Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE19822556 A1
Publication typeApplication
Application numberDE1998122556
Publication date2 Dec 1999
Filing date20 May 1998
Priority date20 May 1998
Publication number1998122556, 98122556, DE 19822556 A1, DE 19822556A1, DE-A1-19822556, DE19822556 A1, DE19822556A1, DE1998122556, DE98122556
InventorsRene Zschoppe, Udo Wehner, Gerd Bus
ApplicantIav Motor Gmbh
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Automatic distance control between successive road vehicles
DE 19822556 A1
Abstract
The following vehicle has forward looking sensors (5,6) that provide a measure of the distance from the vehicle in front. The sensor signals are fed to an onboard computer (2) that determines the relative velocity. The controller provides an output to an engine controller (MST), braking system (B) and transmission (KU).
Claims(19)  translated from German
1. Verfahren zum Betreiben einer automatischen Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) Abstandsregeleinrichtung für Kraftfahrzeuge, die über Sensoren ( 5 , 6 ) den Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen erfaßt und die Fahrzeug- Geschwindigkeit zum Halten des notwendigen Abstandes regelt, dadurch gekennzeichnet , 1. A method of operating an automatic distance control device (1) distance control device for motor vehicles, sensors (5, 6) detects the distance to the vehicle ahead and the vehicle speed controls for maintaining the necessary distance, characterized
daß die Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) nach Aufnahme eines vom Fahrer (F) gewählten Führungsfahrzeuges (FFZ) durch den Fahrer (F) wirksam- und unwirk sam schaltbar ist. that the distance control device (1) according to a recording of the driver (F) elected leadership vehicle (FFZ) by the driver (F) and effective- unwirk sam switchable.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, 2. The method according to claim 1, characterized in that
daß die Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) bei Bremsbetätigung und/oder Kupplungs betätigung durch den Fahrer (F) automatisch abgeschaltet wird. that the distance control device (1) for brake and / or clutch actuation by the driver (F) is switched off automatically.
3. Verfahren nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, daß die Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) durch den Fahrer (F) manuell abschaltbar ist und/oder in andere Systemmodi gebracht werden kann. 3. The method according to claim 1, characterized in that the distance control device (1) by the driver (F) is manually switched off and / or can be brought into other system modes.
4. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) nach Kontaktverlust mit dem Führungsfahrzeug (FFZ) die Geschwindigkeitsregelanlage automatisch einschaltet, wobei die zum Zeitpunkt des Kontaktverlustes eingestellte Geschwindigkeit gehalten und die Ab standsregeleinrichtung ( 1 ) deaktiviert wird. 4. The method according to claim 1, characterized in that the distance control device (1) according to loss of contact with the lead vehicle (FFZ) the cruise control system automatically turns on, which at the time of the loss of contact set speed kept and from standing start control means (1) is disabled.
5. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) einen vom Fahrer (F) gewünschten Zielwech sel ermöglicht. 5. The method according to claim 1, characterized in that the distance control device (1) allows the driver (F) desired target change. A
6. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die automatischen Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) bei eingeschalteter Geschwin digkeitsregelanlage in kritischen Fahrsituationen den Fahrer (F) warnt. 6. The method according to claim 1, characterized in that the automatic distance control device (1) is switched on digkeitsregelanlage Geschwin in critical driving situations the driver (F) warns.
7. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß bei eingeschalteter Geschwindigkeitsregelanlage die Aufnahme eines vom Fahrer (F) gewählten Führungsfahrzeuges (FFZ) erfolgt und die Abstandsregel einrichtung ( 1 ) durch den Fahrer (F) wirksam schaltbar ist. 7. The method according to claim 1, characterized in that with activated cruise control system by the driver to receive a (F) selected leader vehicle (industrial truck) is carried out and the distance control device (1) by the driver (F) is effectively controlled.
8. Verfahren nach Anspruch 1 und 5, dadurch gekennzeichnet, daß die automatische Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) ein Fahrzeug ortet und durch Signale dem Fahrer (F) als Führungsfahrzeug (FFZ) anbietet. 8. The method according to claim 1 and 5, characterized in that the automatic distance control device (1) locates a vehicle and the driver signals (F) as a lead vehicle (FFZ) offering.
9. Verfahren nach Anspruch 1, 5, 8, dadurch gekennzeichnet, daß das Führungsfahrzeug (FFZ) nach Wirksamschalten der Abstandsregelein richtung solange weiter verfolgt wird, wie es vorn Sensor ( 5 ) erfaßt, oder das Verfol gen durch einen Fahrereingriff unterbunden wird. 9. The method of claim 1, 5, 8, characterized in that the lead vehicle (FFZ) after the effective switching the Abstandsregelein direction is long pursued as it detects front sensor (5), or the Verfol conditions is inhibited by a driver intervention.
10. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die automatische Abstandsregeleinrichtung ( 1 ) ein Führungsfahrzeug (FFZ) mit relevantem Fahrzustand und nur in einem der Fahrsituation entsprechenden Erfassungssektor (α s ) auswählt. 10. The method according to claim 1, characterized in that the automatic distance control device (1) a leading vehicle (industrial truck) selects with relevant driving state and only one of the respective driving situation detection sector (α s).
11. Abstandsregeleinrichtung zur Durchführung des Verfahrens nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß eine Schaltanordnung zum Wirksamschalten ( 3 ) der Abstandsregeleinrich tung ( 1 ) für ein vorgewähltes Führungsfahrzeug (FFZ) vorhanden ist. 11. distance control device for implementing the method according to claim 1, characterized in that a switching arrangement for effective switching (3) of the Abstandsregeleinrich device (1) for a preselected lead vehicle (FFZ) is available.
12. Abstandsregeleinrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß eine Anzeigevorrichtung ( 4 ) für den Fahrer (F) vorhanden ist, die ein Führungsfahrzeug (FFZ) im Suchwinkel (α s ) signalisiert. 12, distance control device according to claim 11, characterized in that a display device (4) for the driver (F) is present, which signals a leading vehicle (industrial truck) in the search angle (α s).
13. Abstandsregeleinrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß der Suchwinkel (α s ) geringer als der Erfassungsbereich (α EB ) ist. 13, distance control device according to claim 11, characterized in that the search angle (α s) is less than the detection range (α EB).
14. Abstandsregeleinrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Lage des Suchwinkels (α s ) innerhalb des Erfassungsbereiches (α EB ) in Abhängigkeit vom Sensor ( 6 ) zur Spurprädiktion veränderbar ist. 14, distance control device according to claim 11, characterized in that the position of the search angle (α s) within the detection range (EB α) is variable in dependence on the sensor (6) for Spurprädiktion.
15. Abstandsregeleinrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, 15, distance control device according to claim 11, characterized in that
daß eine Signaleinheit ( 4 ) mehr als ein Führungsfahrzeug (FFZ) signalisiert und eine Schaltanordnung zum Auswählen und Wirksamschalten ( 3 ) der Abstandsregel einrichtung ( 1 ) für eines der vorgewählten Führungsfahrzeuge (FFZ) existiert. that a signal unit (4) indicates that more than one command vehicle (FFZ) and a switching circuit for selecting and effective switching (3) the distance control device (1) for one of the preselected command vehicles (FFZ) exists.
16. Abstandsregeleinrichtung nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Schaltanordnung zum Auswählen und Wirksamschalten ( 3 ) der Abstandsre geleinrichtung ( 1 ) in die Signaleinheit ( 4 ), zur Anzeige der Führungsfahrzeuge (FFZ), integriert ist. 16. distance control device according to claim 15, characterized in that the switching arrangement for selecting and effective switching (3) of the Abstandsre gel means (1) in the signal unit (4), to display the guide vehicles (FFZ) integrated.
Description  translated from German

Verfahren zum Betreiben einer automatischen Abstandsregeleinrichtung für Kraft fahrzeuge und Abstandsregeleinrichtung zur Durchführung dieses Verfahrens. A method of operating an automatic distance control device for motor vehicles and distance control device for performing this process.

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer automatischen Abstands regeleinrichtung für Kraftfahrzeuge gemäß dem Oberbegriff des Hauptanspruches und eine Abstandsregeleinrichtung zur Durchführung dieses Verfahrens. The invention relates to a method for operating an automatic distance regulating device for motor vehicles according to the preamble of the main claim and a distance control device for performing this method.

Vorbekannt sind gattungsgemäße Abstandsregeleinrichtungen, die im wirksamen Zustand in ihrem Sensorerfassungsbereich Fahrzeuge orten und ein Führungs fahrzeug automatisch auswählen, dessen relative Position zum eigenen Fahrzeug durch Interpolation des Spurverlauf aktuell bestimmen und dann verfolgen. Previously known are generic distance control devices, the sensor in its detection range locate vehicles in active state and a guide vehicle type automatically determine its position relative to the host vehicle by interpolating the current track course and then pursue. Dieses erfolgt bei automatisch angepaßtem Abstand entsprechend der Geschwindigkeit des Führungsfahrzeuges. This is done automatically matched with distance equal to the speed of the leading vehicle.

Dieses automatische Auswahlprinzip eines Führungsfahrzeuges ist nicht immer sicher und ergibt in der Praxis situationsabhängig einen nachteiligen Fahrbetrieb. This automatic selection principle of a lead vehicle is not always safe and results in practice, depending on the situation an adverse driving conditions. Bedingt durch falsche Klassifikation der Objekte selbst oder deren Position innerhalb des interpolierten weiteren Spurverlaufes, kann es zu unerwünschten Fahrzeug reaktionen kommen. Due to incorrect classification of the objects themselves or their position within the interpolated further track course, it may result in undesired vehicle reactions. Sowohl die automatische Zielaufnahme als auch die Zielver folgung können z. B. durch den Fahrbahnverlauf erschwert sein. Both the automatic target acquisition and tracking the target directory can be complicated by the course of the road for. Example.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde ein Verfahren zum Betreiben einer auto matischen Abstandsregeleinrichtung für Kraftfahrzeuge zu schaffen, daß die Aus wahl eines Führungsfahrzeuges durch den Fahrer ermöglicht, wobei diese Auswahl von der Abstandsregeleinrichtung unterstützt sein kann. The invention has for its object a method for operating an auto matic distance control device for motor vehicles create that allows From choosing a lead vehicle by the driver, their choice may be supported by the distance control device.

Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch die kennzeichnenden Merkmale des Verfahren im Hauptanspruch gelöst. According to the invention this object is achieved by the characterizing features of the method in the main claim.

Der Fahrer entscheidet über die Aufnahme des ihm zusagenden Führungsfahr zeuges selbst, wobei ihm die Abstandsregeleinrichtung die sichere Aufnahme eines Führungsfahrzeuges signalisiert. The driver decides on the admission of his congenial guide driving tool itself, where his distance control device signals the secure mounting of a lead vehicle. Er trägt mit seiner Einschätzung zum Füh rungsfahrzeug zur sicheren Funktionalität des Verfahrens bei. He wears his assessment for insurance Füh vehicle for safe functionality of the procedure.

Weiterhin wird eine erfindungsgemäße Ausgestaltung einer Abstandsregeleinrich tung zur Durchführung des Verfahrens im Rahmen der Beschreibung erläutert. Furthermore, an embodiment of the invention a Abstandsregeleinrich device for implementing the method in the context of the description is explained.

Anhand einer Zeichnung soll ein Ausführungsbeispiel eines erfindungsgemäßen Verfahrens und eine Abstandsregeleinrichtung zur Durchführung des Verfahrens beschrieben werden. Based on a drawing shows an embodiment of a method and a distance control device for implementing the method will be described.

Es zeigt It shows

Fig. 1 ein Schema einer Abstandsregeleinrichtung i und deren Verbindungen im Fahrzeug FZ, Fig. 1 shows a diagram of a distance control device i and their compounds in the vehicle FZ,

Fig. 2 Schema einer Führungssituation zwischen einem Führungsfahrzeug und dem Fahrzeug mit Abstandsregeleinrichtung 1 , Fig. 2 Schematic of a management situation between a lead vehicle and the vehicle distance control device 1,

Fig. 3 Zustandsgraph der Abstandsregeleinrichtung 1 . Fig. 3 state graph of the distance control device. 1

In Fig. 1 ist das Fahrzeug FZ mit der Abstandsregeleinrichtung 1 und dem Fahrer F schematisiert dargestellt, das in Fig. 2 dich hinter einem Führungsfahrzeug FFZ be wegt. In Fig. 1, the vehicle FZ is shown schematically with the distance control device 1 and the operator F, which moves in Fig. 2 you behind a lead vehicle FFZ be.

In Fig. 3 sind die Bedingungen B1 bis B11 zur Änderung zwischen funktionalen Zuständen Z1 bis Z4 des Fahrzeugbetriebes dargestellt. In Fig. 3, the conditions B1 to B11 shown amending between functional states Z1 to Z4 of vehicle operation.

Der Fahrer F greift in Anpassung an die Verkehrssituation nach seinem Ermessen in die Motorsteuerung MST, die Bremsen B und die Kraftübertragung KÜ ein. The driver uses F to adapt to the traffic situation at its discretion in the engine control MST, the brakes B and the power transmission CT a. Bei der Betätigung B1 dieser Baugruppen wird die Steuerfunktion - Z3 - der Abstands regeleinrichtung 1 für das Fahrzeug FZ abgeschaltet - Z1 -, der Fahrer F bestimmt dessen Fahrzustand. Z3 - - For the operation of these components B1, the control function of the distance diaphragm assembly 1 is turned off for the vehicle FZ - Z1 - the driver F determines its running state.

Bei Fahrereingriff - B2 - in die Motorsteuerung MST über das Gaspedal erfolgt lediglich eine zeitweise Übernahme des Fahrzeugbetriebes - Z4 - durch den Fah rer F. Nach Beendigung des Eingriffes - B3 - ist die Abstandsregelung automatisch wieder aktiv - Z3 - und verfolgt, soweit noch vorhanden, das vorgewählte Führungs fahrzeug FFZ. If the driver's intervention - B2 - in the engine control MST via the accelerator pedal effects only a temporary takeover of vehicle operation - Z4 - by Fah rer F. Upon completion of the procedure - B3 - is the distance control automatically active again - Z3 - and persecuted, if still available the selected vehicle FFZ guide.

Die Abstandsregeleinrichtung 1 regelt im eingeschalteten Zustand - Z3 - in Abhän gigkeit vom Fahrzustand des Führungsfahrzeuges FFZ die Geschwindigkeit und Abstand zu diesem über die Motorsteuerung MST und die Bremse BR entspre chend der von Sensoren 5 , 6 und von einer Recheneinheit 2 erfaßten Fahrsituation. The distance control device 1 regulates when switched on - Z3 - pendence in depen on the driving state of the leader vehicle FFZ the speed and distance to this via the engine control MST and the brake BR accordingly the detected sensors 5, 6 and by a computing unit 2 driving situation.

Die Recheneinheit 2 ist wahlweise als Geschwindigkeitsregelanlage oder Abstands regeleinrichtung wirksam schaltbar. The arithmetic unit 2 is optional as cruise control or distance diaphragm assembly effectively controlled.

Über die Sensoren 5 werden Führungsfahrzeuge aufgenommen und das Vorfeld in Fahrtrichtung hinsichtlich von Hindernissen überwacht. About the sensors 5 command vehicles are recorded and monitored in the run-up to the direction of travel in terms of obstacles. Bei Erfordernis erfolgt ein Eingriff in die Motorsteuerung MST und/oder die Bremse B. If required an intervention in the engine control MST and / or the brake as is done

Die Abstandsregeleinrichtung 1 ist durch den Fahrer F manuell abschaltbar - B4 - und kann auch alternativ anschließend in andere Betriebsarten, z. B. Geschwindig keitsregelung - Z2 -, gebracht werden - B5 -. The distance control device 1 is manually switched off by the driver F - B4 - and can also alternatively subsequently in other modes, eg VELOCITY keitsregelung -. Are brought - - Z2 B5 -.

Die Abstandsregeleinrichtung 1 ortet vorausfahrende Fahrzeuge und wählt vorzugsweise solche mit gleichem Fahrzustand und in einem, der Fahrsituation entsprechend relevanten, zentralen Erfassungssektor α s als Führungsfahrzeug FFZ aus. The distance control device 1 locates preceding vehicles and preferably selects those with the same driving condition and in one, according to the driving situation relevant central recording sector α s as a lead vehicle FFZ from.

Ein Fahrzeug mit ähnlichem Fahrzustand wie das eigene Fahrzeug FZ bietet die Ab standsregeleinrichtung durch Signale dem Fahrer F als Führungsfahrzeug FFZ an - B7 -. A vehicle with a similar driving condition as the host vehicle FZ offers from standing start control means by signals the driver F as a guide to vehicle FFZ - B7 -. Durch den Fahrer F ist nach der signalisierten Erfassung dieses Führungsfahr zeuges FFZ die Abstandsregeleinrichtung 1 wirksam schaltbar - B9 -. By the driver F is the distance control device 1 is signaled by the detection of this guide driving tool FFZ effective switchable - B9 -.

Die Abstandsregeleinrichtung 1 schaltet nach Kontaktverlust - B10 - mit dem Führungsfahrzeug FFZ die Abstandsregelung unwirksam, jedoch bleibt die Ge schwindigkeitsregelanlage automatisch wirksam geschaltet - Z2 -, wobei die zum Zeitpunkt des Kontaktverlustes eingestellte Geschwindigkeit gehalten wird. The distance control device 1 switches to loss of contact - B10 - with the leading vehicle distance control FFZ ineffective, however, the Ge remains schwindigkeitsregelanlage automatically switched to be effective - Z2 -, where at the time of the loss of contact set speed is maintained. Die Abstandsregeleinrichtung 1 ist abschaltbar - B11 - und durch neue Aktivierung durch den Fahrer F - B9 - ein neues Führungsfahrzeug FFZ - B7 - wählbar. The distance control device 1 is switched off - B11 - and new activation by the driver F - B9 - a new command vehicle FFZ - B7 - selectable.

Auch bei eingeschalteter - B4 - Geschwindigkeitsregelanlage - Z2 - kann nach dem Angebot eines Führungsfahrzeuges FFZ die Aufnahme - B8 - eines vom Fahrer gewählten Führungsfahrzeuges FFZ erfolgen. Even when turned on - B4 - Cruise control - Z2 - can after the offer of a lead vehicle FFZ recording - B8 - a driver-selected lead vehicle FFZ done.

Die automatischen Abstandsregeleinrichtung 1 warnt bei eingeschalteter Geschwin digkeitsregelanlage - Z2 - in kritischen Fahrsituationen - B12 - über ihre Signalein heit 4 den Fahrer F in geeigneter Weise. The automatic distance control device 1 warns when switched Geschwin digkeitsregelanlage - Z2 - in critical driving situations - B12 - on safety on their signal input 4 the driver F in an appropriate manner.

Befinden sich Zielobjekte, wie in diesem Fall beispielhaft das Fahrzeug FFZ, inner halb des Erfassungsbereiches des Sensors S, wird dieses von der Recheneinheit 2 registriert und dem Fahrer F über die Signaleinheit 4 als nutzbares Führungs fahrzeug FFZ angezeigt - B6 oder B7 -. Are targets, as in this case, by way of example, the vehicle FFZ, inner half of the detection range of the sensor S, this is recorded by the computer unit 2 and the driver's F-vehicle FFZ indicated by the signal unit 4 as a usable guide - B6 or B7 -. Dies kann optisch oder akustisch erfolgen. This can be done visually or audibly.

Das Zielangebot wird vorzugsweise aus dem Suchwinkelbereich α s des Erfassungs bereiches α EB des Sensors 5 ausgewählt bzw. wird der Suchwinkelbereich α s ent sprechend dem Fahrzustand des nachfahrenden Fahrzeuges FZ lateral verschoben. The target range is preferably selected from the search range of angles α s of the detection range of the sensor α EB 5 or the search angle range is accordingly shifted laterally α s the running state of the driven vehicle FZ. Es können mehrere relevante Ziele angeboten werden, jedoch sollte vorteilhaft nur ein Fahrzeug aus dem situationsbedingt sinnvollen Bereich des Sensors 5 bevorzugt angeboten werden. It can be offered more relevant goals, but only one vehicle should advantageously be preferable offered from the situationally useful range of the sensor 5.

Der Fahrer F kann das angebotene - B6 oder B7 - Führungsfahrzeug FFZ bestätigen - B8 oder B9 - oder unbeachtet lassen. The driver F can Offered - B6 or B7 - confirm lead vehicle FFZ - B8 or B9 - or disregard.

Bei einer möglichen Ausführung der Signaleinheit 4 , die in der Lage ist mehrere Führungsfahrzeuge FFZ, z. B. auf einem Display darzustellen, ist der Fahrer F in der Lage ein Führungsfahrzeug FFZ aus den angebotenen auszuwählen bzw. während des aktiven Betriebes zwischen diesen umzuschalten. In one possible embodiment of the signal unit 4, which is capable of displaying multiple command vehicles FFZ, z. B. on a display, the operator F is able to select a lead vehicle FFZ from those offered or switch during active operation between them.

Nach der Annahme des Führungsfahrzeuges FFZ erfolgt eine automatische Verfolgung - Z3 - des Führungsfahrzeuges FFZ durch die Abstandsregeleinrichtung. Following the adoption of the leader vehicle FFZ an automatic tracking - Z3 - the leader vehicle FFZ by the distance control device.

Die Geschwindigkeit wird entsprechend der des-Führungsfahrzeuges FFZ geregelt und ein der Geschwindigkeit angepaßter Abstand des folgenden Fahrzeuges F fahrdynamisch durch Eingriff in die Motorsteuerung MST oder Bremsen B eingehalten. The speed is controlled according to the guide FFZ vehicle and the speed of the following vehicle adapted distance F driving dynamics observed by intervening in the engine control MST or brakes B.

Zusammengefaßt sei nochmals aufgezählt, aus welchen unterschiedlichen Regel zuständen und Betriebszuständen der Fahrzustandsregelung die Verfolgung eines Führungsfahrzeuges FFZ ausgelöst werden kann: In summary, it is again listed from which different control states and operating conditions of the running condition control the tracking of a lead vehicle FFZ can be triggered:

  • - erfindungsgemäß nach B9 durch den Fahrer F bei einem erfaßten Führungsfahrzeug FFZ - Z1 nach Z2 -. - According to the invention by B9 F by the driver in a lead vehicle detected FFZ - Z1 Z2 by -.
  • - durch Einschalten der Abstandsregeleinrichtung 1 gemäß B8 bei eingeschaltetem Zustand der Geschwindigkeitsregelung - von Z2 nach Z3 -, - By switching the distance control device 1 according B8 when the state of the cruise control - of Z2 Z3 by -
  • - nach dem Freigeben des Laststellungsgebers gemäß B3 - von Z4 nach Z3 -. - After the release of the throttle position sensor according B3 - Z4 by Z3 -.
Bezugszeichenliste Reference numeral list

1 1

Abstandsregeleinrichtung Distance control device

2 2

Zentrale Rechen- und Regeleinheit Central processing and control unit

3 3

Eingabeeinheit Input unit

4 4

Signaleinheit Signal unit

5 5

Abstandssensor Distance sensor

6 6

Sensor zur Spurprädiktion Sensor for Spurprädiktion
FZ Fahrzeug FZ vehicle
FFZ Führungsfahrzeug FFZ leading vehicle
MST Motorsteuerung MST motor control
B Bremssystem B brake system
KÜ Kraftübertragungssystem CT power transmission system
α S α S

Suchwinkel Search angle
α EB α EB

Erfassungsbereich Coverage
Z1 Zustand: Abstandsregeleinrichtung AUS Z1 Condition: distance control device OFF
Z2 Zustand: Geschwindigkeitsregelung wirksam Z2 Condition: speed control effectively
Z3 Zustand: Zielverfolgung fahrergewähltes Ziel wirksam Z3 Condition: tracking driver selected target effectively
Z4 Zustand: temporäre Übernahme durch den Fahrer Z4 Condition: temporary takeover by the driver
B1 Fahreraktion: Bremsen und/oder Kuppeln B1 driver action: brakes and / or domes
B2 Fahreraktion: Eingriff Gaspedal B2 driver action: engaging accelerator
B3 Eingriff am Gaspedal beenden Exit B3 intervention on the accelerator pedal
B4 Fahreraktion: Aktivierung Geschwindigkeitsregelanlage aus Zustand AUS B4 driver action: activation cruise control from the OFF state
B5 Fahreraktion: Aktivierung Geschwindigkeitsregelanlage aus Abstandsregelung B5 driver action: activation cruise control system of distance control
B6 Führungsfahrzeugangebot des Abstandsregelsystems aus der Geschwindigkeitsregelung B6 guide vehicle offer distance control system from the speed control
B7 Führungsfahrzeugangebot des Abstandsregelsystems aus Zustand AUS B7 guide vehicle offer distance control system from the OFF state
B8 Fahreraktion: Führungsfahrzeugauswahl bei wirksamerGeschwindigkeitsregelung B8 driver action: Leadership vehicle selection at more samer speed control
B9 Fahreraktion: Zielauswahl aus dem Zustand AUS, - Z1 - B9 driver action: target selection from the OFF state - Z1 -
B10 Kontaktverlust Zielfahrzeug B10 loss of contact target vehicle
B11 Fahreraktion: deaktivieren der Zielverfolgung manuell B11 driver action: disable the tracking manually
B12 Erkennung kritischer Zustand B12 identify critical condition
B13 Fahreraktion: Eingriff Bremse oder Kupplung B13 driver action: engaging the brake or clutch
A1 Aktion Fahrerwarnung (optisch und/oder akustisch, haptisch) Action A1 driver warning (visual and / or acoustic, haptic)

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE4437678A1 *21 Oct 19942 May 1996Telefunken MicroelectronMethod fo regulating distance between motor vehicles
DE19650168A1 *4 Dec 199610 Jun 1998Volkswagen AgVerfahren und Vorrichtung zur Geschwindigkeitsregelung eines Kraftfahrzeuges
Non-Patent Citations
Reference
1 *Patent Abstracts of Japan P-1319, 1992, Vol. 16, No. 85, JP 3-2 69 315 A
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE10048102A1 *28 Sep 200018 Apr 2002Adc Automotive Dist ControlVerfahren zum Betrieb eines Fahrerassistenzsystems für Kraftfahrzeuge
Classifications
International ClassificationB60T7/22, B60K31/18, G01S13/93, B60K31/00
Cooperative ClassificationB60K31/18, B60K31/0008, G01S2013/9325, B60T7/22, G01S2013/9353, B60W2540/12, B60W2540/14, G01S2013/9375
European ClassificationB60K31/18, B60K31/00D, B60T7/22
Legal Events
DateCodeEventDescription
2 Dec 1999OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
5 Jul 20018127New person/name/address of the applicant
Owner name: IAV GMBH INGENIEURGESELLSCHAFT AUTO UND VERKEHR, 1
1 Apr 20048131Rejection