame Metallpartikel, die eine große effektive Oberfläche aufweisen, eingebracht sind. That the problem underlying the invention is further achieved by an antimicrobial material which consists of an oxide and / or see carbidic and / or nitride ceramic base material, to what chem finely dispersed antimicrobial metal particles having a large effective surface area, introduced are. Die antimikrobiell wirksamen Metallpartikel sind vorzugsweise solche, wie sie für die Herstellung des antimikrobiellen Kunststoffkörpers in WO 01/09229 A1 beschrieben werden. The antimicrobial active metal particles are preferably those such as are described for the preparation of the antimicrobial plastics body in WO 01/09229 A1. Für die Herstellung und Zusammensetzung dieser Metallpartikel wird deshalb ausdrücklich auf die diesbezüglichen Offenbarungsstellen der WO 01/09229 A1 als Teil der vorliegenden Beschreibung angesehen und darauf verwiesen. For the production and composition of the metal particles is therefore explicitly considered in the relevant disclosure points WO 01/09229 A1 as part of the present specification and referenced.

Insbesondere bevorzugt ist das Grundmaterial Aluminiumoxid und/oder Titanoxid, Siliciumoxid, Cirkoniumoxid, Magnesiumoxid, Aluminiumtitanat, Ba- riumtitanat, Siliciumcarbid, Borcarbid, Siliciumnitrit, Aluminiumnitrit. Most preferably, the base material of alumina and / or titania, silica, Cirkoniumoxid, magnesium oxide, aluminum titanate, barium titanate is, silicon carbide, boron carbide, silicon nitrite, aluminum nitrite. In einer bevorzugten Ausführungsform bestehen die Metallpartikel aus nanoskaligem Silber und/oder Kupfer. In a preferred embodiment, the metal particles of nanoscale silver and / or copper. In einer weiter bevorzugten Ausführungsform beträgt der Gehalt an Metallpartikeln 0,2 bis 5,0 Masse-%. In a further preferred embodiment, the content of metal particles is from 0.2 to 5.0 mass%.

Insbesondere bevorzugt ist der Gehalt an Metallpartikeln nach der Verarbeitung des Werkstoffs durch ein Konzentrationsgefälle von außen nach innen bestimmt. In particular preferably, the content of metal particles after processing of the material is determined by a concentration gradient from the outside to the inside. Ein aus dem antimikrobiellen Werkstoff hergestelltes Pro- dukt wird vorzugsweise durch die bekannten Arbeitsschritte, wie Formen, Gießen, Pressen oder Sintern in einen vorgegebenen gegenstandlichen Habitus gebracht. An object made of the antimicrobial material production domestic product is preferably brought by the known steps such as molding, casting, pressing or sintering in a predetermined against representational habit.

Insbesondere bevorzugt wird der antimikrobielle Werkstoff in seinem gegen- ständlichen Habitus in der Humanmedizin und vergleichsweise in der Veterinärmedizin angewendet, insbesondere für Langzeitimplantate, wie beispielsweise für Portkatheter, künstliche Hüftköpfe und -pfannen, künstliche Kniegelenke, als Implantate bei Knochendefekten, wie Schädelkalottendefekten, Wirbeldefekten, in der Zahnmedizin als Zahnersatz, Zahnersatzim- plantat, oder auch außerhalb der Medizin für klinische Bauteile mit oligody- namischer Wirkung, insbesondere in der Lebensmittelindustrie oder in der Trinkwasseraufbereitung, beispielsweise als keramische Dichtscheiben für Armaturen, Waschbecken und anderem. Particularly preferably the antimicrobial material is applied in its object-related habit in human medicine and comparatively in veterinary medicine, especially for long-term implants such as for port catheters, artificial femoral heads and pans, artificial knee joints, as implants in bone defects, such Schädelkalottendefekten, vertebral defects, implant in dentistry as a dental prosthesis, Zahnersatzim-, or even outside of medicine for clinical components with oligody- namic effect, particularly in the food industry or in the drinking water, for example, as a ceramic sealing discs for faucets, sinks and others.

Der erfindungsgemäße Portkatheter soll an einem Ausführungsbeispiel erläutert werden. The port catheter of the present invention will be illustrated in an exemplary embodiment. Die Figur zeigt einen subkutan zu verlegenden Portkatheter im Schnitt einer Seitenansicht. The figure shows a subcutaneously to be laid Port catheter section of a side view.

Der Portkatheter besitzt eine Portkammer 1 in Form einer flachen, diskus- förmigen Ausbauchung, die durch eine formstabile Ummantelung 2 gebildet ist, die vorteilhafterweise eine dem Körper zugewandte im wesentlichen ebene Bodenseite aufweist, welche aus Hartpolyurethan besteht. The port catheter has a port chamber 1 in the form of a flat, discus-shaped bulge is formed by a rigid casing 2, the facing advantageously a body substantially planar bottom sides, which is made of hard polyurethane. Die Ummantelung 2 besitzt kammerseitig eine Auskleidung 3 aus einer Keramik, die beispielsweise durch Spritztechnik aufgetragen wurde. The sheath 2 has chamber side a liner 3 of a ceramic that has been applied for example by spraying technology. Die Auskleidung 3 ist damit in hohem Grade durchstichsicher beim Einstich einer Injektionsnadel durch die Portmembran 5 in die Portkammer 1 bei der perkutanen Injektion der jeweils vorgesehenen Flüssigkeiten bzw. Therapeutika. The liner 3 is thus securely puncture the puncture of a needle through the port membrane 5 into the port chamber 1 in percutaneous injection of each intended liquids or therapeutics highly. Die Portmembran 5 besteht, wie allgemein üblich, aus Silikon als Grundmaterial. The port membrane 5 is, as is customary, made of silicone as the base material. Die Portkammer 1 mündet in einen Anschlussstutzen 4, dem bei der subkutanen Verlegung des Portkatheters das ableitende Schlauchsystem (nicht gezeigt) aufgesteckt ist. The port chamber 1 opens into a connecting piece 4, which in the subcutaneous transfer of the port catheter the dissipative hose system (not shown) is plugged. Alle Bauteile des Portkatheters - Ummantelung 2, Auskleidung 3, Anschlussstutzen 4 und Portmembran 5 - sind erfindungsgemäß oberflächlich und innerstofflich mit nanoskaligem elementarem Silber beladen, das bereits im Prozess der Fertigung der Bauteile auf- und eingebracht wurde. All components of the port catheter - shell 2, 3 liner, connecting pieces 4 and 5 port membrane - are inventively superficial and inner material loaded with nanoscale elemental silver that up already in the process of manufacturing the components and has been introduced. Der Silbergehalt in den Bauteilen liegt bei 0,1 bis 5 Masse-%. The silver content in the components is from 0.1 to 5 mass%. Die mechanische Festigkeit der Bauteile des Portkatheters wird durch den Anteil an Nanosilber in keiner Weise beeinträchtigt. The mechanical strength of the components of the port catheter is affected by the proportion of nano-silver in any way.

Der erfindungsgemäße Portkatheter bewies im Langzeiteinsatz über mehre- re Monate seine hervorragenden Gebrauchseigenschaften. The port catheter according to the invention proved in long-term use over several months his outstanding performance characteristics. Es traten keine katheterbedingten Infektionen und septischen Komplikationen auf. There were no catheter-related infections and septic complications. Der Katheter besitzt eine hohe Formstabilität und lässt sich sicher plaziert implantieren. The catheter has a high dimensional stability and can be implanted unsure placed. Die Gefahr seiner Thrombosierung kann praktisch ausgeschlossen werden. The risk of its thrombosis can be virtually excluded. Die Gewebebelastung im Portbereich ist als unerheblich zu bewer- ten. The fabric load in the port range it has to be valued as irrelevant.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
US4054139 *20 Nov 197518 Oct 1977Crossley Kent BOligodynamic catheter
US5041098 *19 May 198920 Aug 1991Strato Medical CorporationVascular access system for extracorporeal treatment of blood
US6451003 *16 Aug 200017 Sep 2002Biolink CorporationMethod and apparatus for overcoming infection in a tissue pocket surrounding an implanted device
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102007035063A1 *26 Jul 200729 Jan 2009Spiegelberg (Gmbh & Co.) KgVerfahren zur Herstellung eines antimikrobiellen Kunststoffproduktes
US867344125 Jul 200818 Mar 2014Spiegelberg (Gmbh & Co.) KgAntimicrobial plastics product and process for production thereof
Classifications
International ClassificationA61M39/02, A61M1/00, A61M39/04, A61L29/16
Cooperative ClassificationA61M39/0208, A61M2039/0226, A61M2025/0056, A61M39/0247, A61L2300/104, A61L29/16, A61L2300/404, A61L2300/624, A61L2300/102, A61M2039/0285, A61M2039/0273
European ClassificationA61L29/16, A61M39/02B, A61M39/02T
Legal Events
DateCodeEventDescription
12 May 2005AKDesignated states
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): AE AG AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BW BY BZ CA CH CN CO CR CU CZ DK DM DZ EC EE EG ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MA MD MG MK MN MW MX MZ NA NI NO NZ OM PG PH PL PT RO RU SC SD SE SG SK SL SY TJ TM TN TR TT TZ UA UG US UZ VC VN YU ZA ZM ZW
12 May 2005ALDesignated countries for regional patents
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): BW GH GM KE LS MW MZ NA SD SL SZ TZ UG ZM ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR BF BJ CF CG CI CM GA GN GQ GW ML MR NE SN TD TG
6 Jul 2005121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
14 Feb 2007122Ep: pct application non-entry in european phase