Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE69633246 T2
Publication typeGrant
Application numberDE1996633246
Publication date8 Sep 2005
Filing date24 Oct 1996
Priority date25 Oct 1995
Also published asCA2235844A1, CA2235844C, CN1121790C, CN1200860A, DE69633246D1, EP0857396A1, EP0857396A4, EP0857396B1, US5719561, US6326901, WO1997016035A1
Publication number1996633246, 96633246, DE 69633246 T2, DE 69633246T2, DE-T2-69633246, DE1996633246, DE69633246 T2, DE69633246T2, DE96633246
InventorsGilbert Rene Gonzales
ApplicantGonzales, Gilbert Rene, Scottsdale
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Berührungsübertragungsvorrichtung und verfahren Contact transmission apparatus and method translated from German
DE 69633246 T2
Abstract  available in
Claims(16)  translated from German
  1. Tastanregungseinrichtung ( The tactile stimulating ( 30 30 ), die zur Nutzung benachbart zu einer geeignet empfindlichen Oberfläche eines Menschen geeignet ist, mit: – einer Tastanregeranordnung ( ), Which is for use adjacent a suitably sensitive surface of a human being suitable, comprising: - a tactile stimulator array ( 34 34 ) mit mehreren vibromechanischen Anregern ( ) With several vibromechanical stimulators ( 46 46 ), bei der jeder der Anreger in der Anordnung von seinen nächsten Nachbarn in einem Abstand innerhalb des Zweipunkt-Diskriminierung-Schwellwertabstands für den geeignet empfindlichen Oberflächenbereich, der angeregt wird, angeordnet ist, wobei die Tastanregeranordnung ( ), Wherein each of said stimulator is arranged in the arrangement of its nearest neighbors a distance within the two point discrimination-Schwellwertabstands suitable for the sensitive surface area being stimulated, the tactile stimulator array wherein ( 34 34 ) in der Nähe der geeignet empfindlichen Oberfläche positionierbar ist, und wobei die vibromechanischen Anreger ( ) Can be positioned in the vicinity of suitable sensitive surface, and wherein the vibromechanical stimulators ( 46 46 ) ein Tastwirkmittel ( ) A Tastwirkmittel ( 62 62 ) aufweisen, daß zum Einwirken auf die geeignet empfindliche Oberfläche geeignet ist; ), That is suitable for acting on the suitable sensitive surface; und – Mitteln ( and - means ( 32 32 ) zum unabhängigen und sequentiellen Steuern jedes vibromechanischen Anregers ( ) For independently and sequentially controlling each vibromechanical stimulator ( 46 46 ) nacheinander, um zu einem Zeitpunkt nur einen vibromechanischen Anreger ( ) In sequence to a time just a vibromechanical Stimulator ( 46 46 ) zu triggern, wobei einer Musterfolge sequentiell gefolgt wird, bei der einer und dann ein nächster vibromechanischer Anreger ( ) To trigger, in which a pattern sequence is followed sequentially, wherein one and then a next vibromechanical stimulator ( 46 46 ) in dem Muster getriggert werden, und wobei die geeignet empfindliche Oberfläche des Menschen tastend angeregt wird, um eine Vorstellung einer linearen Kontinuität zu erzeugen. ) Are triggered in the pattern, and wherein the suitable sensitive surface of the people is excited groping to generate an idea of linear continuity.
  2. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuermittel Empfangsmittel zum elektronischen Empfangen eines Kommunikationsdatenstroms umfassen, so daß der empfangene Kommunikationsdatenstrom in ein Tastsymbolmuster auf der geeignet empfindlichen Oberfläche des Trägers umgewandelt wird, was eine kognitiv erkennbare Nachricht ist, die äquivalent zu dem empfangenen Kommunikationsdatenstrom ist. The tactile stimulating device of claim 1, characterized in that the control means comprise receiving means for electronically receiving a communications data stream so that the received communications data stream is converted into a Tastsymbolmuster on the suitably sensitive surface of the support, which is a cognitively recognizable message equivalent to the received communications data stream is.
  3. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Empfangsmittel einen Radioempfänger umfassen. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the receiving means include a radio receiver.
  4. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Empfangsmittel einen Ultraschallempfänger umfassen. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the receiving means comprises an ultrasonic receiver.
  5. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Empfangsmittel einen Infrarotempfänger umfassen. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the reception means comprise an infrared receiver.
  6. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Empfangsmittel eine Schnittstelle umfassen, die zum Eingeben eines Kommunikationsdatenstroms von einem Computer geeignet ist. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the receiving means comprises an interface suitable for inputting a communications data stream from a computer.
  7. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch ein Zeitmeßmodul, welches zum Eingeben eines Datums- und Zeit-Kommunikationsdatenstroms an die Steuermittel geeignet ist. The tactile stimulating device of claim 1, characterized by a Zeitmeßmodul which is suitable for inputting a date and time communications data stream to the control means.
  8. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuermittel ein Musterspeichermittel zum Speichern von Symbolmusterdaten umfassen. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the control means comprises a pattern storage means for storing symbol pattern data.
  9. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Empfangsmittel ein Dateneingabemodul zum Eingeben von Programmier- und Symbolmusterdaten umfassen. The tactile stimulating device of claim 2, characterized in that the receiving means comprises a data input module for inputting programming and symbol pattern data.
  10. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch Mittel zum geeigneten Anbringen der Anordnung an einem Anhänger des Menschen. The tactile stimulating device of claim 1, further comprising means for suitably attaching the array to a trailer of man.
  11. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch Mittel zum geeigneten Anbringen der Anordnung auf einer Oberfläche, die zum Greifen durch den Menschen geeignet ist. The tactile stimulating device of claim 1, further comprising means for suitably attaching the array to a surface suitable for grasping by the human.
  12. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die geeignet empfindliche Oberfläche eine geeignet tastempfindliche Schleimhautmembran des Menschen ist. The tactile stimulating device of claim 1, characterized in that the suitably sensitive surface of a suitable touch-sensitive mucous membrane of the human.
  13. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die mehreren vibromechanischen Anreger mehrere elektromechanische Solenoide umfassen. The tactile stimulating device of claim 1, characterized in that the plurality of vibromechanical stimulators comprises a plurality of electromechanical solenoids.
  14. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die mehreren vibromechanischen Anreger mehrere Stangen eines piezoelektrischen Materials umfassen. The tactile stimulating device of claim 1, characterized in that the plurality of vibromechanical stimulators comprises a plurality of rods of piezoelectric material.
  15. Tastanregungseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die mehrere vibromechanischen Anreger mehrere Stangen eines bimorphischen Keramikmaterials umfassen. The tactile stimulating device of claim 1, characterized in that the plurality of vibromechanical stimulators comprises a plurality of rods of bimorphic ceramic material.
  16. Tastkommunikationsverfahren zum Empfangen und zum Umwandeln eines Kommunikationsdatenstroms in eine Nachricht, die von einem Menschen tastbar erkannt werden kann, wobei das Verfahren die folgenden Schritte umfaßt: (a) Anbringen eines Gehäuses an dem Menschen, wobei das Gehäuse eine elektrische Energiequelle umfaßt; Tastkommunikationsverfahren for receiving and converting a communications data stream into a message that can be recognized palpable from a human, said method comprising the steps of: (a) attaching a housing to the human, the housing including an electrical power source; (b) Montieren einer Tastanregeranordnung innerhalb des Anbringgehäuses mit mehreren elektromechanischen vibromechanischen Anregern in einer zweidimensionalen Anordnung, wobei jeder der Anreger in der Anordnung von seinen nächsten Nachbarn in einem Abstand innerhalb des Zweipunkt-Diskriminierung-Schwellwertabstandes für einen Oberflächenabschnitt der Haut des Menschens angeordnet ist; (B) mounting a tactile stimulator array within the Anbringgehäuses with a plurality of electromechanical vibromechanical stimulators in a two dimensional array, each of said stimulator is arranged in the arrangement of its nearest neighbors a distance within the two point discrimination-Schwellwertabstandes for a surface portion of the skin of a human; (c) Positionieren der Tastanregeranordnung angrenzend über dem Oberflächenabschnitt der Haut des Menschen; (C) positioning the tactile stimulator array adjacent to the surface portion of the skin of the human; (d) elektrisches Verbinden der mehreren vibromechanischen Anreger mit der elektrischen Energiequelle; (D) electrically connecting the plurality of vibromechanical stimulators to the electrical power source; und (e) Vorsehen eines Steuermittels, welches mit der elektrischen Energiequelle und der Tastanregeranordnung elektrisch verbunden ist, zum unabhängigen und sequentiellen Steuern jedes vibromechanischen Anregers, wobei das Steuermittel die folgenden Schritte umfaßt: (e1) Speichern eines analogen Musters für jedes alphanumerische Symbol für eine Musterfolge des An- und Ausschaltens wenigstens eines vibromechanischen Anregers der mehreren vibromechanischen Anreger entsprechend jedem gespeicherten alphanumerischen Symbol; and (e) providing a control means which is electrically connected to the electrical power source and the tactile stimulator array, for independently and sequentially controlling each vibromechanical stimulator, the control means comprising the steps of: (e1) storing an analog pattern for each alphanumeric symbol for a Sequencing of the switching on and off at least one of the plurality of vibromechanical vibromechanical stimulator stimulator according to each stored alphanumeric symbol; (e2) elektronisches Empfangen eines digitalen alphanumerischen Datenstroms; (E2) electronically receiving a digital alphanumeric data stream; (e3) Umwandeln des empfangenen digitalen alphanumerischen Datenstroms in einen analogen alphanumerischen Datenstrom nach dem entsprechenden analogen Muster; (E3) converting the received digital alphanumeric data stream into an analog alphanumeric data stream according to the corresponding analog pattern; und (e4) Einschalten und Ausschalten einer Folge vibromechanischer Anreger mit einem vibromechanischen Anreger pro Zeitpunkt nach dem entsprechenden gespeicherten analogen Muster für jede alphanumerische Größe innerhalb des analogen Datenstroms, beginnend mit der ersten alphanumerischen Größe; and (e4) turning on and off a series vibromechanical stimulator with a vibromechanical stimulators at a time after the corresponding stored analog pattern for each alphanumeric size within the analog data stream, starting with the first alphanumeric size; so daß die Folge von vibrierenden Anregern, die die Haut tastend anregen, von dem Menschen als die Kommunikationsnachricht einer Vorstellung linearer Kontinuität kognitiv empfunden wird. so that the sequence of vibrating stimulators, the groping stimulate the skin, is perceived by the people as cognitive communication message of a concept of linear continuity.
Description  translated from German
  • Gebiet der Erfindung Field of the Invention
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung bezieht sich auf eine Kommunikationsvorrichtung, insbesondere auf eine Tastkommunikationsvorrichtung, wie beispielsweise eine persönliche Kommunikationsvorrichtung zum Empfangen von Nachrichten. The invention relates to a communication device, in particular a Tastkommunikationsvorrichtung, such as a personal communication device for receiving messages.
  • Hintergrund der Erfindung Background of the Invention
  • [0002] [0002]
    Kommunikationsverfahren und -vorrichtungen beruhen traditionell auf audiovisuellen Verfahren, um eine Nachricht von einem Sender zu einem Empfänger zu übertragen. A communication method and apparatus based on traditional audiovisual method to transmit a message from a sender to a receiver. Audiovisuelle Verfahren können erhebliche Informationsmengen innerhalb eines angemessenen Zeitraumes mit einer akzeptablen Genauigkeit übertragen. Audio-visual method to transfer significant amounts of information within a reasonable period of time with an acceptable accuracy. Die primären audiovisuellen Verfahren zur Kommunikation beruhen auf den Augen und Ohren des Empfängers. The primary method for audiovisual communication is based on the eyes and ears of the receiver.
  • [0003] [0003]
    Ein weniger bekanntes und relativ ungewöhnliches Verfahren zur Kommunikation ist die Tastkommunikation. A lesser known and relatively unusual method of communication is the tactile communication. Wie weiter unten genauer beschrieben, waren die Bemühungen, dieses Kommunikationsverfahren weiterzuentwickeln, begrenzt und typischerweise auf eine Verbesserung des Kommunikationsempfanges für behinderte, hörgeschädigte oder sehbehinderte Menschen gerichtet. As described in more detail below, were the efforts to develop this method of communication is limited and typically directed at improving the communication reception for disabled, hearing impaired or visually impaired. Tastkommunikation wird in der breiten Bevölkerung nicht verwendet, weil diese zum überwiegenden Teil audiovisuelle Kommunikationsverfahren verwendet. Tactile communication is not used in the general population because they used predominantly audiovisual communication process.
  • [0004] [0004]
    Die Entwicklung von Kommunikationsvorrichtungen, die den Tastsinn verwenden, war im allgemeinen unzureichend, weil es an einem allgemeinen Wissen über die Funktionsweise des Tastsinnes fehlte. The development of communication devices that use the sense of touch, was inadequate in general because it lacked a general knowledge of how the sense of touch. Ferner ist der Tastsinn nicht besonders ausgebildet, wenn dieser mit der Fähigkeit des Hörsinnes oder Sehsinnes verglichen wird. Furthermore, the sense of touch is not particularly formed when this is compared to the ability of the sense of hearing or visual sense. Bei einem Vergleich zeigt der Tast sinn Schwierigkeiten bei der Lokalisierung und Wahrnehmung einer Anregung. A comparison of the tactile sense shows difficulties in the localization and perception of a stimulus. Menschen können extrem feine Muster von Oberflächenunebenheiten erkennen, die sich dennoch so glatt wie Glas anfühlen. People can recognize extremely fine pattern of surface asperities yet so smooth feel like glass. Die relativ geringe Ausbildung des Tastsinnes bleibt im Licht der Myriaden von Endorganrezeptorarten erstaunlich, die das Gehirn mit Tastinformationen über unsere Umgebung versorgen, die durch den Tastsinn erfaßt werden. The relatively low education level of touch remains in the light of the myriad of Endorganrezeptorarten amazing that supply the brain with tactile information about our surroundings, which are detected by the sense of touch.
  • [0005] [0005]
    Bei einem menschlichen Körper werden die Tastbedingungen durch eine Wechselwirkung eines Neuronendorganrezeptors innerhalb der Haut und inneren Organen sowie dem Muskelskelettsystem des menschlichen Körpers überwacht. In a human body the Tastbedingungen be monitored by an interaction of a Neuronendorganrezeptors within the skin and internal organs and the musculoskeletal system of the human body. Eine Anregung von Tastendorganen sendet eine Anregung von dem Neuron dieses Endorganes zu dem sensorischen Kortex des Menschen, der von den Informationen abhängig ist, die typischerweise von diesen Nerven übertragen werden. A Momentary stimulation of organs sends an excitation of the neuron that Endorganes to the sensory cortex of man, which is dependent on the information that is typically transmitted by these nerves. Es gibt eine Anzahl von verschiedenen Endorganeffektorarten innerhalb eines menschlichen Körpers. There are a number of different Endorganeffektorarten within a human body. Die allgemeinen Bereiche der sensorischen Modalität, die von Hautrezeptoren erfaßt werden, fallen in die Kategorien von einer feinen oder leichten Tastempfindung, einer rauhen Tastempfindung, Vibration, Druck, Schmerz, Wärme und Kälte. The common areas of the sensory modality, which are covered by skin receptors fall into the categories of a fine or light touch sensation, a rough sense of touch, vibration, pressure, pain, heat and cold. Mechanoendorganrezeptoren befinden sich in dem menschlichen Körper in Muskeln, Sehnen und Gelenken und stellen eine wichtige Information bereit, die die Positionierung des Muskelskelettes und eine Bewegung desselben betrifft. Mechanoendorganrezeptoren are in the human body muscles, tendons and joints and provide important information available concerning the positioning of the skeleton and muscle movement thereof. Dementsprechend kann der Tastsinn in zwei allgemeine Kategorien unterschieden werden, von denen die erste die exterozeptive sensorische Modalität ist und die zweite Kategorie die propriozeptive sensorische Modalität ist. Accordingly, the sense of touch can be divided into two general categories, of which the first is the exteroceptive sensory modality and the second category is the proprioceptive sensory modality. Der allgemeine Gegenstand dieser Erfindung wird in erster Linie die exterozeptive sensorische Tastmodalität betreffen. The general object of this invention is related to the exteroceptive sensory Tastmodalität in the first place.
  • [0006] [0006]
    Die Neuronendorganeffektoren in der exterozeptiven Modalität sind eine verschiedene Anordnung von Organellen. The Neuronendorganeffektoren in the exteroceptive modality are a diverse array of organelles. Es gibt freie Nervenenden, Merkel-Scheiben, Meissner-Körperchen, Pacini-Körperchen und Ruffinienden, die eine Tastempfindung an die Haut liefern. There are free nerve endings, Merkel's discs, Meissner's corpuscles, Pacinian corpuscles and Ruffinienden that provide a tactile sensation to the skin. Freie Nervenenden dominieren und werden im allgemeinen in dem gesamten Hautoberflächenbereich gefunden. Free nerve endings predominate and are found generally throughout the entire skin surface area. Freie Nervenenden innervieren typischerweise die Hautschichten als nicht myelisierte Fasern, die hauptsächlich Schmerz wie auch heiß, kalt und eine leichte Tastemp findung weiterleiten. Free nerve endings typically innervate the skin layers as not myelisierte fibers which mainly refer pain as well as hot, cold and a slight Tastemp making. Freie Nervenenden mit durchschnittlich myelisierten Fasern sind mit Haarfollikeln in der Haut verbunden und leiten hauptsächlich leichte Tastempfindungen. Free nerve endings with an average myelisierten fibers are connected to hair follicles in the skin and lead mainly light touch sensations.
  • [0007] [0007]
    Die Meissner-Körperchen sind hauptsächlich mit der dickeren Haut der Handflächen und der Fingerspitzen einer Hand sowie der Fußsohle und den Zehenspitzen verbunden und ermöglichen in diesen Bereichen hauptsächlich die Wahrnehmung von leichten Tastempfindungen. The Meissner's corpuscles are mainly associated with the thicker skin of the palms and fingers of one hand and the sole of the foot and the toes and allow in these areas mainly the perception of light touch sensations. Die hohe Dichte der Meissner-Körperchen in den Händen und Füßen bildet die anatomische Basis für die relativ außergewöhnlichen Tastempfindungsmöglichkeiten, die mit den Händen und Füßen und einer Zweipunkt-Diskreminierung verbunden sind. The high density of Meissner's corpuscles in the hands and feet is the anatomical basis for the relatively unusual Tastempfindungsmöglichkeiten associated with the hands and feet and a two-point Diskreminierung. Im Gegensatz dazu sind die Meissner-Körperchen anderswo in der dünneren Haut des menschlichen Körpers rar. In contrast, the Meissner's corpuscles are rare elsewhere in the thinner skin of the human body. Trotz einer Verringerung der Anzahl von Meissner-Körperchen bei einem relativen Anstieg der Anzahl von Haarfollikeln und verbundenen freien Nervenenden, sind die Fasern, die die sensorische Modalität für leichte Tastempfindungen in diesen Hautbereichen ermöglichen, nicht mit den Handflächen oder Fußsohlen des Körpers verbunden. Despite a reduction in the number of Meissner's corpuscles in a relative increase in the number of hair follicles and associated free nerve endings are the fibers that allow the sensory modality for light touch sensations in these skin areas not connected with the palms or soles of the body. Daher liegen die Unterschiede bei leichten Tastempfindungen zwischen den Handflächen und den Fußsohlen sowie der übrigen Haut des Körpers nicht nur in den unterschiedlichen Neuronendorganeffektoren, sondern auch darin, ob die Nervenfaser myelisiert ist oder nicht. Therefore, the differences in light tactile sensations between the palms and soles of the feet and the rest of the skin of the body not only in different Neuronendorganeffektoren, but also in whether the nerve fiber is myelisiert or not available. Die Merkel-Körperchen erhöhen hauptsächlich die Fähigkeit, Vibrationen zu erfassen. The Merkel corpuscles mainly increase the ability to detect vibrations. Daher weisen die Merkel-Körperchen eine geringe Ortssenitivität und Zweipunkt-Diskreminierung auf, ermöglichen jedoch eine äußerst genaue, räumliche Auflösung von komplexen Oberflächenmustern, wenn die Finger über ein Objekt gleiten oder das Objekt über die Finger bewegt wird. Therefore, the Merkel corpuscles have low Ortssenitivität and two-point Diskreminierung, however, allow a very precise spatial resolution of complex surface patterns when the fingers glide over an object or the object is moved over the fingers.
  • [0008] [0008]
    Die Qualität der sensorischen Fähigkeit hängt von der Fähigkeit eines Endorganeffektors (oder eines freien Nervenendes) ab, das Vorhandensein einer Anregung zu erfassen, auf die Anregung durch ein Weiterleiten eines Signales entlang der Länge des Neurons zu reagieren, das Neuron nach seinem Feuern erneut zu laden und die Sensitivität für eine Anregung wiederherzustellen, die dem Empfang der vorhergehenden Anregung folgt. The quality of sensory ability is dependent on the ability of a Endorganeffektors (or free nerve ending) to sense the presence of a stimulus, respond to excitation by a forwarding a signal along the length of the neuron, to reload the neuron after its firing and restore the sensitivity to a stimulation following the receipt of the preceding stimulus. Diese allgemeinen Bereiche einer Bildung einer Nervenfunktion sind Schwellwert, Leitungsgeschwindigkeit, Refrakterität und Adaption. These general areas of formation of nerve function are threshold, conduction velocity, Refrakterität and adaptation. Nicht myelisierte Fasern leiten im allgemeinen langsamer, haben höhere Refrakterzeiten und passen sich schnell an externe Anregungen an, im Vergleich zu myelisierten Fasern, und die Umkehrung ist gültig, das heißt je höher das Ausmaß der Myelisierung ist, je höher ist die Leitungsgeschwindigkeit, desto kürzer die Refrakterzeit und desto unempfänglicher wird der Nerv für eine Adaption. Not myelisierte fibers conduct generally slower, have higher Refrakterzeiten and adapt quickly to external stimuli to, compared to myelisierten fibers, and the converse is valid, that is, the higher the degree of Myelisierung, the higher the line speed, the shorter the Refrakterzeit and more unresponsive is the nerve of an adaptation. Ferner weisen die komplexer ausgebildeten Neuronendorgane, wie beispielsweise ein Pacini-Körperchen, ein Merkel-Körperchen, ein Meissner-Körperchen und ein Ruffini-Körperchen, eine komplexere Ausbildung auf, was die Struktur betrifft, und sind mit durchschnittlich myelisierten Fasern verbunden. Furthermore, the complex formed Neuronendorgane, such as a Pacinian corpuscles, Merkel a corpuscle, a Meissner's corpuscles and Ruffini corpuscles one, a more complex training, in terms of structure, and are associated with an average myelisierten fibers. Im Gegensatz dazu werden relativ stark myelisierte Fasern in der propriozeptiven sensorischen Modalität verwendet, wobei der Lagesinn, die Muskelkontraktionskraft und die Gelenkposition relativ fein und komplex sind, und es uns ermöglichen, eine ziemlich komplexe, feinmotorische, athletische Bewegung auszuführen. In contrast, relatively strong myelisierte fibers are used in the proprioceptive sensory modality, the position sense, muscle contraction strength and joint position are relatively fine and complex, and allow us to perform a fairly complex, fine motor, athletic movement. Die stark myelisierten Fasern haben die höchste Leitungsgeschwindigkeit, die kürzeste Refrakterzeit und die geringste Anpassungsfähigkeit. The strong myelisierten fibers have the highest line speed, the shortest Refrakterzeit and the least adaptability.
  • [0009] [0009]
    Der Schwellwert einer Nervenfaser wird zum großen Teil von der Art des Neuronendorganeffektors abhängen, der in dieser Nervenfaser vorliegt. The threshold of a nerve fiber will depend in large part on the type of Neuronendorganeffektors present in these nerve fiber. Der Schwellwert zum Feuern wird ebenso von der Art der Anregung abhängen, die dem Neuronendorgan präsentiert wird. The threshold for firing will also depend on the type of stimulus that is presented to the Neuronendorgan. Freie Nervenenden entlang einer Basalmembran der Hautschicht der Haut weisen eine geringe, falls überhaupt, Endorganstruktur für diese auf und haben relativ geringe Schwellwerte für das Feuern. Free nerve endings along the basement membrane of the skin layer of the skin have low, if any, for this Endorganstruktur and have relatively low thresholds for firing. Freie Nervenenden werden ferner als ziemlich diffus empfunden, da sich die freien Endorgane mehrmals verzweigen und einen großen Bereich der Haut im Vergleich zu der Größe der Nervenfaser, die den Bereich versorgt, innervieren. Free nerve endings are also found to be quite diffuse, since the free end organs repeatedly branch and a large area of skin in comparison to the size of the nerve fiber, which supplies the area innervate. Daher weist die Qualität des Signales, das von den freien Nervenenden empfangen wird, einen im allgemeinen diffusen Charakter auf, der nur geringfügig lokalisiert ist, wenn man dies mit den leichten Tastempfindungen vergleicht, die von einem Meissner-Körperchen bereitgestellt werden. Therefore, the quality of signal received from free nerve endings has a generally diffuse character, which is located only slightly, if one compares this with the light touch sensations, which are provided by a Meissner corpuscle. Ein Meissner-Körperchen ist in einer gestaffelten Anordnung von Epithelzellen innerhalb des Körperchens angeordnet, wobei die Hauptachse des Körperchens senkrecht zu der Oberfläche der Haut verläuft. A Meissner corpuscle is arranged in a staggered arrangement of epithelial cells within the corpuscle with the main axis of the corpuscle perpendicular to the surface of the skin. Die gestaffelte Anordnung, die stark einem Stapel von Pfannkuchen ähnelt, wobei jeder Pfannkuchen eine spezialisierte Epithelzelle darstellt und ein Nervenende zwischen den Pfannkuchen angeordnet ist, ist so angeordnet, daß diese sehr empfindlich für geringe Drücke ist, die entlang ihrer Hauptachse ausgeübt werden, und relativ unempfindlich für Drücke ist, die aus einer lateralen Richtung kommen. The staggered arrangement much like a stack of pancakes similar, each pancake represents a specialized epithelial cell and a nerve ending between the pancakes is arranged is arranged so that it is very sensitive to low pressures exerted along its major axis, and relatively is insensitive to the pressures that come from a lateral direction. Diese Richtungsabhängigkeit eines Meissner- Körperchens trägt zu seiner größeren Fähigkeit bei, letztlich genau von zwei verschiedenen Punkten zu diskriminieren und lokalisieren. This directionality of a Meissner corpuscle contributes to its greater ability to discriminate and ultimately accurately locate from two different points. Im Gegensatz zu einem Meissner-Körperchen ist ein Pacini-Körperchen im wesentlichen ein laminierter Körper, der ein einzelnes Nervenende umgibt. In contrast to a Meissner corpuscle a Pacinian corpuscles essentially is a laminated body surrounding a single nerve ending. Dieser Lamellenaufbau, bei dem das Nervenende in der Mitte angeordnet ist, ermöglicht eine erhöhte Sensibilität für Drücke aus allen Richtungen, jedoch ist die Sensitivität, die Größe und Lage der Druckanregung zu bestimmen, geringer, da eine Orientierung nicht vorliegt. This lamellar structure in which the nerves end is arranged in the center, allows for increased sensitivity to pressure from all directions, however, the sensitivity to determine the size and location of the pressure excitation, lower, since an orientation is not present.
  • [0010] [0010]
    Die Leitungsgeschwindigkeit ist ein Maß für die Geschwindigkeit, mit der ein Nerv die Tatsache an den sensorischen Kortex des Gehirnes überträgt, daß eine Anregung an dem Nervenendorgan angekommen ist. The line speed is a measure of the speed with which a nerve transmits the fact to the sensory cortex of the brain, that has arrived at the excitation Nervenendorgan. Eine Myelisierung ermöglicht höhere Leitungsgeschwindigkeiten, da mehr Myelin mit höheren Leitungsgeschwindigkeiten verbunden ist. A Myelisierung allows higher line speeds because more myelin is associated with higher line speeds.
  • [0011] [0011]
    Wenn der Schwellwert eines Nerves erreicht ist, feuert der Nerv und leitet eine Signalanregung entlang seiner Länge und muß dann den Nerv erneut laden, um fähig zu sein, auf die nächste Anregung zu reagieren. If the threshold of a nerve is reached, the nerve fires and conducts a signal stimulus along its length and must then recharge the nerve again to be able to respond to the next excitation. Die Zeitdauer, die ein Nerv entladen ist, ist als Refrakterzeit bekannt. The length of time which is discharged a nerve, is known as Refrakterzeit. Die Refrakterzeit entspricht einem Zustand der Nicht-Ansprechbarkeit dieses Teiles des Nerves insofern, als dieser auf eine fortwährende, äußere Anregung während dieses Zeitraumes nicht reagieren kann. The Refrakterzeit corresponds to a state of non-responsiveness of this part of the nerve in that it can not respond to a continuous, external stimulus during this period.
  • [0012] [0012]
    Die neuronale Adaption ist die Fähigkeit eines Nervens, das Sensitivitätsniveau an Veränderungen der Umgebung anzupassen. The neural adaptation is the ability of a nerve to adjust the sensitivity level to changes in the environment. Tatsächlich gewöhnt sich das Neuron an die externe Anregung und bildet eine neue Reaktionsschwelle für Anregungen aus. In fact, the neuron accustomed to the external stimulus and forms a new reaction threshold for suggestions from.
  • [0013] [0013]
    Eine Tastkommunikation beruht nicht nur auf der Fähigkeit, zu Erfassen, daß eine Tastempfindung tatsächlich stattgefunden hat, sondern auch darauf, die Natur der Tastempfindung zu bestimmen. A tactile communication is based not only on the ability to detect that a tactile sensation has actually taken place, but also to determine the nature of the sensation of touch. Die Tastempfindung sollte eine nützliche Information übertragen. The tactile sensation should transmit useful information. Ein Beispiel könnte das Anordnen eines Autoschlüssels in den Händen einer Person sein, deren Augen verbunden sind. An example might be arranging a car key in the hands of a person whose eyes are covered. Die Person sollte in der Lage sein, ihnen nicht nur mitzuteilen, daß deren Hand tatsächlich berührt wurde, sondern sollte anhand des Anregungsmusters auch in der Lage sein, wahrzunehmen, daß ein Autoschlüssel in deren Hand angeordnet wurde. The person should be able not only to inform them that their hand was really touched, but should be based on the excitation pattern also able to perceive that a car key was placed in their hand. Dieses Wahrnehmungsniveau wird als Stereognosie definiert, die das Erkennen einer Form eines Objektes mit Hilfe einer Tastempfindung bezeichnet. This perception level is defined as stereognosis, which refers to the recognition of a shape of an object using a tactile sensation. Durch das Wahrnehmen eines Schlüssels ist die Person in der Lage, tastend eine kontinuierliche Oberfläche und Kante zu fühlen. By the perception of a key person is able to feel groping a continuous surface and edge. In Anbetracht der Anatomie und Verteilung von Neuronendorganen, die zur Tastwahrnehmung beitragen, ist die räumliche Auflösung durch den Abstand einzelner Nervenfasern in dem unmittelbar umliegenden Bereich, nahe zu dem der einzelnen Nervenfaser und deren Endorganes, begrenzt. In light of the anatomy and distribution of Neuronendorganen that contribute to the tactile perception, the spatial resolution by the spacing of single nerve fibers in the immediately surrounding area, close to that of the individual nerve fiber and its Endorganes limited. Wie im Falle der Fingerspitze und der hohen Dichte der Meissner-Körperchen, würde die Wahrnehmung einer räumlichen Form auf der Haut der Fingerspitze von einem neuronalen Bild der Anregung abhängen, das von der Dichte der Meissner-Körperchen erstellt würde. As in the case of the fingertip and the high density of Meissner's corpuscles, the perception of a spatial form on the skin of the fingertip would depend on a neural image of the excitation, which would be created on the density of Meissner's corpuscles. Je höher die Dichte ist, desto höher ist die Wahrnehmungsfähigkeit, Komplexität wahrzunehmen, und desto größer ist die räumliche Auflösung. The higher the density, the higher the perception of ability to perceive complexity, and the greater the spatial resolution. Die Auswirkung dieses Dichtemusters von Neuronendorganen wird sehr augenscheinlich beim Betrachten der Fähigkeit einer Person, zwischen zwei Punkten zu unterscheiden. The effect of this density pattern of Neuronendorganen will distinguish very evident when looking at a person's ability to distinguish between two points. Unsere Tastfähigkeit, eine Form räumlich aufzulösen, wird verstärkt, wenn wir folgend unsere Finger über das Objekt, beispielsweise ein Schlüssel, reiben. Our Tastfähigkeit spatially resolve a shape is enhanced when we follow our finger on the object, such as a key, rub. Die scannende Bewegung etabliert eine vibratorische Empfindung, auf die die Merkel-Körperchen reagieren können. The scanning movement established a vibratory sensation to which Merkel corpuscles can respond. Die vibratorische Empfindung erzeugt ein Bild, das in Größenordnungen auflösbar ist, die geringer als 1 mm sind. The vibratory sensation produces an image that is soluble in sizes that are less than 1 mm.
  • [0014] [0014]
    In dem Artikel „The Perception of Two Points is not the Spatial Resolution Threshold", KO Johnson et. al., in Touch, Temperature, Pain and Health Diseases: Mechanisms and Assessments, Progress and Pain Research and Management, Vol. 3, herausgegeben von J. Boivie und anderen, diskutieren die Autoren den Tastunterschied beim Wahrnehmen einer Zweipunkt-Diskreminierung im Vergleich zu Wahrnehmungsschwellwerten von räumlichen Mustern. In ihrer Übersicht diskutieren Johnson et al. die Reaktionen, die von Ein- und Zweipunkt-Anregungen hervorgerufen werden, im Vergleich zu den neuronalen Mechanismen, die mit der räumlichen Tastauflösung verbunden sind. Die Ergebnisse zeigen, daß es einen bestimmten unterschiedlichen Reaktionsmechanismus bei einer menschlichen Person gibt, wenn dieser eine einzelne Sonde, eine doppelte Sonde oder ein komplexeres vibratorisches Muster präsentiert wird. Ferner konnten sie zeigen, daß eine Reaktion auf Ein- und Zweipunktanregungen unterschiedliche Empfindungen hervorrufen wird, abhängig von den longitudinalen oder transversalen Orientierungen der Sonden, was eine Diskriminierung zwischen Ein- und Zweipunktanregungen auf der Basis von Aktivitäten ermöglichen würde, die nichts mit der räumlichen Auflösung zu tun gehabt haben. In the article "The Perception of Two Points is not the Spatial Resolution Threshold", KO Johnson et al, in touch, Temperature, Pain and Health Diseases:.. Mechanisms and Assessments, Progress and Pain Research and Management, Vol 3, edited. J. Boivie and others, the authors discuss the Tastunterschied when perceiving a two point Diskreminierung compared to Wahrnehmungsschwellwerten of spatial patterns. In their overview discuss Johnson et al., the reactions caused by one- and two-point suggestions, compared point to the neural mechanisms associated with the spatial Tastauflösung. The results indicate that there is a certain different reaction mechanism in a human subject if it is presented with a single probe, a double probe or a more complex vibratory pattern. Furthermore, they were able to show that a response to one- and two-point suggestions will evoke different emotions, depending on the longitudinal or transverse orientation of the probes, which would allow for discrimination between one- and two-point suggestions on the basis of activities that have had nothing to do with the spatial resolution , Ferner konnte sie zeigen, daß der Schwellwert der räumlichen Tastauflösung unabhängig von dem Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert blieb. Furthermore, they showed that the threshold value of the spatial Tastauflösung remained independent of the two-point Diskriminierungsschwellwert. Es wurde gezeigt, daß das neurologische System, das für die tastende Raummustererkennung verantwortlich ist, an seinen Auflösungsgrenzen das langsam adaptierende Typ 1 (Slowly Adapting Type – SAI) afferente Fasersystem ist. It has been shown that the neurological system, which is responsible for the tentative space pattern recognition, his resolution limits of the slowly adapting type 1 (Slowly Adapting Type - SAI) is afferent fiber system. Die einzelnen SAI afferenten Fasern enden in Merkel-Rezeptoren und haben ein hohes räumliches Auflösungsvermögen. The individual SAI afferent fibers terminate in Merkel receptors and have a high spatial resolution. Im Gegensatz dazu weisen die schnell adaptierenden (rapidly adapting – RA) afferenten Fasern, die in Meissner-Körperchen enden, ein geringes räumliches Auflösungsvermögen auf. In contrast, the rapidly adapting (Adapting proceed rapidly - RA) afferent fibers terminating in Meissner's corpuscles, to a low spatial resolution. Die Meissner-Körperchen haben eine relativ hohe Dichte in den Fingerspitzen, Handflächen, Zehen und Fußsohlen. The Meissner's corpuscles have a relatively high density in the fingertips, palms, toes and soles. Wie zuvor beschrieben, ermöglicht diese hohe Dichte eine wesentlich höhere Zweipunkt-Diskriminierungsauflösung, das heißt die Fähigkeit einer Person, festzustellen, ob sie von einer einzelnen Sonde oder von zwei getrennten Sonden gleichzeitig berührt wird. As described above, this high density gives a significantly higher two-point discrimination resolution, ie the ability of a person to determine whether it is touched by a single probe or two separate probes simultaneously. Betrachtet man eine Vielzahl von Sonden, die in einem räumlichen Muster, beispielsweise dem Buchstaben „A", angeordnet sind, den Fall, daß alle Sonden gleichzeitig in Kontakt mit der Hautoberfläche einer Fingerspitze kommen, so kommt die Frage auf, ob die Person in der Lage sein wird, die räumliche Anordnung dieser Vielzahl von Sonden zu unterscheiden und aufzulösen, wenn die Sonden voneinander einen Abstand aufweisen, der geringer ist als der Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert, oder wenn die Sonden einen größeren Abstand als den Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert aufweisen. Considering a plurality of probes arranged in a spatial pattern, for example, the letter "A", the case that all of the probes come into contact with the skin surface of a fingertip simultaneously, the question arises whether the person in the will be able to distinguish the spatial arrangement of said plurality of probes and to dissolve when the probes from each other have a distance which is less than the two point Diskriminierungsschwellwert, or when the probes have a greater distance than the two-point Diskriminierungsschwellwert.
  • [0015] [0015]
    Um diese Frage zu untersuchen, betrachte eine Vorrichtung, die als Optacon bekannt ist, von Bliss entwickelt wurde und in dem Artikel „Summary of Optacon Related Cutaneous Experiment" erwähnt ist, auf der Konferenz über Cutaneous Communication Systems and Devices, FA Geldard, Herausgeber der Psychonomic Society, 1974. Der Optacon verwendet eine Anordnung von 144 Sonden, die in einem Muster von 12 × 12 angeordnet sind. Die Anordnungen ist ca. 1 bis 1,5 cm auf jeder Seite lang. Dementsprechend ist der Abstand von einer Sonde zu seinem nächsten Nachbarn ca. 1 mm. Das Optacon nimmt eine visuelle Darstellung eines Buchstabens oder einer Zahl als Eingabe und verlängert die entsprechende Anzahl von Sonden von der Oberfläche der Anordnung, um räumlich dem Buchstaben oder der Zahl zu entsprechen, die visualisiert ist. Zum Beispiel kann der Buchstabe „A" 30 hervorstehende Sonden verwenden, die gleichzeitig die Haut einer Fingerspitze einer Person berühren, wobei jede Sonde nicht mehr als ca. 1 mm von seinem nächsten Nachbarn entfernt ist. To investigate this question, consider a device known as Optacon, was developed by Bliss and is mentioned in the article "Summary of Optacon Related Cutaneous experiment" at the Conference on Cutaneous Communication Systems and Devices, FA Geldard, editor of the Psychonomic Society, 1974. The Optacon uses an array of 144 probes which are arranged in a pattern of 12 × 12. The arrays is about 1 to 1.5 cm long on each side. Accordingly, the distance from one probe to its nearest neighbors about 1 mm. The Optacon takes visual representation of a letter or number as an input and extends the appropriate number of probes from the surface of the array to spatially correspond to the letter or the number which is visualized. For example, the letter "A" use 30 protruding probes are touching the skin of a fingertip of a person, each probe is not more than about 1 mm away from its nearest neighbors. Falls der Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert 2 mm ist, werden daher alle 30 hervorstehenden Sonden der Anordnung untereinander nicht unterscheidbar sein und als einzelne Sonde wahrgenommen werden, die eine relativ große Größe aufweist. If the two-point Diskriminierungsschwellwert is 2 mm, so all 30 protruding probes of the arrangement will not be mutually distinguishable and are perceived as a single probe, which has a relatively large size.
  • [0016] [0016]
    Wie gezeigt und zuvor beschrieben, sind die Meissner-Körperchen überwiegend verantwortlich für die Zweipunkt-Diskriminierung. As shown and described above, Meissner corpuscles are predominantly responsible for two point discrimination. Im Gegensatz dazu sind die Merkel-Scheiben für die räumliche Auflösung verantwortlich. In contrast, the Merkel discs are responsible for the spatial resolution. Um jedoch den Vorteil einer Anregung durch eine Merkel-Scheibe zu nutzen, verwenden das Optacon und ähnliche Vorrichtungen, wie beispielsweise US Patent Nr. 3,229,387, am 18. Januar 1966 an Linvill erteilt, mehrere Sonden in einer relativ großen Anordnung, wie beispielsweise der 12 × 12 Anordnung des Optacons. However, in order to take advantage of a suggestion by Merkel disk, use the Optacon and similar devices, such as US Pat. No. 3,229,387, on January 18, 1966 issued to Linvill, several probes in a relatively large arrangement, such as the 12 × 12 array of Optacons. Die Anordnung wird verwendet, um über eine Seite von Buchstaben und Zahlen zu verfahren, während diese an einer Oberfläche einer Fingerspitze angeordnet ist, und die Buchstaben und Zahlen werden sodann durch hervorstehende, vibrierende Sonden gefühlt, als ob sie über die Fingerspitze geführt werden, ähnlich der Ausgabe eines Fernschreibers, die über einen Lauftext verläuft. The assembly is used to process a page of letters and numbers, while it is disposed on a surface of a fingertip, and the letters and numbers are then sensed by projecting, vibrating probes, as if they are out on the fingertip similar the output of a teleprinter, which proceeds via a scrolling text. Zum Beispiel gleitet das Optacon über den Buchstaben „A" und der Buchstabe „A" wird gefühlt, als ob er über die Fingerspitze des Trägers des Optacons gleitet. For example, the Optacon slides over the letter "A" and the letter "A" is felt as if he slides over the fingertip of the wearer of the Optacons. Eine sequentielle Anzahl von Sonden in dem Muster „A" steht aus der Oberfläche der Anordnung hervor und vibriert mit einer gegebenen Frequenz. Abhängig von der Größe des Buchstabens können dreißig oder vierzig Sonden hervorstehen, die gleichzeitig gegen die Oberfläche der Fingerspitze der Person vibrieren. Es ist die Kombination aus dem Ändern der Reihenfolge der gleichzeitig vibrierenden Sonden und der Vibration der Sonden, die dazu beiträgt, daß die Person über ihre Wahrnehmung die räumliche Auflösung des Buchstabens identifiziert. Falls der Buchstabe nicht vorbei geführt würde, sondern statisch bliebe, wobei die ca. dreißig Sonden in einem Buchstaben angeordnet wären, jedoch gegen die Fingerspitze der Person vi brierten, so würde die Person das Muster nicht in irgendeinen nützlichen, erkennbaren, alphanumerischen Wert auflösen können. Wie zuvor beschrieben, konnte gezeigt werden, daß die SAI-Fasern, die in Merkel-Scheiben enden, zu der räumlichen Auflösung beitragen, die eine Person erreicht, die eine Vorrichtung verwendet, die dem Optacon ähnelt. A sequential number of probes in the pattern "A" stands out from the surface of the device and vibrates at a given frequency. Depending on the size of the letter may protrude thirty or forty probes that vibrate at the same time against the surface of the fingertip of the person. It is the combination of changing the order of simultaneously vibrating probes and the vibration of the probes, which helps the person identified by their perception of the spatial resolution of the letter. If the letter would not be out past but statically remain, with the ca . thirty probes were arranged in a letter, but brated against the fingertip of the person vi, the person would be the pattern can not dissolve in any useful, recognizable, alphanumeric value. As described above, it was shown that the SAI fibers, terminating in Merkel's discs contribute to the spatial resolution achieved by a person using a device similar to the Optacon.
  • [0017] [0017]
    Tastanreger können allgemein in zwei Gruppen unterteilt werden: Die synthetischen Systeme und die analogischen Systeme. Tastanreger can generally be divided into two groups: The synthetic systems and the analogical systems. Diese Systeme sind Vorrichtungen, in denen das sensorische System der Haut dazu bestimmt ist, einen der anderen sensorischen Systeme zu ersetzen, meistens das Sehen oder das Hören. These systems are devices in which the sensory system of the skin is intended to replace one of the other sensory systems, most of seeing or hearing. Beispiele dieser analogischen Audiosysteme sind Kochlearimplantate, die Geräusche, wie beispielsweise Sprache, in Tastempfindungen umwandeln, die von einer Person an einem Ort gefühlt werden, der dazu ausgelegt ist, von der Vorrichtung verwendet zu werden. Examples of analogic audio systems are cochlear implants, the sounds, such as speech, converted into tactile sensations which are felt by a person in a place which is designed to be used by the device. Die Möglichkeit, Sprache an die Haut mittels eines einzelnen, vibrierenden Wandlers zu übertragen, scheiterte im allgemeinen schon im Versuchsstadium. The ability to transmit speech to the skin by means of a single, vibrant converter failed generally already in the experimental stage. Fortgesetzte Arbeit in diesem Bereich führte zu der Entwicklung von Systemen, die das Sprachspektrum elektronisch in verschiedene Frequenzbänder unterteilen. Continued work in this area has led to the development of systems that divide the speech spectrum into different frequency bands electronically. Diese verschiedenen Bänder können bezüglich ihrer Zeitverzögerungsschemata und Anordnung verändert werden, um die Richtung der eigentlichen Geräuschquelle näher anzuordnen. These various bands may be modified with respect to its time delay schemes and positioning to arrange the direction of the actual sound source closer.
  • [0018] [0018]
    Andere Audiotasthilfen sind als Vocoder bekannt. Other Audiotasthilfen are known as vocoders. Eine Anzahl von Vocodervorrichtungen wurde getestet und eine Auswertung von zwei Mehrkanaltasthilfen kann in dem Artikel „Evaluation of Two Multichannel Tactile Aids for the Hearing Impaired", Weisenberger und andere, in der Zeitschrift Acoustical Society of America, Vol. 86 (5), Seiten 1764–1775, November 1989, gefunden werden. Die zwei beschriebenen Vocodervorrichtungen verwendeten lineare Vibratoranordnungen mit 16 Elementen, die eine Aktivität in 16 überlappenden Frequenzkanälen anzeigen. Die 16 Elemente vibrierten gleichzeitig, wobei die Frequenzbereiche eine Bandbreite von ca. einem Drittel einer Oktave aufwiesen, die gleichmäßig über den Frequenzbereich zwischen 140 bis 6350 Hz verteilt waren. Die Genauigkeit der Kommunikation mit diesen Vocodern war begrenzt, wobei die Personen fähig waren, nur 70% einer 250 Wortetestliste zu identifizieren, selbst wenn dies mit Lippenlesen kombiniert wurde. A number of Vocodervorrichtungen been tested and an evaluation of two Mehrkanaltasthilfen, in the article "Evaluation of Two multichannel Tactile Aids for the Hearing Impaired," Weisenberger and others in the journal Acoustical Society of America, Vol. 86 (5), pages 1764 -1 775, November 1989, are found. The linear vibrator assemblies used two Vocodervorrichtungen described with 16 elements, which show an activity in 16 overlapping frequency channels. The 16 elements vibrated simultaneously with the frequency areas had a bandwidth of approximately one third of an octave, the were evenly distributed over the frequency range between 140 to 6350 Hz. The accuracy of communication with these vocoders was limited, the people were able to identify only 70% of a 250 word test list, even if it was combined with lip reading.
  • [0019] [0019]
    Alle diese analogischen Systeme, die das Hören ersetzen, verwenden mehrere vibrierende Tastsonden, die gleichzeitig mit Frequenzen vibrieren, die ungefähr der eigentlichen Sprache entsprechen. All these analogical systems that replace the hearing, use multiple vibrating scanning probes that vibrate at the same frequencies, corresponding approximately to the actual language. Es zeigte sich, daß diese Systeme schwierig einzusetzen sind und es schwierig ist, sich auf diese genau zu verlassen. It was found that these systems are difficult to use and it is difficult to rely on exactly this.
  • [0020] [0020]
    Visuelle analogische Systeme werden durch Vorrichtungen wie dem Optacon oder einem Tastsehinformationssystem (tactile vision information system – TVIS), wie in „Effective Tactile Stimulation Pulse Characteristics on Sensation Threshold and Power Consumption", Nuziata und andere, Annals of Biomedical Engineering, Vol. 17, Seiten 423–435, 1989 beschrieben, repräsentiert. Die Autoren beschreiben die Grundfunktion des TVIS als das Erstellen eines optischen Bildes mit einer Videokamera und die Transformation des Bildes oder eines Teiles des Bildes in ein vibrierendes Muster auf einem bestimmten Bereich der Haut. Wie das Optacon verwendet das TVIS eine vibrierende Tastanordnung, die mit einem geeigneten, elektronischen Frequenzfilter verbunden ist, um ein räumliches Analogon der visuellen Ansicht zu erzeugen, die von der Videokamera aufgenommen wurde. Jeder Vibrator verwendet eine Grundfrequenz von 250 Hz. Die Wahl von 250 Hz war abhängig von dem minimalen Schwellwert für eine Tastempfindung, bei der Pacini-Körperchen verwendet werden, die die reaktionsfreudigsten Endorganrezeptoren bei Anregungsfrequenzen im Bereich von 250 Hz sind. Visual analogical systems are devices such as the Optacon or Tastsehinformationssystem (tactile vision information system - TVIS), as in "Effective Tactile stimulation pulses Characteristics on Sensation Threshold and Power Consumption", Nuziata and others, Annals of Biomedical Engineering, Vol 17. pages 423-435, 1989. represented. The authors describe the basic function of the TVIS as to create an optical image with a video camera and the transformation of the image or part of the image in a vibrating pattern on a certain area of the skin. Like the Optacon using the TVIS a vibrating sensing arrangement, which is connected to an appropriate electronic frequency filtering in order to create a spatial analog of the visual view, taken from the video camera. Each vibrator used a base frequency of 250 Hz. The choice of 250 Hz was dependent on from the minimum threshold for tactile sensation used in the Pacinian corpuscles that are the most reactive Endorganrezeptoren at excitation frequencies in the range of 250 Hz. Sowohl das Optacon wie auch das TVIS verwenden mehrere vibrierende Sonden, die in einem räumlichen Muster angeordnet sind, um eine vibrierende, tastbare Nachricht zu erzeugen, die von der Person erkannt wird, die die Vorrichtung verwendet. Both the Optacon and the TVIS use multiple such vibrating probes are arranged in a spatial pattern to form a vibrating, tactile message that is recognized by the person using the device.
  • [0021] [0021]
    Bei einem analogischen System wie dem Optacon, bei dem die Vorrichtung mehrere, gleichzeitig vibrierende Tastsonden verwendet, um eine komplexe räumliche Form zu erzeugen, wurden Irritationen und Schwierigkeiten bei der Wahrnehmung beobachtet. In an analogic system such as the Optacon, where the device uses multiple, simultaneously vibrating scanning probes in order to generate a complex spatial form, confusion and difficulty with perception were observed. In dem Artikel „The Effects of Complexity on the Perception of Vibrotactile Patterns", Horner, Perception and Psychophysics, Zeile 49 (6), Seite 51–62, 1991, berichtet der Autor über eine Tastirritation bei Buchstaben mit einer größeren Anzahl von Linien, wie beispielsweise bei den Buchstaben M, W, B und K. Obwohl der räumliche Schwellwert erheblich geringer als der Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert ist, der Unterschied von 0,9 mm gegenüber ca. 2 mm für die überdeckende Haut einer Fingerspitze beträgt, bleibt die Komplexität der räumlichen Form ein Hindernis, das schwierig zu überwinden ist. In the article "The Effects of Complexity on the Perception of Vibrotactile Patterns," Horner, Perception and Psychophysics, line 49 (6), pages 51-62, 1991, the author reports on a Tastirritation in letters with a larger number of lines, such as in the letters M, W, B and K. Although the spatial threshold is considerably lower than the two-point Diskriminierungsschwellwert is when the difference of 0.9 mm compared to about 2 mm for the skin covering a fingertip, the complexity remains the spatial form a barrier that is difficult to overcome.
  • [0022] [0022]
    Synthetische Systeme verwenden ein Kommunizieren in Sprachen, die synthetische Codes verwenden. Synthetic systems employ communicating in languages that use synthetic codes. Braille ist das nützlichste, bekannteste und älteste Beispiel der synthetischen Familien von Tastcodes. Braille is the most useful, most famous and oldest example of the synthetic families of Tastcodes. Braille verwendet eine 2 × 3 Anordnung, um einzelne Muster zu bilden, die unterscheidbar sind, wie das Alphabet. Braille uses a 2 x 3 array to form individual patterns that are distinct, such as the alphabet. Dementsprechend ähnelt die Tasterfahrung sowohl der visuellen wie auch der hörbaren Erfahrung, die mit dem Buchstaben verbunden ist, für den das Muster steht, nicht. Accordingly, the tactile experience resembles both visual as well as audible experience associated with the letter for which the pattern is not. Einfach ausgedrückt, erfordern es die synthetischen Systeme, daß die Verwender des Systems den zusätzlichen Sprachsatz lernen, der von dem synthetischen System verwendet wird. Simply put, it require synthetic systems that the user of the system to learn the additional language set that is used by the synthetic system.
  • [0023] [0023]
    Eine Übersetzung von Braille in eine vibrierende Tastvorrichtung würde notwendigerweise eine 2 × 3 Anordnung und die Möglichkeit, gleichzeitig bis zu sechs Sonden vibrieren zu lassen, erfordern. A translation of Braille in a vibrant sensing device would necessarily be a 2 × 3 array and the possibility to simultaneously vibrate up to six probes require. Um die kleinere Baugröße zu erreichen und den geringeren Schwellwert zu verwenden, der mit der räumlichen Auflösung von komplexen Formen verbunden ist, müßten die Braillemuster notwendigerweise über die Hautoberfläche geführt werden, bevorzugt die Spitze eines Fingers, wie bei einem Optacon. To achieve the small size and to utilize the lower threshold associated with spatial resolution of complex forms, the Braille patterns would necessarily be conducted over the skin surface, preferably the tip of a finger, as in a Optacon. Dementsprechend müßte eine Vorrichtung, die verwendet werden kann, um tastend Braillefiguren anzuzeigen, eine Anordnung mit wesentlich mehr als sechs vibromechanischen Sonden erfordern. Accordingly, should an apparatus that can be used to display momentary Braille characters require an arrangement with substantially more than six vibromechanical probes. Ohne die Möglichkeit des (Vorbei)führens, würde eine Vorrichtung, die Braille als die zugrundeliegende, zu interpretierende Sprache beinhaltet, ein Minimum von sechs vibromechanischen Sonden verwenden, wobei jede einen Abstand zwischen den Sonden benötigt, der größer ist als der Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwert. Without the ability of the (over) performing a device, the Braille as the underlying interpretable language would include using a minimum of six vibromechanical probes, each having a distance between the probes is required which is greater than the two point Diskriminierungsschwellwert. Dieser minimale Abstand ist nötig, um es der Person, die die Vorrichtung trägt, zu ermöglichen, zwischen zwei oder mehr Sonden zu unterscheiden, da die Braillezeichen eine Anzahl von einer bis sechs gleichzeitig vibrierenden Sonden benötigen. This minimum spacing is necessary to allow the person carrying the device, between two or more probes to be distinguished, since the Braille characters require a number of one to six simultaneously vibrating probes.
  • [0024] [0024]
    Die zuvor beschriebenen Kommunikationssysteme wurden als Vorrichtungen entwickelt, um Kommunikationsvorrichtungen für Personen bereitzustellen, die andernfalls mit ihren Seh- oder Hörfähigkeiten beeinträchtigt wären, zu kommunizieren. The communication systems described above have been developed as devices to provide communication devices for people who would otherwise impair their vision or hearing abilities to communicate. Ob synthetische oder analogische, diese Systeme beruhen im allgemeinen auf Merkel-Scheiben, die in hoher Dichte in Fingerspitzen vorliegen, um räumliche Auflösungsschwellwerte zu erreichen, die klein genug sind, um komplexe räumliche Formen zu kommunizieren, wie beispielsweise Buchstaben und Zahlen. Whether synthetic or analogic, these systems generally rely on Merkel's discs, which are present in high density in fingertips to achieve spatial Auflösungsschwellwerte that are small enough to communicate complex spatial forms such as letters and numbers.
  • [0025] [0025]
    Es gibt andere Tastphänomene, die nicht gut verstanden werden. There are other Tastphänomene that are not well understood. Ein Beispiel eines solchen Tastphänomenes ist in dem Artikel „Apparent Haptic Movement" von Sherrick et al. in Perceptions and Psychophysics, Vol. 1, Seiten 175–180, 1966, beschrieben, in dem der Autor das Hervorrufen einer Bewegungsempfindung beschreibt, die durch ortsfeste Vibratoren ausgelöst wird, die sequentiell über der Oberfläche des Körpers der Person aktiviert werden. Die Autoren beschreiben ein Beispiel, bei dem eine intensive Empfindung einer Rotationsbewegung ausgelöst wurde, durch ein successives Aktivieren von sechs Vibratoren, die um einen Brustkörper der Person angeordnet waren. Die Autoren untersuchten ferner die Empfindung einer haptokinetischen Bewegung der Person, bei der eine Vorrichtung mit zwei Vibratoren verwendet wurde, die in unterschiedlichen Abständen von 4 bis 22 cm entlang der Länge eines Beines der Person angeordnet waren. Es wurde der Person ermöglicht, die Dauer der beiden vibrierenden Tastaktivitäten wie auch die Intervallzeit zwischen dem Beginn der beiden vibrierenden Tastaktivitäten zu steuern. An example of such Tastphänomenes in the article "Apparent Haptic Movement" of Sherrick et al., Perceptions and Psychophysics, Vol. 1, pages 175-180, 1966., in which the author describes the elicitation of a movement sensation caused by stationary Vibrators triggers that are activated sequentially on the surface of the body of the person. The authors describe an example in which an intense sensation of rotation movement was triggered, The by performing successive activation of six vibrators that were arranged around a breast body of the person. authors also examined the sensation of a haptokinetischen movement of the person, in which a device was used with two vibrators, which were arranged at different distances from 4 to 22 cm along the length of a leg of the person. It has been enabling the subject, the duration of the two Tastaktivitäten vibrant as well as the time interval between the start of two vibrating Tastaktivitäten control. Auf diese Weise war die Person in der Lage, die sequentielle Aktivität der beiden Vibratoren einzustellen, um eine maximale Wahrnehmung der haptischen Bewegung zwischen den beiden Vibratoren zu erreichen. In this way, the person was able to adjust the sequential activity of the two vibrators to achieve a maximum perception of haptic movement between the two vibrators. Bei jedem Versuchdurchlauf vibrierten die Vibratoren mit 150 Hz, wobei die Zeitdauer der Aktivität von 25 bis 400 Millisekunden reichte, was 4 bis 60 Vibrationen pro Aktivität entspricht. During each test run, the vibrators vibrated at 150 Hz, the duration of activity of 25 to 400 milliseconds reached, which corresponds to 4 to 60 vibrations per activity. Die Zeitdauer zwischen Aktivitätsanfängen reichte von 75 bis 400 Millisekunden. The time between beginning activity ranged from 75 to 400 milliseconds.
  • [0026] [0026]
    Ein anderes Tastphänomen wurde bei Personen hervorgerufen, die ein System verwendeten, das etwas anders als das zuvor beschriebene System ist und das in dem Zeitschriftenartikel „The Cutaneous 'Rabbit': A Perceptual Illusion" von Geldard und anderen in Science, Vol. 176, Seiten 178–179, 13. Oktober 1972, beschrieben ist. Diese Autoren verwendeten zwei bis fünf Vibratoren, die aus einer kurzen Plexiglasstange, mit ca. 0,6 cm Durchmesser und einer abgerundeten Spitze, die fest an bimorphen Clevitebiegungen angeordnet war, bestanden und die von einem Pulsgenerator angetrieben wurden, der Rechteckwellenimpulse von 2 msec Zeitdauer erzeugte. Jeder Vibrator empfing fünf Impulse, wobei die Impulse untereinander zwischen 40 und 80 msec getrennt waren. Die Vibratoren wurden in einer linearen Anordnung über einem Unterarm und einem Oberarm der Person ausgerichtet, wobei diese einen Abstand von 2 bis 35 cm, im Durchschnitt ca. 10 cm, voneinander aufwiesen. Das Phänomen, das die Personen in dem Test erfuhren, war die Empfindung einer sanften Folge von Sprüngen oder Schlägen auf den Arm zwischen den sukzessiv aktivierten Vibratoren. Another Tastphänomen was caused in people who used a system that is slightly different from the system described above and in the journal article. "The Cutaneous 'Rabbit': A Perceptual Illusion" by Geldard and other in Science, Vol 176, pp 178-179, October 13, 1972 is described. These authors used from two to five vibrators consisting of a short rod plexiglass, with about 0.6 cm diameter and a rounded point, which was fixed to the bimorph Clevitebiegungen, passed and the were driven by a pulse generator, of the square wave pulses of 2 ms duration generated. Each vibrator received five pulses, said pulses between 40 and 80 msec were separated from each other. The vibrators were aligned in a linear array on a forearm and an upper arm of the person, wherein this was a distance of 2 to 35 cm, on average, about 10 cm, had each other. The phenomenon that experienced the persons in the test, the sensation of a smooth sequence of jumps or blows to the arm between the successively activated vibrators. Es wurde so beschrieben, als ob ein kleiner Hase von einem Vibrator zu dem nächsten springen würde. It has been described as if a small rabbit would jump from a vibrator to the next. Wenn die Anzahl der Vibratorschläge für jeden Vibrator erhöht wird, werden die Sprünge kürzer und sind näher aneinander, wobei der gegenteilige Effekt ebenso bemerkt wird. If the number of vibrator strokes is increased for each vibrator, the jumps are shorter and closer to each other with the opposite effect is also noted. Die Autoren unterschieden diesen Haseneffekt von der vibrierenden Tastbewegung, die zuvor von Sherrick und anderen beschrieben wurde, auf der Grundlage, daß der Haseneffekt die Empfindung einer diskontinuierlichen Sprungbewegung hervorruft, die als diskrete Schläge zwischen den Anregungsorten beschrieben wurden, die das Gegenteil der kontinuierlich vibrierenden Furchenempfindung in der Haut zwischen Orten ist, die die Vorstellung der vibrierenden Tastbewegung oder einer haptokinetischen Bewegung erfahren. The authors distinguish these hares effect of the vibrating probe movement, the Sherrick was and described other previously of, on the basis that the hare effect the sensation of a discontinuous jump motion causes which have been described as discrete strokes between the excitation locations that the opposite is continuously vibrating furrows sensation is in the skin between places experiencing the presentation of the vibrating probe movement or a haptokinetischen movement.
  • [0027] [0027]
    Die Vorrichtungen, die versuchen, das Sehen oder Hören zu ersetzen, tun dies mit Hilfe von mehreren Vibratoren, die gleichzeitig aktiviert sind, um entweder eine komplexe räumliche Anordnung, wie beispielsweise einen Buchstaben oder eine Zahl, zu reproduzieren, oder um die Schwingungen erneut zu erzeugen, die mit der Sprache verbunden sind. The devices that try to replace as seeing or hearing, do so with the help of several vibrators that are simultaneously activated to reproduce either a complex spatial arrangement, such as a letter or number, or the vibrations again generate associated with the language. Diese Systeme verbrauchen eine erhebliche Menge an Energie, um die vielen Vibratoranordnungen gleichzeitig zu aktivieren, und sind in ihrer Wechselwirkung von Merkel-Scheiben, Meissner-Körperchen oder Pacini-Körperchen abhängig, um die Information der Nachricht von der vibromechanischen Vorrichtung in die bewußte Wahrnehmung des Empfängers zu überführen. These systems consume a significant amount of energy to activate the many vibrator assemblies simultaneously, and are subject to the information of the message of the vibromechanical device in the conscious perception of their interaction by Merkel's discs, Meissner's corpuscles or Pacinian corpuscles receiver to convert.
  • [0028] [0028]
    Die Wahrnehmungsphänomene, die mit der haptokinetischen Bewegung oder der vibrierenden Tastbewegung und dem Haseneffekt beschrieben wurden, scheinen unabhängig von den Meissner-Körperchen, den Merkel-Scheiben oder den Pacini-Körperchen zu sein, da die vi bromechanischen Anreger unabhängig von ihrem Abstand zwischen jedem Ort sind (tatsächlich kann dieser verändert werden) und weiterhin die Vorstellung einer Bewegung zwischen den Anregungsorten erzeugen. The perceptual phenomena described with the haptokinetischen movement or vibrating probe movement and the hare effect seem independent of the Meissner corpuscles to be the Merkel discs or Pacinian corpuscles, as the vi bromechanischen stimulator regardless of their distance between any location are (in fact, this can be changed) and continue to produce the idea of movement between the excitation locations. Diese Phänomene scheinen mehr eine Funktion der Wahrnehmung auf der Höhe des sensorischen Kortex zu sein, da die Anregungen in Echtzeit rekonstruiert und auf der Höhe einer bewußten Wahrnehmung von der Person bemerkt werden. These phenomena seem to be more a function of perception at the level of the sensory cortex to be because the suggestions reconstructed in real time and be noticed at the level of conscious perception of the person. Es scheint daher, daß diese Phänomene unabhängig von der Zweipunkt-Diskriminierung und den räumlichen Auflösungsschwellwerten sind. It seems, therefore, that these phenomena are independent of the two-point discrimination and spatial Auflösungsschwellwerten.
  • [0029] [0029]
    Bisher existiert keine vibromechanische Tastkommunikationseinrichtung, die für eine universelle Verwendung geeignet ist, die eine Information empfangen und an einen Träger übertragen kann, einfach oder genau. So far there is no vibromechanische Tastkommunikationseinrichtung suitable for universal use, receive information and can be transferred to a carrier, or simply just.
  • [0030] [0030]
    WO 93/03468 offenbart eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Kommunikation mittels des Tastsinnes, die eine Irritation an Hautstellen des Trägers der Vorrichtung durch Druck oder Hitze hervorruft. WO 93/03468 discloses an apparatus and method for communication via the sense of touch, which causes irritation to the skin of the wearer of the device by pressure or heat.
  • Zusammenfassung der Erfindung Summary of the Invention
  • [0031] [0031]
    Die Erfindung stellt eine Tastanregungseinrichtung und ein Tastkommunikationsverfahren entsprechend den Ansprüche 1 und 16 bereit. The invention provides a tactile stimulating device and a Tastkommunikationsverfahren according to claims 1 and 16 ready.
  • [0032] [0032]
    Die Erfindung offenbart ein Verfahren und eine Einrichtung für vibromechanische Tastkommunikationen, die anpassbar sind, von jedem verwendet zu werden, der in der Lage ist, alphanumerische Nachrichten in einer Sprache oder in anderen Symbolen, die ihm bekannt ist, zu erkennen. The invention discloses a method and apparatus for vibromechanische Tastkommunikationen adaptable to be used by anyone who is able to recognize alphanumeric messages in a language or other symbols which he is aware. Die Erfindung verwendet eine Reihe von sequentiell aktivierten, vibromechanischen Anregern, die gegen eine geeignete, tastempfindliche Oberfläche des Trägers, wie beispielsweise die Haut oder die bukkale Mukosa, vibrieren, um ein Phänomen einer Vorstellung einer linearen Kontinuität hervorzurufen. The invention uses a series of sequentially activated, vibromechanical stimulators that vibrate against an appropriate touch-sensitive surface of the support, such as the skin or buccal mucosa to cause a phenomenon of illusion of linear continuity. Diese Vorstellung einer linearen Kontinuität, von vibromechanischen Anregern erzeugt, die auf eine geeignete, tastempfindliche Oberfläche des Trägers einwirken, kann verwendet werden, um einfache oder komplexe Musteranordnungen zu erzeugen, die von dem Träger der Einrichtung als gezeichnete Linien wahrgenommen werden, wie beispielsweise alphanumerische Werte oder andere Symbole, die von dem Träger erkennbar sind. This illusion of linear continuity, generated by vibromechanical stimulators, acting on a suitable touch-sensitive surface of the support, can be used to produce simple or complex pattern configurations perceived by the wearer of the device as drawn lines, such as alpha-numeric values or other symbols recognizable by the wearer. Obwohl der Träger diskrete Schläge auf den Oberflächenbereich erhält, werden die gemusterten, vibratorischen Anregungen bewußt als ununterbrochenes Ziehen eines stumpfen Stilettes über die Haut der Person wahrgenommen. Although the carrier receives discrete blows to the surface area, the patterned vibratory excitations are consciously perceived as continuous pulling a blunt stylet through the skin of the person. Das am nächsten kommende, somatosensorische Äquivalent dieses Phänomenes ist die Tastempfindung und kognitive Empfindung, die als Graphestesia bekannt ist. The closest somatosensory equivalent of this phenomenon is the tactile sensation and cognitive sensation known as Graphestesia. In der Erfindung sind die elektromechanischen Vibratoren in einer Anordnung angeordnet. In the present invention the electromechanical vibrators are arranged in an array. Jeder Vibrator in der Anordnung weist von seinem nächsten Nachbarn einen Abstand auf, der kleiner ist als der Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwertabstand für den geeigneten, tastempfindlichen Oberflächenbereich, der angeregt wird. Each vibrator in the array has from its nearest neighbors a distance which is smaller than the two-point Diskriminierungsschwellwertabstand for the appropriate touch-sensitive surface area being stimulated. Jeder vibromechanische Anreger wird getriggert, um einzeln und sequentiell von einem Anreger zu dem nächsten, folgenden Anreger in dem gewählten Muster zu vibrieren, das in der Nachricht übertragen werden soll. Each vibromechanische stimulator is triggered sequentially from a stimulator to vibrate to the next following stimulator in the selected pattern to be transmitted in the message to and individually.
  • [0033] [0033]
    Eine Ausführungsform der Erfindung ist eine Tastkommunikationseinrichtung zur Verwendung bei einem Menschen, der die Einrichtung an einer Haut des Menschen trägt und die einen Kommunikationsdatenstrom empfängt und in eine Nachricht umwandelt, die haptisch oder kognitiv von dem Menschen wahrnehmbar ist. An embodiment of the invention is a Tastkommunikationseinrichtung for use in a human wearing the device on a skin of the human and receiving and converting a communications data stream into a message transmitted from the people is haptically or cognitively perceptible. Die Einrichtung umfaßt ein Gehäuse, umfassend: eine elektrische Energiequelle, eine Tastanregeranordnung, die in dem Gehäuse anordbar ist und mehrere vibromechanische Anreger umfaßt, die in einer zweidimensionalen Anordnung anordbar sind, wobei die Anordnung an einem geeigneten, tastempfindlichen Oberflächenbereich des Menschens anliegend positionierbar ist, und die mehreren vibromechanischen Anreger elektrisch mit der elektrischen Energiequelle verbunden sind, einen Steuerschaltkreis, der elektrisch mit der elektrischen Energiequelle und der Tastanregeranordnung verbunden ist, um unabhängig und sequentiell jeden vibratorischen Anreger zu steuern, wobei der Steuerschaltkreis umfaßt: einen Kommunikationsempfänger, um digitale, alphanumerische Werte und andere Symbolkommunikationsdatenströme elektronisch zu empfangen, einen analogen Musterschaltkreis, um eine gemusterte Sequenz von Einschalten und Abschal ten mindestens eines vibratorischen Anregers von den mehreren vibromechanischen Anregern zu speichern, die einem jeden gespeicherten alphanumerischen Wert und Symbol entspricht, und einem Umwandlungsschaltkreis, um die empfangenen, digitalen, alphanumerischen Werte und einen anderen Symbolkommunikationsdatenstrom in einen analogen Datenstrom umzuwandeln, entsprechend dem entsprechenden analogen Muster, so daß für jeden alphanumerischen Wert und jede Symbolgröße innerhalb des analogen Datenstromes, beginnend mit der ersten Größe, das entsprechende analoge Muster verwendet wird, um eine Sequenz von vibromechanischen Anregern ein- und abzuschalten, ein vibratorischer Anreger nach dem anderen, wobei der Mustersequenz für jede alphanumerische Größe gefolgt wird, die von dem digitalen Datenstrom umgewandelt wurde. The device comprises a housing comprising: an electrical power source, a tactile stimulator array, which can be arranged in the housing and a plurality of vibromechanische stimulator comprises, which are positionable in a two dimensional array, wherein the arrangement of a suitable touch-sensitive surface area of the human being is adjacent positionable and the plurality of vibromechanical stimulators being electrically connected to the electric power source, a control circuit which is electrically connected to the electrical power source and the tactile stimulator array for independently and sequentially controlling each vibratory stimulator, the control circuit includes: a communication receiver to digital, alphanumeric values and other symbol communications data streams to receive electronically, an analog sample circuit for a patterned sequence of turning on and switching off th at least one vibratory stimulator of the plurality of vibromechanical stimulators to store, corresponding to each stored alphanumeric value and symbol, and a conversion circuit for the received digital converting alphanumeric values and an other symbol communications data stream into an analog data stream according to the corresponding analog pattern, so that for each alphanumeric value and each symbol size within the analog data stream, beginning with the first size, the corresponding analog pattern is used to sequence of vibromechanical stimulators turn on and off, one vibratory stimulator at a time, wherein the pattern sequence is followed for each alphanumeric size that has been converted from the digital data stream.
  • [0034] [0034]
    Die Erfindung verkörpert ein Tastkommunikationsverfahren zum Empfangen und zum Umwandeln eines Kommunikationsdatenstromes in eine Nachricht, die von einem Menschen haptisch erkannt werden kann, wobei das Verfahren die Schritte umfaßt von einem Befestigen eines Gehäuses an dem Menschen, wobei das Gehäuse eine elektrische Energiequelle umfaßt, einem Anbringen einer Tastanregeranordnung innerhalb des befestigten Gehäuses, wobei die Anregeranordnung mehrere vibromechanische Anreger in einer zweidimensionalen Anordnung umfaßt, einem Positionieren der Tastanregeranordnung angrenzend an einen Oberflächenabschnitt der Haut des Menschen, einem elektrischen Verbinden der mehreren vibromechanischen Anreger mit der elektrischen Energiequelle, einem Speichern eines analogen Musters für jedes alphanumerische und andere Symbol, einem Steuern eines jeden vibratorischen Anregers, unabhängig und sequentiell, wobei das gespeicherte, analoge Muster für jedes Symbol verwendet wird, einem elektronischen Empfangen eines digitalen, alphanumerischen Datenstromes oder eines anderen Symboldatenstromes, einem Umwandeln des empfangenen, digitalen Datenstromes in einen analogen Datenstrom, entsprechend den entsprechenden, gespeicherten, analogen Mustern, einem Einschalten und Ausschalten einer Folge vibromechanischer Anreger, ein vibromechanischer Anreger pro Zeitpunkt, entsprechend dem entsprechenden, gespeicherten, analogen Muster für jede alphanumerische Größe innerhalb des analogen Datenstromes, beginnend mit der ersten alphanumerischen Größe, so daß die Folge der vibrierenden Anreger auf der Haut von dem Menschen tastend als Kommunikationsnachricht wahrgenommen wird, und einem Steuern der Folge der Ein- und Ausschaltzeiten und der zwischen den Vibrationen liegenden Ruhezeit der vibrierenden Anreger, so daß die Vorstellung eines linearen Kontinuitätsphänomenes erfahren wird und die vollständige oder gesamte alphanumerische Nachricht und eine andere Symbolnachricht kognitiv erfahren wird, nachdem die gesamte Folge für die alphanumerischen Werte angegeben ist. The invention embodies a Tastkommunikationsverfahren for receiving and converting a communications data stream into a message that can be detected haptically of a human, said method comprising the steps of a attaching a housing to the human, the housing including an electrical power source, a mounting a tactile stimulator array within the fixed housing, the Anregeranordnung comprises a plurality vibromechanische stimulators in a two dimensional array, a positioning the tactile stimulator array adjacent to a surface portion of human skin, an electric connecting the plurality of vibromechanical stimulators with the electrical energy source, storing an analog pattern each alphanumeric and other symbol, a controlling each vibratory stimulator independently and sequentially, wherein the stored analog pattern is used for each symbol, an electronic receiving a digital alphanumeric data stream, or other symbol data stream, a converting the received digital data stream into an analog data stream according to the corresponding stored analog patterns, turning on and off a sequence of vibromechanical stimulators, one vibromechanical stimulator at a time, according to the corresponding stored analog pattern for each alphanumeric size within the analog data stream, beginning with the first alphanumeric size, so that the sequence of vibrating stimulator is perceived on the skin of the man groping as a communication message, and so learn a tax consequence of switching on and off and lying between the vibration rest of the vibrating stimulator, the notion of a linear continuity phenomenon and is the full or entire alphanumeric message and another message icon will experience cognitive, after the entire sequence is specified for the alphanumeric values.
  • [0035] [0035]
    Es ist eine Aufgabe der Erfindung, ein Verfahren und eine Einrichtung für Tastkommunikationen für Personen bereitzustellen, die sehen und hören können, wie auch für Personen, die blind und/oder taub sind. It is an object of the invention to provide a method and apparatus for Tastkommunikationen for people who can see and hear, as well as for people who are blind and / or deaf. Von der Einrichtung der Erfindung wird erwartet, daß sie eine Nachricht an den Träger der Einrichtung genau übermittelt, selbst wenn der Träger mit einer anderen Aktivität befaßt ist, wie beispielsweise fahren oder fliegen. Of the device of the invention is expected that they just sent a message to the wearer of the device, even if the carrier is engaged in another activity, such as, for example, drive or fly.
  • [0036] [0036]
    Es ist eine weitere Aufgabe der Erfindung, ein Verfahren und eine Einrichtung bereitzustellen, die genaue und zeitgerechte Tastkommunikationen in vielen, wenn nicht allen, bekannten Schriftsprachen wie auch in komplexen Symbolen und Codes, die wechselseitig zwischen dem Sender der Nachricht und dem Träger der Einrichtung bekannt sind, ermöglicht. It is a further object of the invention to provide a method and apparatus that accurate and timely Tastkommunikationen in many, if not all, known written languages as well as in complex symbols and codes that mutually known between the sender of the message and the support of the institution are possible.
  • Kurze Beschreibung der Figuren Brief Description of the Figures
  • [0037] [0037]
    Die Erfindung wird im folgenden anhand von Ausführungsbeispielen unter Bezugnahme auf Figuren einer Zeichnung näher erläutert. The invention is explained in more detail below with reference to exemplary embodiments with reference to figures of a drawing. Hierbei zeigen: In the drawings:
  • [0038] [0038]
    1 1 eine Seitenansicht einer Ausführungsform der Erfindung, wobei das äußere Gehäuse zur besseren Klarheit durchsichtig dargestellt ist, die elektronischen Komponenten in einem Blockdiagramm dargestellt sind und ein Teil der Anordnung zur Klarheit teilweise weggebrochen ist; a side view of an embodiment of the invention wherein the outer casing is shown in phantom for better clarity, the electronic components are shown in a block diagram and a part of the assembly is partly broken away for clarity;
  • [0039] [0039]
    2 2 eine untere Draufsicht auf das Gehäuse der Ausführungsform ist, die in a bottom plan view of the housing of the embodiment is that in 1 1 dargestellt; shown;
  • [0040] [0040]
    3 3 eine Querschnittsansicht entlang der Linie 3-3, in a cross-sectional view taken along line 3-3 in 2 2 dargestellt; shown;
  • [0041] [0041]
    4 4 eine perspektivische Ansicht der Ausführungsform der a perspective view of the embodiment of 1 1 als eine Ausführungsform der Erfindung, die auf der Haut eines Trägers getragen wird; as an embodiment of the invention which is worn on the skin of a wearer;
  • [0042] [0042]
    5 5 eine weitere perspektivische Ansicht der Ausführungsform der a further perspective view of the embodiment of 1 1 ; ;
  • [0043] [0043]
    6 6 eine untere Draufsicht einer weiteren Ausführungsform der Erfindung; a bottom plan view of another embodiment of the invention;
  • [0044] [0044]
    7 7 eine untere Draufsicht auf eine weitere, zusätzliche Ausführungsform der Erfindung und a bottom plan view of another additional embodiment of the invention, and
  • [0045] [0045]
    8a 8a bis to k k repräsentative Beispiele, wie eine Ausführungsform der Erfindung funktioniert, um Tastkommunikationen zu erzeugen. Representative examples of how an embodiment of the invention functions to produce Tastkommunikationen.
  • Detaillierte Beschreibung der Erfindung Detailed Description of the Invention
  • [0046] [0046]
    1 1 zeigt eine Ausführungsform der Erfindung als eine Tastkommunikationseinrichtung shows an embodiment of the invention as a Tastkommunikationseinrichtung 30 30 , die ein Steuermodul , The control module 32 32 , eine Anregeranordnung A Anregeranordnung 34 34 , eine Energiequelle , A power source 36 36 und ein Gehäuse and a housing 38 38 umfaßt. includes. Die Tastkommunikationseinrichtung The Tastkommunikationseinrichtung 30 30 ist eine elektromechanische Einrichtung, die in der Lage ist, Nachrichten von einer internen Quelle zu empfangen, die an die Tastkommunikationseinrichtung is an electromechanical device which is able to receive messages from an internal source, attached to the Tastkommunikationseinrichtung 30 30 von einer entfernten Einrichtung übertragen wurden, und dann die Nachricht an den Verwender der Tastkommunikationseinrichtung transmitted from a remote device, and then the message to the user of the Tastkommunikationseinrichtung 30 30 als eine tastbare und kognitiv erkennbare Nachricht zu übermitteln. be submitted as a tactile and cognitive recognizable message.
  • [0047] [0047]
    Das Steuermodul The control module 32 32 umfaßt einen Datenempfänger includes a data receiver 40 40 , ein Musterspeichermodul A pattern memory module 42 42 und ein Umwandlungsmodul and a conversion module 44 44 . , Der Datenempfänger The data receiver 40 40 umfaßt eine elektronische Datenempfangseinheit, bevorzugt als elektronische Radiofrequenzkommunikationseinrichtung. includes an electronic data receiving unit, preferably as an electronic radio frequency communication device. Als Empfänger wird der Datenempfänger As a receiver, the data receiver 40 40 Nachrichten in Form eines Datenstromes empfangen. Receive messages in the form of a data stream. Der Datenstrom selbst kann analoge, digitale oder Kombinationen dieser Formen oder andere Formen umfassen. The data stream itself may include analog, digital or combinations of these forms or other forms. Der Datenempfänger The data receiver 40 40 ist elektronisch mit dem Musterspeichermodul electronically with the pattern memory module 42 42 mittels eines Speicherdatentransferbuses by means of a Speicherdatentransferbuses 54 54 verbunden. connected. Der Datenempfänger The data receiver 40 40 ist ebenso elektronisch mit dem Umwandlungsmodul is also electronically with the conversion module 44 44 über einen Nachrichtendatentransferbus a Nachrichtendatentransferbus 52 52 verbunden. connected. Das Musterspeichermodul The pattern memory module 42 42 ist elektronisch mit dem Umwandlungsmodul electronically with the conversion module 44 44 über einen Speicherdatentransferbus a Speicherdatentransferbus 54 54 verbunden. connected. Der Datenempfänger The data receiver 40 40 ist elektronisch mit dem Musterspeichermodul electronically with the pattern memory module 42 42 über einen Speicherüberschreibtransferbus a Speicherüberschreibtransferbus 56 56 verbunden. connected.
  • [0048] [0048]
    Die Energiequelle The energy source 36 36 liefert elektrische Energie durch elektrische Verbindungen provides electrical power through electrical connections 50 50 . , Wie dargestellt, erhält die Anregeranordnung As shown, receives the Anregeranordnung 34 34 Energie durch mehrere elektrische Verbindungen Energy through a plurality of electrical connections 48 48 zwischen dem Steuermodul between the control module 32 32 und der Anregeranordnung and the Anregeranordnung 34 34 . ,
  • [0049] [0049]
    Die Anregeranordnung The Anregeranordnung 34 34 umfaßt mehrere vibromechanische Anreger, wie beispielsweise eine Anordnung von elektrischen Solenoiden includes several vibromechanische stimulator, such as an array of electrical solenoids 46 46 . , Geeignete alternative vibromechanische Anreger sind verfügbar, wie beispielsweise bimorphe Keramiken und piezoelektrische Materialien. Suitable alternative vibromechanische stimulators are available, such as ceramics and bimorph piezoelectric materials. Die Anregeranordnung The Anregeranordnung 34 34 ist ausgelegt als zweidimensionale Anordnung vibromechanischer Anreger über eine Gehäusefläche is designed as a two-dimensional array vibromechanical stimulator via a housing area 58 58 , die entsprechende Gehäuseflächenöffnungen , The corresponding housing face apertures 60 60 aufweist, durch die jeder vibromechanische Anreger herausragen kann und einen Tasteffektorabschnitt eines jeden vibromechanischen Anregers zurückziehen kann. which may protrude through which each vibromechanische stimulator and can withdraw a Tasteffektorabschnitt of each vibromechanical stimulator.
  • [0050] [0050]
    Eine Ausführungsform der zweidimensionalen Anordnung der Gehäuseflächenöffnungen An embodiment of the two-dimensional arrangement of the housing surface openings 60 60 in der Gehäusefläche in the housing surface 58 58 ist in is in 2 2 dargestellt. shown. Dort sind achtzehn Gehäuseflächenöffnungen There are eighteen housing surface openings 60 60 dargestellt, die in drei Zeilen von fünf und einer Zeile von drei Gehäuseflächenöffnungen shown in the three rows of five and a row of three housing face apertures 60 60 angeordnet sind. are arranged.
  • [0051] [0051]
    3 3 zeigt ein Beispiel eines vibromechanischen Anregers mit einem Tasteffektorabschnitt in Form eines Solenoiden shows an example of a vibromechanical stimulator with a Tasteffektorabschnitt in the form of a solenoid 46 46 mit seinen elektrischen Verbindungen with its electrical connections 48 48 und einem Solenoidkolben and a solenoid plunger 62 62 . , Wie dargestellt, befindet sich der Solenoidkolben As shown, there is the solenoid plunger 62 62 , der als ein Tasteffektor wirkt, in einer zurückgezogenen Position und beim Zuführen von Energie in den Solenoid Which acts as a Tasteffektor, in a retracted position and in supplying energy to the solenoid 46 46 wird der Solenoidkolben is the solenoid plunger 62 62 aus der Öffnung out of the opening 60 60 durch die Gehäusefläche through the housing surface 58 58 bewegt. moved.
  • [0052] [0052]
    Die Tastkommunikationseinrichtung The Tastkommunikationseinrichtung 30 30 ist in is in 4 4 dargestellt, wobei ein Band shown, wherein a belt 64 64 verwendet wird, um das Gehäuse is used to the housing 38 38 an der Haut eines Trägers, so beispielsweise einem Unterarm on the skin of a wearer, such as a forearm 66 66 , zu befestigen, wie bei einem Tragen einer Uhr. To fix, like a wearing a clock. Wie dargestellt, ist die Orientierung derart, daß die Gehäusefläche As shown, the orientation is such that the housing surface 58 58 an einer Oberfläche der Haut des Trägers anliegt. abutting a surface of the skin of the wearer. In dieser Orientierung werden die vibromechanischen Anreger in Kontakt mit der Oberfläche der Haut des Trägers kommen, wenn die Anreger mit Energie versorgt sind. In this orientation, the vibromechanical stimulators will come into contact with the surface of the wearer's skin when the stimulators are energized. Ein Beispiel ist in One example is in 5 5 dargestellt, in der einer der Solenoidkolben shown, in which one of the solenoid plunger 62 62 durch seine entsprechende Gehäuseflächenöffnung through its corresponding housing surface opening 60 60 hervorsteht und sich über eine Grenzfläche der Oberfläche der Gehäusefläche protruding and extending over an interface of the surface of the housing surface 58 58 erstreckt. extends. Beim Tragen an einer Haut des Trägers oder einer anderen, geeigneten, tastempfindlichen Oberfläche, wirkt das Hervorstehen irgendeines der Solenoidkolben When worn on a wearer's skin or another suitable, touch-sensitive surface, affects the intrusion of any of the solenoid plunger 62 62 auf die Haut des Trägers ein und überträgt eine Tastanregung an den Träger. on the wearer's skin, and transmits a tactile stimulation to the wearer.
  • [0053] [0053]
    Die The 6 6 und and 7 7 zeigen zwei weitere Ausführungsformen von vielen möglichen Ausführungsformen für die Anzahl und die zweidimensionale Positionierung der Gehäuseflächenöffnungen. show two additional embodiments of many possible embodiments for number and the two dimensional positioning of housing face apertures. Die Erfindung erkennt, daß viele verschiedene, zweidimensionale Anordnungen möglich sind, sowohl in räumlicher Orientierung wie auch in der Gesamtanzahl von vibromechanischen Anregern, die verwendet werden. The invention recognizes that many different two dimensional arrays are available both in spatial orientation and in total numbers of vibromechanical stimulators used. Zum Beispiel gibt es einundzwanzig Gehäuseflächenöffnungen, wobei zwanzig in einer Gehäuseflächenöffnungsanordnung For example, there are twenty-one housing face apertures with twenty in a housing face aperture array 68 68 angeordnet sind, die vier Zeilen mit fünf Öffnungen umfaßt, wie in are arranged, which includes four rows of five openings, as shown in 6 6 dargestellt. shown. Es gibt eine zusätzliche Öffnung There is an additional opening 70 70 , die an einer Seite der Öffnungsanordnung That on one side of the opening arrangement 68 68 angeordnet ist, als eine asymmetrische Anordnung, wodurch diese Ausführungsform eine Öffnungsanordnung aufweist, die im Stande ist, die asymmetrische Öffnung is arranged as an asymmetric arrangement, whereby this embodiment comprises an opening arrangement which is capable of performing the asymmetric opening 70 70 innerhalb der gesamten Anordnung zu verwenden oder alternativ die Öffnung be used within the entire array or, alternatively, the opening 70 70 und ihren entsprechenden vibromechanischen Anreger zu verwenden, um eine asymmetrische Anregung bereitzustellen, die eine zusätzliche Bedeutung übertragen kann. and to use their respective vibromechanical stimulator to provide an asymmetric excitation, which can transmit an additional meaning. Ein Beispiel könnte das Triggern des vibromechanischen Anregers durch die Öffnung An example might be triggering the vibromechanical stimulator through the opening 70 70 sein, um anzuzeigen, daß die Tastkommunikationseinrichtung bald damit anfängt, eine Nachrichtenübertragung zu beginnen, oder von einem Alphabet auf numerische Werte umschaltet oder möglicherweise nur anzeigt, daß das nächste Zeichen, das übertragen wird, ein bekanntes, komplexes Muster ist, wodurch der Träger alarmiert ist, dem nächsten Zeichen eine erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen, um seine wahre Bedeutung zu erkennen. be to show that the Tastkommunikationseinrichtung soon make a start, to begin a communication, or switching from one alphabet to numeric values, or possibly only indicates that the next character is transmitted, a well-known, complex pattern, whereby the support alerts is to devote the next character increased attention to recognize its true meaning. Eine weitere Verwendung einer asymmetrischen Öffnung, wie beispielsweise der Öffnung A further use of an asymmetric aperture such as the aperture 70 70 , wird weiter unten diskutiert. , Is discussed below.
  • [0054] [0054]
    7 7 zeigt eine Ausführungsform, die einundzwanzig Öffnungen in einer Gehäuseflächenöffnungsanordnung shows an embodiment, the twenty-one apertures in a housing face aperture array 72 72 umfaßt, die die Form eines Stundenglases in ihrer zweidimensionalen Anordnung aufweist. includes, having the shape of an hourglass in its two-dimensional arrangement. Diese besondere Anordnung, die durch die Öffnungsanordnung This particular arrangement, the arrangement through the opening 72 72 gezeigt ist, wurde durch Untersuchungen erhalten, die durchgeführt wurden, um das effektivste zweidimensionale Anordnungsmuster zu bestimmen, das in der Lage ist, alle Buchstaben des englischen Alphabetes und alle arabischen Zahlen darzustellen, wie weiter unten beschrieben wird. is shown, obtained by tests that were carried out to determine the most efficient two dimensional array pattern which is able to represent all letters of the English alphabet and Arabic numerals, all as will be described below. Die Darstellung dieser drei Öffnungsanordnungen sollte keinesfalls als Begrenzung der eigentlichen Anzahl von nützlichen, zweidimensionalen Anordnungen, die für die Erfindung verfügbar sind, verstanden werden. The representation of these three aperture arrays in no way should be understood as a limitation of the actual number of useful two dimensional arrays available for the invention. Weitere zweidimensionale Muster wurden untersucht, obwohl diese nicht offenbart sind, und nützliche Anordnungen wurden von Mustern hergestellt, die neun bis dreißig vibromechanische Anreger verwendeten. Other two-dimensional patterns were examined, although these are not disclosed, and useful arrangements were made of patterns used nine to thirty vibromechanische stimulator. Die Anordnungen, die fünfzehn bis dreiundzwanzig vibromechanische Anreger verwenden, erweisen sich als höchst praktikabel, was die höchste Effektivität bei den geringsten Kosten betrifft, wobei trotzdem eine genaue Darstellung der empfangenen Nachricht möglich ist. The arrangements that use fifteen to twenty-three vibromechanische Stimulator, prove to be highly practical in terms of the highest effectiveness with the lowest cost, while still an accurate representation of the received message is possible.
  • [0055] [0055]
    Im Betrieb wird die Tastkommunikationseinrichtung In operation, the Tastkommunikationseinrichtung 30 30 durch eine interne Energiequelle through an internal power source 36 36 mit Energie versorgt, bevorzugt eine Energiequelle, die fähig ist, intermittierend hohe Strompeaks zu liefern, die geeignet sind, die ausgewählten, vibromechanischen Anreger mit Energie zu versorgen, und ferner einen anhaltenden Niedrigstrom bereitstellt, der für Radioempfänger und integrierte Schaltkreise geeignet ist, sowohl digitale wie auch analogische. supplied with power, preferably a power source capable of intermittently to deliver high current peaks which are suitable to supply the selected vibromechanical stimulators with energy, and further provides a sustained low current, which is suitable for radio receivers and integrated circuits both digital as well as analogical.
  • [0056] [0056]
    Der Datenempfänger The data receiver 40 40 umfaßt einen geeigneten Radioempfänger mit einer Antenne zum Empfang eines Radiosignales, das die Nachricht trägt, die an den Träger der Einrichtung kommuniziert werden soll. comprises an appropriate radio receiver including an antenna for receiving a radio signal bearing the message to be communicated to the wearer of the device. Die Nachricht kann in Form eines digitalen oder analogen Datenstromes vorliegen und der Datenempfänger The message may be in the form of a digital or analog data stream and the data receiver 40 40 ist dementsprechend eingerichtet. is decorated accordingly. Ein weiterer Betriebsmodus des Datenempfängers Another mode of operation of the data receiver 40 40 ist der Empfang von Befehlen für sowohl das Ändern von Programmen wie auch der Symbolmuster, die in dem Musterspeichermodul the reception of commands for both alter the programs as well as the symbol patterns in the pattern memory module 42 42 gespeichert sind. are stored. Die bevorzugten und häufigsten Muster, die gespeichert sind, werden diejenigen sein, die aus dem Alphabet von A bis Z und dem Satz von arabischen Zahlen bestehen. The preferred and common patterns that are stored will be those that are made of the alphabet from A to Z and the set of Arabic numerals. Das Symbolmuster ist in dem Musterspeichermodul The symbol pattern is in the pattern memory module 42 42 gespeichert, so daß das geeignete Symbol, das zu dem Symbol paßt, das in dem Datenstrom an den Datenempfänger stored so that the appropriate symbol matching the symbol in the data stream to the data receiver 40 40 gesendet wurde, von dem Mustermodul was sent from the pattern module 42 42 über den Speicherdatentransferbus on the Speicherdatentransferbus 54 54 an das Umwandlungsmodul to the conversion module 44 44 gesendet werden kann. can be sent. Die Erfindung erkennt, daß andere Symbolsätze von der Erfindung verwendet werden können, beispielsweise codierte Symbolsätze, wenn ein Verschlüsselungs- und Entschlüsselungsschema zwischen der Quelle der verschlüsselten Nachricht und dem Träger der Einrichtung geteilt wird, das kyrillische Alphabet, das griechische Alphabet und selbst, jedoch nicht beschränkt auf, chinesische und japanische Zeichen. The invention recognizes that other symbologies can be used by the invention, for example coded symbol sets when an encryption and decryption scheme between the source of the encrypted message and the support of the device is shared, the Cyrillic alphabet, the Greek alphabet and themselves, but not limited to, Chinese and Japanese characters. Mit jedem Symbol wird das dargelegte digitale oder analogische Äquivalent gespeichert während die Nachricht von dem Datenempfänger Each icon set out the digital or analogical equivalent is stored while the message of the data receiver 40 40 empfangen wird. is received. Der Datenstrom wird sodann zu dem Umwandlungsmodul The data stream is then added to the conversion module 44 44 über den Transferbus on the transfer bus 52 52 für empfangene Daten transportiert und das entsprechende Symbolmuster wird sodann über den Speicherdatentransferbus transported for received data and the corresponding symbol pattern is then transferred to Speicherdatentransferbus 54 54 geleitet. passed. Das Umwandlungsmodul The conversion module 44 44 vergleicht sodann den digitalen oder analogischen Datenstrom mit dem digitalen oder analogischen Äquivalent der Muster, die jedes der Symbole repräsentieren, das von dem Musterspeichermodul then compares the digital or analogic data stream to the digital or analogic equivalent of patterns representing each of the symbols, the pattern of the memory module 42 42 empfangen wurde. was received.
  • [0057] [0057]
    Das Umwandlungsmodul The conversion module 44 44 , das das entsprechende Muster für die empfangenen, digitalen oder analogischen Daten verwendet, aktiviert sequentiell eine Folge von vibromechanischen Anregern, wobei einer nach dem anderen aktiviert wird, bis das alphanumerische Muster und/oder das Symbol über den geeigneten, tastempfindlichen Bereich des Trägers gezeichnet ist. Using the appropriate pattern for the received digital or analogic data, sequentially activated, a sequence of vibromechanical stimulators, one after the other is enabled, until the alphanumeric pattern and / or symbol on the appropriate touch-sensitive area of the wearer drawn is , Wie in How to 1 1 gezeigt, verwendet das Umwandlungsmodul shown, uses the conversion module 44 44 elektrische Solenoidverbindungen electrical Solenoidverbindungen 48 48 , um die mehreren Solenoide To the plurality of solenoids 46 46 mit Energie zu versorgen, die in der Anregeranord nung to energize the voltage in the Anregeranord 34 34 verwendet werden. be used. Ein Beispiel eines sequentiellen Aktivierens dieser Solenoiden zum Zeichnen der arabischen Zahlen 0 bis 9 ist in den An example of a sequential activation of these solenoids to draw the Arabic numerals 0 to 9 in the 8a 8a bis to k k dargestellt. shown. Die bestimmte Folge des sequentiellen Aktivierens der vibromechanischen Anreger, die in The specific sequence of the sequential activation of vibromechanical Stimulator, in 8 8 gezeigt ist, ist nicht die einzige Folge von Mustern, die der Erfindung zur Verfügung stehen. is shown, is not the only sequence of patterns available to the invention. Die Erfindung erkennt, daß viele andere Aktivierungsfolgen zum Erzeugen von Mustern irgendeines Alphabetes, irgendwelcher Zahlen oder irgendwelcher Symbole möglich sind, die in irgendeiner der geschriebenen Sprachen zur Verfügung stehen. The invention recognizes that many different activation sequences for generating patterns of any alphabet, any numbers or any symbols are possible, which occur in any of the written languages. Die Erfindung erkennt ebenso, daß es möglich ist, künstliche Sprachen und Codes zu verwenden, die verwendet werden können, um mit Hilfe der Erfindung zu kommunizieren. The invention also recognizes that it is possible to use artificial languages and codes that may be used to communicate with the aid of the invention.
  • [0058] [0058]
    Wie in How to 8a 8a dargestellt, wurde jedes Element in der Gehäuseflächenöffnungsanordnung shown, each element in the housing area opening arrangement was 60 60 in der Gehäusefläche in the housing surface 58 58 durchgehend von 1 bis 18 numeriert. continuously numbered from 1 to 18. Bei einer Verwendung ist die Tastkommunikationseinrichtung When using the Tastkommunikationseinrichtung is 30 30 umgekehrt auf der Haut des Trägers, so daß das auf der Haut gezeichnete Muster von der Person normal wahrgenommen werden kann, wird jedoch notwendigerweise invertiert, wenn man direkt auf die Öffnungsanordnung reversed on the skin of the wearer, so that the pattern drawn on the skin can be perceived by the normal person will necessarily inverted if you directly to the port assembly 60 60 schaut. looks. Die The 8b 8b zeigt eine der möglichen Folgen zum Erzeugen der Zahl „1" durch sequentielles Aktivieren der vibromechanischen Anreger, die mit den Öffnungen verbunden sind, die mit 1, 2, 3, 4 und 5 bezeichnet sind. Das Muster, das gezeichnet wird, beginnt mit dem alleinigen Aktivieren des vibromechanischen Anregers, der mit der Öffnung 1 verbunden ist, und dann sequentiell gefolgt von dem vibromechanischen Anreger der Öffnungsnummer 2, dann der Nummer 3, dann der Nummer 4 und endend mit der Nummer 5. In der shows one of the possible sequences for generating the number "1" by sequentially activating the vibromechanical stimulators associated with apertures labeled 1, 2, 3, 4 and 5. The pattern that is drawn, begins with the Enabling the sole vibromechanical stimulator, which is connected to port 1, and then sequentially followed by the vibromechanical stimulators of the opening number 2, then the number 3, then the number 4 and ending with the number 5. In the 8c 8c ist die Zahl „ 2" mit Hilfe der folgenden Aktivierungsfolge 2, 6, 9, 15, 11, 7, 4, 5, 8, 13 und endend mit der Öffnung 18 zeichenbar. Die Zahl „3" hat die in is the number "2" with the aid of the following activation sequence 2, 6, 9, 15, 11, 7, 4, 5, 8, 13 and ending drawable with the opening 18. The number "3" has the 8d 8d gezeigte Aktivierungsfolge 1, 6, 9, 14, 10, 7, 12, 18, 13, 8 und 5. Die Zahlen „5", „6" und „7", wie in den activation sequence shown 1, 6, 9, 14, 10, 7, 12, 18, 13, 8 and 5. The numbers "5", "6" and "7", as shown in 8f 8f 8g 8g und and 8h 8h dargestellt, setzen das lineare, sequentielle Aktivieren der vibromechanischen Anreger durch diese Öffnungen fort, wie in jeder dieser drei Figuren gezeigt. shown, set the linear, sequential activation of the vibromechanical stimulators away through these apertures as shown in each of these three figures.
  • [0059] [0059]
    Zahlen wie beispielsweise „4", „8" und „9" sind in den Numbers such as "4", "8" and "9" in the 8e 8e , . 8i 8i und and 8j 8y dargestellt und involvieren komplexere Muster. represented and involve complex patterns. Zum Beispiel verwendet die Zahl „4" in For example, use the number "4" in 8e 8e ein sequentielles Aktivieren von zwei linearen Mustern. a sequential activation of two linear patterns. Das erste sequentielle Aktivieren beginnt mit 1 und setzt sich fort mit 2, 3, 7, 11 und endet mit 16. Das Zahl „4"-Muster wird dann mit der zweiten Aktivierungsfolge vollendet, die mit 9 beginnt, 10, 11, 12 folgen und mit 13 endet. Beachte, daß der vibromechanische Anreger, der mit der Öffnung 11 verbunden ist, zu zwei verschiedenen Zeitpunkten während des Zeichnens des Musters verwendet wird. The first sequential activation starts with 1 and continues with 2, 3, 7, 11, and ends with 16. The number "4" pattern is then completed with the second activation sequence that begins with 9, 10, 11, 12 follow with 13 ends. Note that the vibromechanische stimulator, which is connected to the opening 11, is used at two different time points during the drawing of the pattern.
  • [0060] [0060]
    Die The 8i 8i zeigt eine Aktivierungsfolge, die für die Zahl „8" nützlich ist, beginnend mit der Öffnung 16, dann durch die Folge 15, 14, 9, 6, 1, 2, 3, 7, 11 schreitend und zurückkehrend zu der 16. Die 16 zum dritten Mal feuernd, fährt die Folge fort mit 17, 18, 13, 8, 5, 4, 3, 7, 11 und schließlich zurück zu 16. Wie dargestellt, wurde der vibromechanische Anreger an der Öffnung 16 dreimal verwendet und die drei Anreger an den Öffnungen 3, 7 und 11 wurden zweimal verwendet. shows an activation sequence which is for the number "8" useful, starting with the opening 16, then through the sequence 15, 14, 9, 6, 1, 2, 3, 7, 11 border and returning to the 16. The 16 firing the third time, the sequence continues with 17, 18, 13, 8, 5, 4, 3, 7, 11 and finally back to 16. As shown, the vibromechanische stimulator was used at the orifice 16 three times and the three stimulators at the openings 3, 7 and 11 were used twice.
  • [0061] [0061]
    Das Spurmuster für die Zahl „9", wie in The track pattern for the number "9", as in 8j 8y dargestellt, beginnt an der Öffnung 14 und schreitet fort durch die Öffnungen 9, 6, 1, 2, 3, 7, 11, 16, 15 und dann erneut die 14. 14 ist nach einer leichten Verzögerung sodann erneut aktiviert und die Folge endet durch 15, 16, 17, mit 18 endend. shown, beginning at the port 14 and proceeds again through the apertures 9, 6, 1, 2, 3, 7, 11, 16, 15 and then 14. 14 is after a slight delay then activated again and the sequence ends by 15, 16, 17, 18 ending. Die Zahl „9" könnte genauso einfach auf lineare Weise erzeugt sein, beispielsweise durch Invertieren des „6"-Musters der The number "9" could just as easily be produced in a linear manner, for example by inverting the "6" pattern of 8g 8g . , Das Muster in The pattern in 8j 8y wurde gewählt, wie auch die Muster für „4" und „8" in den was chosen as well as the patterns for "4" and "8" in the 8e 8e und and 8i 8i gewählt wurden, weil diese Muster dem näherkommen, wie diese Zahlen tatsächlich geschrieben werden. were chosen because these patterns come closer to how these numbers are actually written. Es konnte gezeigt werden, daß sich das Erkennen und die Genauigkeit verbessern, wenn der Aufbau der Muster dem tatsächlichen Zeichnen folgen kann, daß man verwenden würde, um die Zahlen auf Papier zu erzeugen. It could be shown that improve the detection and accuracy when the structure of the pattern can follow the actual drawing that would be used to generate the numbers on paper.
  • [0062] [0062]
    Es sollte verstanden werden, daß die Erfindung nicht notwendigerweise auf solche engen Darstellungen beschränkt ist. It should be understood that the invention is not necessarily limited to such narrow representations. Ein Beispiel eines nützlichen, alternativen Musters kann in An example of a useful alternative pattern may in 8k 8k gefunden werden, bei dem nur zwei vibromechanische Anreger verwendet werden, um die Zahl Null zu übermitteln, wie in be found in which only two vibromechanische stimulators are used to convey the number zero as shown in 8k 8k dargestellt. shown. Die Zahl Null wird dadurch gezeichnet, daß der vibromechanische Anreger an der Öffnung 5 beginnt, dann ein Sprung zu der 14 erfolgt und folgend die Nummer 5 ein zweites Mal aktiviert wird. The number zero is thereby drawn that the vibromechanische stimulator begins at the opening 5, then a jump to the 14 and the following number 5 is activated a second time. Es ist selbstverständlich, daß der Träger der Tastkommunikationseinrichtung notwendigerweise wissen müßte, daß dieses besondere Muster für die Zahl Null steht. It is understood that the wearer of the necessarily Tastkommunikationseinrichtung would know that this particular pattern represents the number zero. Eine offensichtliche Alternative ist es, eine Anregerfolge zu programmieren, die soweit aktiviert, daß eine Null durchgezeichnet wird. An obvious alternative is to program a Anregerfolge that if activated, that a zero is drawn.
  • [0063] [0063]
    Wie zuvor beschrieben, wird die Vorstellung einer linearen Kontinuität entsprechend der Erfindung, bei der Buchstaben, Zahlen und andere komplexe Symbole kognitiv anhand von Tastmustern erkennbar sind, die von einer zweidimensionalen Anordnung von vibromechanischen Anregern erzeugt werden, begleitet von einem Anordnen der vibromechanischen Anreger innerhalb des Zweipunkt-Diskriminierungsschwellwertes des tastsensitiven Bereiches, der angeregt werden soll, und einem Verwenden der vibromechanischen Anreger in einer Folge, wobei ein Anreger zu einem Zeitpunkt verwendet wird. As described above, the illusion of linear continuity according to the invention wherein letters, numbers and other complex symbols are cognitively recognizable based on Tastmustern, which are generated by a two dimensional array of vibromechanical stimulators, accompanied by a arranging the vibromechanical stimulators within the is two-point Diskriminierungsschwellwertes the touch-sensitive area to be stimulated, and use the vibromechanical stimulators in a row with a stimulator is used at a time. Würden zwei oder mehr Anreger gleichzeitig verwendet werden, würde die Vorstellung einer linearen Kontinuität nicht erzeugt werden, weil die zwei oder mehr gleichzeitig aktivierten, vibromechanischen Anreger nicht als einzelne oder diskrete vibromechanische Anreger wahrgenommen würden, sondern als einzelner Punkt. If two or more stimulators are used simultaneously, the notion of linear continuity would not be generated because the two or more simultaneously activated, vibromechanical stimulators are perceived not as individual or discrete vibromechanische Stimulator, but as a single point. Die Erfindung verwendet keine (Vorbei-)Führtechnik zum Aktivieren mehrerer vibromechanischer Anreger, um einen Buchstaben, eine Zahl oder ein komplexes Muster über den tastempfindlichen Bereich zu führen und daher wird die räumliche Auflösung eines Buchstabens, einer Zahl oder eines komplexen Symboles bei der Erfindung nicht benötigt. The invention does not use (pass-by) Transfer technology to enable multiple vibromechanical stimulator to carry a letter, number or a complex pattern on the touch-sensitive area and therefore the spatial resolution of a letter, a number, or a complex symbol in the invention is not required. Eine Anzahl von vibromechanischen Anregern sind Fachleuten verfügbar und umfassen Solenoiden, bimorphe Keramiken und piezoelektrische Kristalle und Keramiken. A number of stimulators vibromechanical are professionals available and include solenoids, bimorph ceramics and piezoelectric crystals and ceramics.
  • [0064] [0064]
    In einer Anzahl von Untersuchungen, die Solenoiden als vibromechanische Anreger verwendeten, wurden verschiedene Variablen bestimmt, die Einfluß nehmen auf das Erzeugen der Vorstellung einer linearen Kontinuität und einer Fähigkeit des Trägers, Buchstaben, Zahlen und komplexe Symbole kognitiv zu erkennen. In a number of studies using solenoids as vibromechanische Stimulator, several variables were determined to take the influence on creating the illusion of linear continuity and an ability of the carrier, letters, numbers and symbols cognitively complex to detect. Diese variablen Parameter waren: die Gesamtanzahl von Vibrationen für jeden Solenoiden, der verwendet wird, um ein Zeichen zu erzeugen, die Verzögerungszeit zwischen einem Aktivieren eines Solenoiden und dem Aktivieren des nächsten Solenoiden, die Aktivierungszeit für den Solenoiden und die Verzögerungszeit zwischen dem Ende des Erzeugens eines Zeichens und dem Anfang des Erzeugens des nächsten Zeichens. These variable parameters were: the total number of vibrations for each solenoid used to generate a character, the delay time between activation of a solenoid and the activation of the next solenoid, the activation time for the solenoid, and the delay time between the end of generating a character and the beginning of the generation of the next character. Geeignete elektronische Schaltkreise zum Erzeugen und Übertragen elektri scher Impulse an die Solenoiden wurden entwickelt und sind Fachmännern bekannt. Suitable electronic circuitry for generating and transmitting electrical pulses to the solenoids shear been developed and are known to those skilled. Verwendete Komponenten umfassen eine geeignete Energiequelle, einen Empfänger, einen Impulsgenerator, einen Mustersatz, der in einen Zwischenspeicher programmiert ist, und einen Steuerschaltkreis zum Vergleichen der empfangenen Nachrichtkomponenten mit dem Mustersatz in dem Speicher und Erzeugen einer Folge von Impulsen, die in eine geeignete Folge von Solenoiden übertragbar ist, um die Muster der Nachricht tastbar zu übermitteln. Components used include a suitable energy source, a receiver, a pulse generator, a sample set that is programmed into a buffer, and a control circuit for comparing the received message components with the pattern set in the memory and generating a sequence of pulses of in an appropriate sequence solenoids is transferable to transmit the pattern of the message palpable. Elektronische Schaltkreise, die in der Lage sind, die zuvor genannten Parameter zu ändern, wurden gewählt. Electronic circuits, which are able to change the parameters mentioned above have been selected.
  • [0065] [0065]
    Untersuchungen, die eine Einrichtung zum Übermitteln von arabischen Zahlen verwenden, wurden verwendet, um einen sinnvollen Wertebereich für die variablen Parameter, die zuvor beschrieben wurden, zu bestimmen. Studies which use a means for communicating by Arabic numbers, were used to determine a useful range of values for the variable parameters that have been previously described. Der Bereich der Gesamtanzahl der Vibrationen pro Solenoid betrug 2 bis 15 Vibrationen, wobei 5 die bevorzugte Anzahl der Vibrationen ist. The range of total number of vibrations per solenoid was from 2 to 15 vibrations, with 5 being the preferred number of vibrations. Die Solenoidaktivierungszeit wurde mit zwei Variablen und unter Verwendung eines Rechteckwellenimpulses getestet: die eigentliche Zeit, die der Solenoid eingeschaltet ist, in Millisekunden, und die Zeit, die der Solenoid ausgeschaltet ist, in Millisekunden. The Solenoidaktivierungszeit was tested with two variables and using a square wave pulse: the actual time that the solenoid is turned on, in milliseconds, and the time that the solenoid is turned off, in milliseconds. Ein sinnvoller Bereich für die Zeit, die der Solenoid eingeschaltet ist, reicht von 2 bis 20 Millisekunden. A useful range for the amount of time the solenoid is turned on, ranging from 2 to 20 milliseconds. Ein sinnvoller Bereich für die Zeit, die der Solenoid ausgeschaltet ist, reicht von 2 bis 10 Millisekunden. A useful range for the time it is switched off the solenoid, ranging from 2 to 10 milliseconds. Die bevorzugte Solenoidaktivierungszeit betrug 50%, wobei der Solenoid 10 Millisekunden eingeschaltet ist und ein Solenoid 10 Millisekunden ausgeschaltet ist. The preferred Solenoidaktivierungszeit was 50%, the solenoid is turned on for 10 milliseconds and 10 milliseconds, a solenoid is turned off. Daher beträgt die gesamte Solenoidaktivierungszykluszeit bevorzugt 20 Millisekunden, mit einem Bereich von 4 bis 30 Millisekunden. Therefore, the entire Solenoidaktivierungszykluszeit is preferably 20 milliseconds, with a range of 4 to 30 milliseconds. Dies entspricht einem Vibrationsfrequenzbereich von 33 bis 250 Hz, mit einer bevorzugten Frequenz von 50 Hz. This equates to a vibration frequency range of 33 to 250 Hz, with a preferred frequency of 50 Hz.
  • [0066] [0066]
    Der Zeichenverzögerungswert ist die programmierbare Zeit zwischen der Vollendung einer Folge für einen Buchstaben, eine Zahl oder ein komplexes Symbol bis zu dem Beginn des Schreibens des nächsten Buchstabens, der nächsten Zahl oder des nächsten komplexen Symboles. The character delay value is the programmable time between the completion of an order for a letter, number or a complex symbol to the beginning of the letter the next letter, the next number or complex symbol next. Untersuchungen haben gezeigt, daß dieser Bereich relativ groß ist, wobei eine Verzögerungszeit von 10 Millisekunden bis zu mehr als 3 Sekunden reichen kann. Studies have shown that this region is relatively large, wherein a delay time of 10 milliseconds may range up to more than 3 seconds. Es scheint keine physikalische Begrenzung für diese Verzögerung zu geben. There seems to be no physical limit to this delay. Vielmehr wird eine kognitive Wahrnehmung eines Zeichens eine funktionale Begrenzung. Rather, a cognitive perception of a character is a functional limitation. Die Person sollte in der Lage sein, daß gerade eingeschriebene Zeichen auf einem kognitiven Niveau zu erkennen, bevor mit dem nächsten Zeichen begonnen wird, das übermittelt werden soll. The person should be able to recognize that just enrolled sign on a cognitive level before proceeding to the next character to be transmitted. Der Parameter reduziert die Fähigkeit der Person, kognitiv zu verstehen, was tastbar übermittelt wird, bevor das nächste Zeichen empfangen wird. The parameter reduces the ability of the person to cognitively understand what is being communicated palpable, before the next character is received. Dieser Zeichenverzögerungswert wird ein funktioneller Geschwindigkeitswert für die Trägerperson und bestimmt allgemein, wie schnell eine Nachricht an die Person übermittelt wird. This character delay value is a functional speed value for the wearer and generally determines how quickly a message is delivered to the person. Dieser Steuerparameter ist daher einer individuellen Vorliebe unterworfen. This control parameter is therefore subjected to individual preference. Der Träger sollte in der Lage sein, die Geschwindigkeit zu steuern, mit der eine Nachricht übermittelt wird. The carrier should be able to control the speed with which a message is delivered.
  • [0067] [0067]
    Wie zuvor zu As previously 6 6 beschrieben, wurde die Öffnung described, the opening was 70 70 mit ihrem zugehörigen, vibromechanischen Anreger eingangs als eine asymmetrisch angeordnete Öffnung für bestimmte Zwecke des kurzfristigen Mitteilens („Prompters"), daß ein bisheriger Umstand sich ändern kann, beschrieben. Die Verwendung eines vibromechanischen Anregerprompters war in Untersuchungen nützlich, um einige Personen zu unterstützen, die Schwierigkeiten bei einigen Buchstaben, Zahlen oder anderen komplexen Zeichen hatten. Die Untersuchung zeigte, daß es bei einigen Personen ein paar Symbole gab, nur eine geringe Anzahl aus der Gesamtzahl, bei denen die Person Schwierigkeiten hatte, das tastbar übermittelte Symbol genau wahrzunehmen. Wenn der Person kurz vor dem Übermitteln des schwierigen Buchstabens, der schwierigen Zahl oder des schwierigen komplexen Zeichens ein Signal gegeben wurde, war die Person kurzfristig unterrichtet, daß das nächste Zeichen eines dieser wenigen sein würde. Diese Art der kurzfristigen Mitteilung erhöht wesentlich sowohl die Geschwindigkeit des Übermittelns von Nachrichten wie auch die Genauigkeit. with their associated, vibromechanical stimulators beginning as an asymmetrically positioned opening for a particular purpose of the current message passing ("prompter") that a previous circumstance may change described. The use of a vibromechanical Anregerprompters was in studies useful to help some people, had difficulties with some letters, numbers or other complex characters. The investigation showed that it in some individuals a few symbols were only a small number of the total number, where the person had difficulty perceiving the palpable transmitted symbol exactly. If was given to the person just before transmitting the difficult character, the difficult number or the difficult complex sign, a signal, the person was informed shortly that the next character is one of those few would be. This type of short-term release significantly increased both the rate of transmitting messages as well as accuracy. Wie zuvor beschrieben, ist die Verwendung eines Prompters ebenso ideal in Fällen, bei denen die Trägerperson unterrichtet werden soll, daß es eine Änderung in der Nachricht gibt. As described above, the use of a prompter is also ideal in cases where the wearer is to be notified that there is a change in the message. Zum Beispiel einem Umschalten von Buchstaben auf Zahlen oder auf komplexe Zeichen, die mit alternativen Bedeutungen belegt wurden. For example, a switch from letters to numbers or complex characters that have been occupied with alternative meanings. Ferner können relativ einfache Zustandsänderungen schnell mitgeteilt werden, wie beispielsweise zum Unterscheiden von am und pm, wenn eine Zeitnachricht empfangen wird. Furthermore, relatively simple state changes can be provided quickly, such as discriminating am and pm when a time message is received.
  • [0068] [0068]
    Die vorangehende Beschreibung wird lediglich als beschreibend für die Prinzipen der Erfindung angesehen und es ist nicht gewünscht, da viele Modifikationen und Änderungen für Fachmänner augenscheinlich sind, die Erfindung auf den genauen Aufbau und Arbeitsablauf, die gezeigt und beschrieben wurden, zu begrenzen. The foregoing description is only considered to be descriptive of the principles of the invention and it is not desired, since many modifications and variations are evident for professionals, to limit the invention to the exact construction and process sequence, which have been shown and described. Dementsprechend sollten alle möglichen Modifikationen und Äquivalente so betrachtet werden, daß sie in den Bereich der Erfindung fallen. Accordingly, all possible modifications and equivalents should be considered to fall within the scope of the invention.
Classifications
International ClassificationG06F3/01, G06F3/00, G09B21/00, G06F13/00, H04M11/00, H04M1/02, G08B6/00
Cooperative ClassificationG08B6/00, G09B21/003
European ClassificationG08B6/00, G09B21/00B3