Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE102010019676 A1
Publication typeApplication
Application numberDE201010019676
Publication date10 Nov 2011
Filing date7 May 2010
Priority date7 May 2010
Publication number1010019676, 201010019676, DE 102010019676 A1, DE 102010019676A1, DE 2010/10019676 A1, DE-A1-102010019676, DE1010019676, DE102010019676 A1, DE102010019676A1, DE2010/10019676A1, DE201010019676
InventorsHeiko Bald, Aiko Böhme
ApplicantGm Global Technology Operations Llc (N.D.Ges.D. Staates Delaware)
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Method for displaying image captured by optical camera in passenger car, involves taking image that includes information of surrounding of car, displaying information in display device in longitudinal direction of rear region of car
DE 102010019676 A1
Abstract
The method involves taking (40) an image by an optical camera that is component of a passenger car, where the image includes information of a partial area of a surrounding of the car. The image information is displayed (90) in a display device of a car. The display device is arranged in a longitudinal direction of a rear region of the car. A portion of the image is determined as a function of direction of travel of the car. Independent claims are also included for the following: (1) a car comprising an optical camera (2) a program element comprising instructions for displaying an image captured by an optical camera (3) a computer readable medium with the program element having instructions for displaying the image captured by the optical camera.
Images(4)
Previous page
Next page
Claims(15)  translated from German
  1. Verfahren zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera ( A method of displaying at least one of at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ) aufgenommenen Bildes, wobei das Verfahren folgende Schritte aufweist: – Aufnehmen zumindest eines Bildes mittels zumindest einer optischen Kamera ( ) Picked-up image, said method comprising the steps of: - receiving at least one image by means of at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ), wobei die zumindest eine optische Kamera ( ), Wherein the at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ) Bestandteil eines Kraftfahrzeugs ( ) Is a component of a motor vehicle ( 4 4 ) ist und wobei das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs ( ), And wherein the receiving the at least one image receiving at least one of a partial area of an environment of the motor vehicle ( 4 4 ) beinhaltet, – Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in zumindest einer Anzeigevorrichtung ( ) Includes: - displaying image information of the at least one image in at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ), wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung ( ), Wherein the at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich ( ) In a rear motor vehicle in the longitudinal direction of the field ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise vor dem Kraftfahrzeug ( The method of claim 1, wherein receiving the at least one partial area of a recording in a vehicle longitudinal direction at least partially in front of the motor vehicle ( 4 4 ) angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs ( ) Arranged area around the vehicle ( 4 4 ) beinhaltet. ) Includes.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, wobei zudem ein Ermitteln eines Teilbereiches des zumindest einen Bildes erfolgt und wobei das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest eines Bildes in der zumindest einen Anzeigevorrichtung ( The method of claim 1 or claim 2, wherein also carried determining a partial area of the at least one image, and wherein displaying the image information of the at least one image in the at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) ein Anzeigen des ermittelten Teilbereiches des zumindest einen Bildes beinhaltet. ) Includes displaying the determined partial area of the at least one image.
  4. Verfahren nach Anspruch 3, wobei der Teilbereich des zumindest einen Bildes in Abhängigkeit von einer Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs ( The method of claim 3, wherein the portion of the at least one image as a function of a direction of travel of the motor vehicle ( 4 4 ) ermittelt wird. ) Is determined.
  5. Verfahren nach Anspruch 4, wobei die Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs ( The method of claim 4, wherein the direction of travel of the motor vehicle ( 4 4 ) mittels Daten von zumindest einem Element, ausgewählt aus der Gruppe, bestehend aus einem Gierratensensor, einem Positionssensor, einem optischen Sensor, einem akustischen Sensor, einem Radarsensor und einem Lidarsensor, ermittelt wird. ) By means of data from at least one element selected from the group is consisting of a yaw rate sensor, a position sensor, an optical sensor, an acoustic sensor, a radar sensor, a lidar sensor and determined.
  6. Verfahren nach Anspruch 1, wobei das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise hinter dem Kraftfahrzeug ( The method of claim 1, wherein receiving the at least one partial area of a recording in a vehicle longitudinal direction at least partly behind the motor vehicle ( 4 4 ) angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs ( ) Arranged area around the vehicle ( 4 4 ) beinhaltet. ) Includes.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, wobei zudem zumindest ein erster Parameter ermittelt wird, wobei der zumindest eine erste Parameter ein mögliches Verlassen des Kraftfahrzeugs ( The method of claim 6, wherein also at least one first parameter is determined, wherein the at least one first parameter a possible exit from the motor vehicle ( 4 4 ) durch zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs ( ) By at least one occupant of the rear portion ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) kennzeichnet und wobei das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest einen Bildes erfolgt, falls der ermittelte zumindest eine erste Parameter ein bevorstehendes Verlassen des Kraftfahrzeugs ( ) Identifies and wherein displaying the image information of the at least one image is subjected, if it at least a first parameter an upcoming exit the vehicle ( 4 4 ) durch den zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs ( ) Through the at least one occupant of the rear portion ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) kennzeichnet. ) Features.
  8. Verfahren nach Anspruch 7, wobei der zumindest eine erste Parameter ein Lösen eines Gurtschlosses ( The method of claim 7, wherein the at least one first parameter disengagement of a buckle ( 8 8 , . 9 9 , . 10 10 ) eines Sicherheitsgurtes des zumindest einen Insassen ist. ) Of a safety of at least one occupant.
  9. Verfahren nach Anspruch 7 oder Anspruch 8, wobei der zumindest eine erste Parameter ein Stillstand des Kraftfahrzeugs ( The method of claim 7 or claim 8, wherein the at least one first parameter a standstill of the motor vehicle ( 4 4 ) ist und wobei der Stillstand des Kraftfahrzeugs ( ), And wherein the stationary state of the motor vehicle ( 4 4 ) mittels eines Geschwindigkeitssensors des Kraftfahrzeugs ( ) By means of a speed sensor of the motor vehicle ( 4 4 ) ermittelt wird. ) Is determined.
  10. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 9, wobei der zumindest eine erste Parameter ein Annähern des zumindest einen Insassen an eine in dem rückwärtigen Bereich ( Method according to one of claims 7 to 9, wherein the at least one first parameter approximating the at least one occupant on a rear region in the ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) angeordnete Fahrzeugtüre ( ) Arranged vehicle door ( 11 11 , . 12 12 ) ist und wobei das Annähern mittels eines Näherungssensors ermittelt wird. ), And wherein the approach means of a proximity sensor is determined.
  11. Kraftfahrzeug aufweisend – zumindest eine optische Kamera ( Motor vehicle having - at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ), ausgebildet zum Aufnehmen zumindest eines Bildes zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs ( ), Adapted to receive at least one image of at least a partial area of an environment of the motor vehicle ( 4 4 ), – zumindest eine Anzeigevorrichtung ( ), - At least one display device ( 5 5 , . 6 6 ), wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung ( ), Wherein the at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) zum Anzeigen von Bildinformationen des zumindest eines Bildes ausgebildet ist und wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung ( ) Is constructed for displaying image information of the at least one image and wherein the at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich ( ) In a rear motor vehicle in the longitudinal direction of the field ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  12. Kraftfahrzeug nach Anspruch 11, wobei die zumindest eine optische Kamera ( Motor vehicle according to claim 11, wherein the at least one optical camera ( 1 1 ) im Bereich einer Frontscheibe ( ) In the region of a windscreen ( 21 21 ) oder einer Heckscheibe des Kraftfahrzeugs ( ) Or a rear window of the vehicle ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  13. Kraftfahrzeug nach Anspruch 11, wobei die zumindest eine optische Kamera ( Motor vehicle according to claim 11, wherein the at least one optical camera ( 2 2 , . 3 3 ) im Bereich eines Außenrückspiegels ( ) In the region of an outer rear-view mirror ( 13 13 , . 14 14 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  14. Programmeelement, das, wenn es auf einer Recheneinheit ( Programme element, which, when on a computing unit ( 15 15 ) eines Kraftfahrzeugs ( ) Of a motor vehicle ( 4 4 ) ausgeführt wird, die Recheneinheit ( ) Is executed, the arithmetic unit ( 15 15 ) anleitet, folgende Schritte auszuführen: – Aufnehmen zumindest eines Bildes mittels zumindest einer optischen Kamera ( ) Instructs perform the following steps: - receiving at least one image with at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ), wobei die zumindest eine optische Kamera ( ), Wherein the at least one optical camera ( 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ) Bestandteil des Kraftfahrzeugs ( ) Is a component of the motor vehicle ( 4 4 ) ist und wobei das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs ( ), And wherein the receiving the at least one image receiving at least one of a partial area of an environment of the motor vehicle ( 4 4 ) beinhaltet, – Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in zumindest einer Anzeigevorrichtung ( ) Includes: - displaying image information of the at least one image in at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ), wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung ( ), Wherein the at least one display device ( 5 5 , . 6 6 ) in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich ( ) In a rear motor vehicle in the longitudinal direction of the field ( 7 7 ) des Kraftfahrzeugs ( ) Of the vehicle ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  15. Computerlesbares Medium, auf dem ein Programmeelement gemäß Anspruch 14 gespeichert ist. The computer-readable medium on which a program element according to claim 14 is stored.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Anmeldung betrifft ein Verfahren zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes, ein Kraftfahrzeug mit zumindest einer optischen Kamera, ein Programmelement und ein computerlesbares Medium. The application relates to a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera, a motor vehicle having at least one optical camera, a program element and a computer-readable medium.
  • [0002] [0002]
    Aus der From the DE 103 12 252 A1 DE 103 12 252 A1 sind ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden durch Kraftfahrzeugtüren anhaltender und/oder parkender Kraftfahrzeuge mit wenigstens einer den Außenraum, insbesondere den neben und/oder oberhalb dem Fahrzeug, überwachenden Kamera bekannt. are known a method and a device for avoiding personal and property damage caused by motor vehicle doors lasting and / or parked vehicles with at least one of the outer space, especially the addition and / or above the vehicle monitoring camera. Dabei wird beispielsweise beim Anhalten des Fahrzeugs bei durch eine Auswerteeinheit erkannter Unterscheidung eines festen oder variablen geschwindigkeits-, beschleunigungs- und/oder distanzabhängigen Schwellwertes oder bei durch die Auswerteeinheit erkanntem Empfang eines den Schließmechanismus der Fahrzeugtüren entriegelnden Signals ein den inneren und/oder äußeren Türgriff überwachender Betriebsmodus aktiviert sowie der Außenraum des Kraftfahrzeugs mittels der Kamera überwacht und die Ausgabe eines akustischen, optischen und/oder haptischen Warnsignals veranlasst, sobald eine Person den Türgriff der Fahrzeugtür betätigt oder, gegebenenfalls automatisiert, entriegelt, obwohl im Blickfeld der Kamera ein ortsfestes oder herannahendes Objekt detektiert ist. Here, for example, when the vehicle is stopped upon detection by an evaluation distinguish a fixed or variable speeds and / or distance-dependent threshold or detected by the evaluation unit receiving a the closing mechanism of the vehicle door unlocking signal an inner and / or outer door handle watching operating mode is activated and monitored the exterior of the motor vehicle by means of the camera and causes the output of an acoustic, visual and / or haptic warning signal whenever a person operates the door handle of the vehicle door or, where appropriate automated, unlocked, although in view of the camera a fixed or an approaching object is detected.
  • [0003] [0003]
    Aufgabe der Anmeldung ist es, ein Verfahren zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes, ein Kraftfahrzeug mit zumindest einer optischen Kamera, ein Programmelement und ein computerlesbares Medium anzugeben, welche einen erhöhten Komfort und einen erhöhten Informationsgehalt für Insassen eines Kraftfahrzeugs ermöglichen. The object of the application is to provide a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera, a motor vehicle having at least one optical camera, a program element and a computer-readable medium, which allow increased comfort and increased information content for occupants of a motor vehicle.
  • [0004] [0004]
    Diese Aufgabe wird mit dem Gegenstand der unabhängigen Ansprüche gelöst. This object is achieved with the subject matter of the independent claims. Vorteilhafte Weiterbildungen ergeben sich aus den abhängigen Ansprüchen. Advantageous developments emerge from the dependent claims.
  • [0005] [0005]
    Ein Verfahren zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes weist gemäß einem Aspekt der Anmeldung folgende Schritte auf. A method for displaying at least one image taken by at least one optical camera comprises according to one aspect of the application of the following steps. Es erfolgt ein Aufnehmen zumindest eines Bildes mittels zumindest einer optischen Kamera, wobei die zumindest eine optische Kamera Bestandteil eines Kraftfahrzeugs ist und wobei das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs beinhaltet. There is a recording of at least one image by means of at least one optical camera, the optical camera is at least a component of a motor vehicle, and wherein the receiving the at least one image includes an accommodating at least a partial area of an environment of the motor vehicle. Zudem erfolgt ein Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in zumindest einer Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs, wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. In addition, a displaying image information of the at least one image in at least one display device of the motor vehicle takes place, wherein the at least one display apparatus is arranged in a rear in the vehicle longitudinal direction of the motor vehicle. Unter der Umgebung des Kraftfahrzeugs wird hier und im Folgenden ein außerhalb des Kraftfahrzeugs befindlicher Bereich in der Nähe des Kraftfahrzeugs verstanden. Under the environment of the motor vehicle here and below is understood in the vicinity of the motor vehicle befindlicher outside the motor vehicle sector.
  • [0006] [0006]
    Das Verfahren zur Anzeige des zumindest einen von der zumindest einen optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß der Anmeldung ermöglicht dadurch, dass das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs beinhaltet und ein Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in der zumindest einen, in dem rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordneten Anzeigevorrichtung erfolgt, in vorteilhafter Weise einen erhöhten Komfort und einen erhöhten Informationsgehalt für Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs. The method for displaying the at least one of the at least recorded an optical camera image according to the application thereby allows the recording of the at least one image includes a receiving at least a partial area around the vehicle, and displaying image information of the at least one image of at least a, arranged in the rear area of the vehicle display device is made advantageously increased comfort and increased information content for the occupants of the rear portion of the vehicle. Dadurch kann der Einsatzbereich beispielsweise eines Informations- und Unterhaltungssystems, dessen Bestandteil die zumindest eine Anzeigevorrichtung beispielsweise ist, für die Insassen des rückwärtigen Bereiches des Kraftfahrzeugs erhöht werden. This allows the application area, for example, an information and entertainment system, which includes at least one display device is, for example, be increased for the occupants of the rear area of the vehicle. Zudem werden die genannten Elemente in Form der zumindest einen optischen Kamera und der zumindest einen Anzeigevorrichtung vermehrt in Kraftfahrzeugen integriert, wodurch das Verfahren zumindest teilweise mittels bereits in dem Kraftfahrzeug vorhandener Komponenten durchgeführt werden kann. In addition, these elements are in the form of at least increasingly integrates an optical camera and the at least one display device in motor vehicles, making the process at least partly can be performed in the motor vehicle by means of existing components already.
  • [0007] [0007]
    In einer Ausführungsform des Verfahrens beinhaltet das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise vor dem Kraftfahrzeug angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs. In one embodiment of the process receiving the at least one sub-region includes a recording of an at least partially disposed in motor vehicle longitudinal direction before the motor vehicle area around the vehicle. Die zumindest eine optische Kamera weist dabei einen Erfassungsbereich auf, der sich in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise vor das Kraftfahrzeug erstreckt. The at least one optical camera case has a detection range that extends in vehicle longitudinal direction at least partially in the vehicle.
  • [0008] [0008]
    In dieser Ausführungsform wird das zumindest eine Bild der vorwärts gerichteten zumindest einen optischen Kamera in dem Kraftfahrzeug als zusätzliche Quelle für die zumindest eine Anzeigevorrichtung für die Insassen des rückwärtigen Bereiches des Kraftfahrzeugs genutzt. In this embodiment, the at least at least use at least one picture of a forward directional optical camera in the vehicle as an additional source for a display device for the occupants of the rear of the motor vehicle. Dies ermöglicht den Insassen des rückwärtigen Bereiches des Kraftfahrzeugs in vorteilhafter Weise, einen Blick auf die Umgebung des Kraftfahrzeugs, beispielsweise auf eine Straße, zu haben, ohne sich dabei aus der normalen Sitzposition lehnen zu müssen. This allows the occupants of the rear of the vehicle to have advantageously a look at the surroundings of the vehicle, such as a street, without thereby reject from the normal seating position must. Dies kann insbesondere dabei helfen, Kinder während des Fahrens in ihren Kindersitzen zu halten. This particular can help to keep children while driving in their child seats. Dabei wird von der Überlegung ausgegangen, dass Kinder auf den Rücksitzen dazu neigen, sich aus ihren Kindersitzen zu lehnen, um einen Blick durch ein Fenster oder eine Windschutzscheibe des Kraftfahrzeugs zu haben. This is based on the idea that children tend on the rear seats to to lean out of their children's seats to have a look through a window or windshield of the vehicle. Zudem kann diese Ausführungsform des Verfahrens Insassen des rückwärtigen Bereiches des Kraftfahrzeugs dabei unterstützen, eine durch Reise- bzw. Fahrkrankheit verursachte Übelkeit zu vermeiden, indem die Insassen den vorderseitigen Bereich der Umgebung des Kraftfahrzeugs betrachten können und dabei weiterhin eine komfortable Sitzposition beibehalten können. In addition, this embodiment of the method occupants of the rear of the motor vehicle can help you avoid nausea caused by travel or motion sickness by the occupants can see the front area of the surroundings of the vehicle, while continuing to maintain a comfortable seating position.
  • [0009] [0009]
    In einer bevorzugten Ausführungsform des Verfahrens erfolgt zudem ein Ermitteln eines Teilbereiches des zumindest einen Bildes und das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest einen Bildes in der zumindest einen Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs beinhaltet ein Anzeigen des ermittelten Teilbereiches des zumindest einen Bildes. In a preferred embodiment of the process also takes place determining a partial area of the at least one image and displaying the image information of the at least one image in the at least one display device of the motor vehicle includes displaying the determined partial area of the at least one image. Der Teilbereich des zumindest einen Bildes kann dabei in Abhängigkeit von einer Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs und/oder von einer Geschwindigkeit des Kraftfahrzeugs ermittelt werden. The portion of the at least one image can be determined as a function of a direction of travel of the motor vehicle and / or of a speed of the motor vehicle. Die Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs wird bevorzugt mittels Daten von zumindest einem Element, ausgewählt aus der Gruppe, bestehend aus einem Gierratensensor, einem Positionssensor, einem optischen Sensor, insbesondere der zumindest einen optischen Kamera, einem akustischen Sensor, insbesondere einem Ultra-Schall-Sensor, einem Radarsensor und einem Lidarsensor, ermittelt. The direction of travel of the vehicle is preferably by means of data from at least one element selected from the group consisting of a yaw rate sensor, a position sensor, an optical sensor, in particular the at least one optical camera, an acoustic sensor, in particular an Ultra-sonic sensor, a Radar sensor and a lidar sensor, is determined. Die genannten Ausführungsformen gehen von der Überlegung aus, dass eine in Vorwärtsrichtung des Kraftfahrzeugs ausgerichtete optische Kamera einen verhältnismäßig weiten Erfassungsbereich beziehungsweise ein relativ weites Blickfeld besitzt. The embodiments mentioned are based on the idea that an aligned in the forward direction of the motor vehicle optical camera has a relatively wide detection range or a relatively wide field of view. Bei den genannten Ausführungsformen wird für eine bessere Sichtbarkeit lediglich ein Teilbereich des zumindest einen Bildes, der insbesondere ein vergrößerter Teilbereiches des zumindest einen Bildes der zumindest einen optischen Kamera sein kann, in der zumindest einen Anzeigevorrichtung angezeigt. In the aforementioned embodiments, only a portion of the at least one image, an enlarged fragmentary portion of the at least one image which may be an optical camera in particular at least in the at least one display device displayed for better visibility. Dadurch kann der Bereich von Interesse dem Insassen bzw. den Insassen des rückwärtigen Bereiches des Kraftfahrzeugs angezeigt und das dynamische Wahrnehmungsvermögen erhöht werden. Thereby, the region of interest of the occupant or occupants of the rear area of the vehicle displayed and the dynamic perception can be increased.
  • [0010] [0010]
    In einer weiteren Ausführungsform beinhaltet das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise hinter dem Kraftfahrzeug angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs. In a further embodiment, the receiving the at least a portion includes a region receiving an at least partially disposed in motor vehicle longitudinal direction behind the motor vehicle area of the surroundings of the motor vehicle. Die zumindest eine optische Kamera weist dabei einen Erfassungsbereich auf, der sich in Kraftfahrzeug-Längsrichtung seitlich des und zumindest teilweise hinter das Kraftfahrzeug erstreckt. The at least one optical camera case has a detection range that extends in vehicle longitudinal direction of the side and at least partially behind the vehicle.
  • [0011] [0011]
    In einer bevorzugten Ausführungsform wird dabei zudem zumindest ein erster Parameter ermittelt, wobei der zumindest eine erste Parameter ein mögliches Verlassen des Kraftfahrzeugs durch zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs kennzeichnet, und das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest einen Bildes erfolgt, falls der ermittelte erste Parameter ein bevorstehendes Verlassen des Kraftfahrzeugs durch den zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs kennzeichnet. In a preferred embodiment, it also determines at least a first parameter, wherein the at least one first parameter identifies a possible exit from the vehicle by at least one occupant of the rear portion of the vehicle, and displaying the image information of the at least one image takes place if the determined first parameter identifies an upcoming exiting the vehicle through which at least one occupant of the rear portion of the vehicle. Besonders bevorzugt erfolgt das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest einen Bildes, sobald der ermittelte erste Parameter ein bevorstehendes Verlassen des Kraftfahrzeugs durch den zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs kennzeichnet. Particularly preferably, the display of the image information of the at least one image when the determined first parameter identifies an upcoming exiting the vehicle through which at least one occupant of the rear portion of the vehicle.
  • [0012] [0012]
    Der zumindest eine erste Parameter kann dabei ein Lösen eines Gurtschlosses eines Sicherheitsgurtes des zumindest einen Insassen sein. The at least one first parameter can be a loosening of the belt buckle of a belt of at least one occupant. Das Lösen des Gurtschlosses des Sicherheitsgurtes wird dabei bevorzugt mittels eines in das Gurtschloss integrierten Sensors ermittelt. The loosening of the belt buckle the seat belt is preferably determined by means of an integrated into the buckle sensor.
  • [0013] [0013]
    Zusätzlich oder alternativ kann der zumindest eine erste Parameter ein Stillstand des Kraftfahrzeugs sein, wobei der Stillstand des Kraftfahrzeugs mittels eines Geschwindigkeitssensors des Kraftfahrzeugs ermittelt wird. Additionally or alternatively, the at least one first parameter may be a standstill of the motor vehicle, the standstill of the motor vehicle is determined by means of a speed sensor of the motor vehicle.
  • [0014] [0014]
    Weiterhin kann der zumindest eine erste Parameter zusätzlich oder alternativ ein Annähern des zumindest einen Insassen an eine in dem rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnete Fahrzeugtüre sein, wobei das Annähern mittels eines Näherungssensors ermittelt wird. Further, the at least one first parameter may additionally or alternatively be an approaching the at least one occupant of a arranged in the rear region of the motor vehicle A vehicle door, wherein the approximating means of a proximity sensor is determined.
  • [0015] [0015]
    Die zuletzt genannten Ausführungsformen ermöglichen den Insassen des rückwärtigen Bereiches in vorteilhafter Weise, den in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise hinter dem Kraftfahrzeug angeordneten Bereich der Umgebung des Kraftfahrzeugs, insbesondere rückwärtigen Verkehr, beispielsweise in Form von weiteren Kraftfahrzeugen, Fahrrädern und/oder Fußgängern, zu beobachten, bevor sie ihre Fahrzeugtüre öffnen. The embodiments latter allow the occupants of the rear area advantageously to observe the at least partially disposed in motor vehicle longitudinal direction of the motor vehicle sector around the motor vehicle, in particular traffic behind, for example in the form of other motor vehicles, bicycles and / or pedestrians, before they open their car door. Diese Ausführungsformen gehen dabei von der Überlegung aus, dass das Öffnen einer Fahrzeugtüre ohne eine sorgfältige Beobachtung des rückwärtigen Bereiches beziehungsweise des rückwärtigen Verkehrs zu gefährlichen Situationen führen kann. These embodiments are doing based on the consideration that the opening of a vehicle door can lead to dangerous situations without a careful observation of the rear area or the rear traffic. Das Überprüfen des rückwärtigen Verkehrs von den Rücksitzen aus, das heißt von den Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs, ist bei bekannten Kraftfahrzeugen nicht ohne weiteres möglich beziehungsweise nicht sehr komfortabel, da in diesem Bereich keine Rückspiegel angeordnet sind. Checking the traffic behind the rear seats out, that is of the occupants of the rear portion of the vehicle is known in motor vehicles, as no rear-view mirrors are possible or not very comfortable not readily located in this area. Die genannten Ausführungsformen ermöglichen somit in vorteilhafter Weise eine Vermeidung einer möglichen Kollision eines Objekts mit einem das Kraftfahrzeug verlassenden Insassen beziehungsweise mit der dazu geöffneten Fahrzeugtüre. The embodiments mentioned thus enable advantageously avoiding a potential collision of an object with a motor vehicle occupant or leaving the car to open the door.
  • [0016] [0016]
    Die Anmeldung betrifft zudem ein Kraftfahrzeug, das zumindest eine optische Kamera aufweist, wobei die zumindest eine optische Kamera zum Aufnehmen zumindest eines Bildes zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs ausgebildet ist. The application also relates to a motor vehicle, comprising at least an optical camera, which is formed at least one optical camera for capturing at least one image of at least a partial area of an environment of the motor vehicle. Weiterhin weist das Kraftfahrzeug zumindest eine Anzeigevorrichtung auf, wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung zum Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes ausgebildet ist und wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. Furthermore, the motor vehicle at least one display device, whereby the is formed at least a display device for displaying image information of the at least one image and wherein the at least one display apparatus is arranged in a rear in the vehicle longitudinal direction of the motor vehicle.
  • [0017] [0017]
    Das Kraftfahrzeug gemäß der Anmeldung weist die bereits im Zusammenhang mit dem Verfahren gemäß der Anmeldung genannten Vorteile auf, welche an dieser Stelle zur Vermeidung von Wiederholungen nicht nochmals aufgeführt werden. The motor vehicle according to the application has the advantages already mentioned in connection with the method according to the application, which are listed here to avoid repetition, not again.
  • [0018] [0018]
    Die zumindest eine optische Kamera ist in einer Ausführungsform im Bereich einer Frontscheibe oder einer Heckscheibe des Kraftfahrzeugs angeordnet. The at least one optical camera is located in one embodiment the area of a front window or a rear window of the motor vehicle.
  • [0019] [0019]
    In einer weiteren Ausführungsform ist die zumindest eine optische Kamera im Bereich eines Außenrückspiegels des Kraftfahrzeugs angeordnet. In a further embodiment, the at least one optical camera is arranged in the region of an outer rear-view mirror of the motor vehicle.
  • [0020] [0020]
    Das Kraftfahrzeug kann in allen vorgenannten Ausführungsformen insbesondere ein Personenkraftwagen sein. The motor vehicle may be in any of the foregoing embodiments in particular a passenger car.
  • [0021] [0021]
    Die Anmeldung betrifft des Weiteren ein Programmelement, das, wenn es auf einer Recheneinheit eines Kraftfahrzeugs ausgeführt wird, die Recheneinheit anleitet, folgende Schritte auszuführen. The application relates to a program element which, when executed on a computing unit of a motor vehicle, the computing unit instructs perform the following steps. Die Recheneinheit wird angeleitet, ein Ermitteln zumindest eines Bildes mittels zumindest einer optischen Kamera auszuführen, wobei die zumindest eine optische Kamera Bestandteil des Kraftfahrzeugs ist und wobei das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs beinhaltet. The computing unit is instructed to perform a determination of at least one image by means of at least one optical camera, the optical camera is an integral part of the motor vehicle at least, and wherein the receiving the at least one image includes an accommodating at least a partial area of an environment of the motor vehicle. Weiterhin wird die Recheneinheit angeleitet, ein Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in zumindest einer Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs auszuführen, wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. Furthermore, the processing unit is instructed to perform a displaying image information of the at least one image in at least one display device of the motor vehicle, wherein the at least one display apparatus is arranged in a rear in the vehicle longitudinal direction of the motor vehicle.
  • [0022] [0022]
    Die Anmeldung betrifft zudem ein computerlesbares Medium, auf dem ein Programmelement gemäß der genannten Ausführungsform gespeichert ist. The application also relates to a computer readable medium on which a program element is stored according to said embodiment.
  • [0023] [0023]
    Das Programmelement und das computerlesbare Medium gemäß der Anmeldung weisen die bereits in Zusammenhang mit dem Verfahren gemäß der Anmeldung genannte Vorteile auf, welche an dieser Stelle zur Vermeidung von Wiederholungen nicht nochmals aufgeführt werden. The program element and the computer-readable medium according to the registration point to the advantages already mentioned in connection with the method according to the application, which are listed here to avoid repetition, not again.
  • [0024] [0024]
    Der Gegenstand der Anmeldung wird nun anhand der beigefügten Figuren näher erläutert. The subject of the application will now be explained in more detail with reference to the accompanying figures.
  • [0025] [0025]
    1 1 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer ersten Ausführungsform der Anmeldung; shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a first embodiment of the application;
  • [0026] [0026]
    2 2 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer zweiten Ausführungsform der Anmeldung; shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a second embodiment of the application;
  • [0027] [0027]
    3 3 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer dritten Ausführungsform der Anmeldung; shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a third embodiment of the application;
  • [0028] [0028]
    4 4 zeigt ein Kraftfahrzeug gemäß einer Ausführungsform der Anmeldung. shows a motor vehicle according to an embodiment of the application.
  • [0029] [0029]
    1 1 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer ersten Ausführungsform der Anmeldung. shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a first embodiment of the application. Die zumindest eine optische Kamera ist dabei Bestandteil eines Kraftfahrzeuges. The at least one optical camera is part of a motor vehicle.
  • [0030] [0030]
    In der gezeigten Ausführungsform erfolgt in einem Schritt In the embodiment shown in a step 30 30 ein Ermitteln, ob ein Motor des Kraftfahrzeugs in Betrieb ist. a determination of whether an engine of the motor vehicle is in operation. Ist der Motor nicht in Betrieb, wird der Schritt If the engine is not in operation, the step is 30 30 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Ist der Motor in Betrieb, erfolgt in einem Schritt If the engine is in operation, in a step 40 40 ein Aufnehmen zumindest eines Bildes mittels der zumindest einen optischen Kamera, wobei das Aufnehmen des zumindest einen Bildes ein Aufnehmen zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs beinhaltet. receiving at least one of an image by means of the at least one optical camera, wherein the receiving the at least one image includes an accommodating at least a partial area of an environment of the motor vehicle. In der gezeigten Ausführungsform des Verfahrens beinhaltet das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise vor dem Kraftfahrzeug angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs. In the illustrated embodiment of the process receiving the at least one sub-region includes a recording of an at least partially disposed in motor vehicle longitudinal direction before the motor vehicle area around the vehicle.
  • [0031] [0031]
    In einem Schritt In a step 50 50 wird ermittelt, ob zumindest ein Rücksitz des Kraftfahrzeugs durch einen Insassen belegt ist. determining whether at least a rear seat of the vehicle is occupied by a passenger. Die Belegung des Rücksitzes kann dabei mittels eines Sitzbelegungssensors, insbesondere eines Drucksensors, oder einer Sitzbelegungsmatte ermittelt werden. The assignment of the rear seat can be determined by means of a seat occupancy sensor, in particular a pressure sensor, or a seat occupancy mat.
  • [0032] [0032]
    Wird ermittelt, dass keiner der Rücksitze belegt ist, werden die Schritte It is determined that none of the rear seats is occupied, the steps are 30 30 und and 40 40 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Wird ermittelt, dass zumindest ein Rücksitz durch einen Insassen belegt ist, erfolgt in der gezeigten Ausführungsform in einem Schritt It is determined that at least one rear seat is occupied by an occupant, is carried out in the embodiment shown in a step 60 60 ein Ermitteln, ob zumindest eine Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs eingeschaltet ist, wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. a determining whether at least one display device of the motor vehicle is switched on, wherein the at least one display apparatus is arranged in a rear in the vehicle longitudinal direction of the motor vehicle. Bevorzugt wird dabei ermittelt, ob diejenige Anzeigevorrichtung, die vor dem belegten Rücksitz in dem rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist, eingeschaltet ist. Preferably, it is determined thereby whether the one display device which is arranged in front of the occupied rear seat in the rear region of the motor vehicle, is turned on. Ist die Anzeigevorrichtung nicht eingeschaltet, werden die Schritte The display device is not turned on, the steps are 30 30 , . 40 40 und and 50 50 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Ist die Anzeigevorrichtung eingeschaltet und keine andere Videoquelle für die eingeschaltete Anzeigevorrichtung ausgewählt, erfolgt in einem Schritt If the display device is turned on and selected a different video source for the activated display device, in a step 90 90 ein Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in der zumindest einen Anzeigevorrichtung. a displaying image information of the at least one image in the at least one display device. Die zumindest eine Anzeigevorrichtung ist dabei bevorzugt Bestandteil eines Informations- und Unterhaltungssystems des Kraftfahrzeugs. The at least one display device is preferably part of an information and entertainment system of the vehicle.
  • [0033] [0033]
    Die Schritte The steps 30 30 bis to 90 90 können in der gezeigten Ausführungsform zudem wiederholt ausgeführt werden, wodurch eine Vielzahl von Bildern aufgenommen und Bildinformationen der aufgenommenen Bilder in der zumindest einen Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs angezeigt werden können, insbesondere in Form von kontinuierlichen Bildinformationen, das heißt als Videosequenz. can also be performed repeatedly, which included a variety of images and image information of the captured images in the at least one display device of the vehicle can be displayed, in particular in the form of continuous image information, that is, as a video sequence in the embodiment shown.
  • [0034] [0034]
    In einer weiteren Ausgestaltung kann ein spezieller Kanal der Anzeigevorrichtung für diesen Eingang, das heißt den Eingang, auf dem die Bildinformationen des zumindest einen Bildes bereitgestellt werden, reserviert werden. In a further embodiment, a special channel of the display device for this input, that is to be input, on which the image information of the at least one image are provided reserved. Dies ermöglicht das Umschalten zwischen zumindest einem weiteren Kanal, der als Eingangssignal eine weitere Videoquelle, beispielsweise Audio- und Videodaten eines Filmes, aufweist und dem Kanal, auf dem die Bildinformationen des zumindest einen Bildes, beispielsweise das Bild einer Straße in der Umgebung des Kraftfahrzeugs, bereitgestellt bzw. angezeigt werden. This allows you to switch between at least one other channel as input another video source, such as audio and video data of a film, and having the channel on which the image information of the at least one image, for example, the image of a road in the vicinity of the motor vehicle, be provided or displayed. Dazu können bevorzugt bestehende Bedienelemente der Anzeigevorrichtung verwendet werden. These preferably existing controls of the display device can be used.
  • [0035] [0035]
    2 2 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer zweiten Ausführungsform der Anmeldung. shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a second embodiment of the application. Die zumindest eine optische Kamera ist dabei Bestandteil eines Kraftfahrzeugs. The at least one optical camera is a component of a motor vehicle. Schritte mit den gleichen Funktionen wie in Steps with the same functions as in 1 1 werden mit den gleichen Bezugszeichen gekennzeichnet und im Folgenden nicht näher erörtert. are identified by the same reference numerals and discussed below in more detail.
  • [0036] [0036]
    In den Schritten In steps 30 30 , . 40 40 , . 50 50 und and 60 60 erfolgt ein Ermitteln, ob der Motor des Kraftfahrzeugs in Betrieb ist, ein Aufnehmen zumindest eines Bildes mittels der zumindest einen optischen Kamera für den Fall, dass der Motor in Betrieb ist, ein Ermitteln, ob zumindest ein Rücksitz des Kraftfahrzeugs durch einen Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs belegt ist und ein Ermitteln, ob die zumindest eine Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs eingeschaltet ist, wie dies bereits im Zusammenhang mit dem in effected a determination of whether the engine of the motor vehicle is in operation, a recording at least one image by means of the at least one optical camera for the case that the engine is operating, a determination of whether at least a rear seat of the motor vehicle by an occupant of the rear portion the motor vehicle is used and a determination whether the at least one display device of the motor vehicle is switched on, as already described in connection with the in 1 1 erläuterten Verfahren beschrieben wurde. described method has been described.
  • [0037] [0037]
    Ist die zumindest eine Anzeigevorrichtung nicht eingeschaltet, werden die Schritte Is the at least one display apparatus is not turned on, the steps are 30 30 , . 40 40 , . 50 50 und and 60 60 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed.
  • [0038] [0038]
    Ist die zumindest eine Anzeigevorrichtung eingeschaltet, erfolgt in einem Schritt Is the at least one display device is turned on, in a step 90a 90a ein Ermitteln einer Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs. determining a direction of travel of the motor vehicle. Dies erfolgt in der gezeigten Ausführungsform mittels Daten eines Gierratensensors, aus denen die Stellung des Lenkrads des Kraftfahrzeugs ermittelt werden kann. This is done in the embodiment shown by means of data from a yaw rate sensor from which the position of the steering wheel of the motor vehicle can be determined.
  • [0039] [0039]
    In einem Schritt In a step 90b 90b erfolgt ein Ermitteln eines Teilbereiches des zumindest einen Bildes, dh ein Ermitteln eines Bildausschnittes, in Abhängigkeit von der in dem Schritt carried determining a partial area of the at least one image, that is, a determination of an image section, in dependence upon the step in the 90a 90a ermittelten Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs. determined the direction of travel of the motor vehicle.
  • [0040] [0040]
    In einem Schritt In a step 90c 90c erfolgt ein Anzeigen des ermittelten Teilbereiches des zumindest einen Bildes in der zumindest einen Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs. carried out displaying the determined partial area of the at least one image in the at least one display device of the vehicle.
  • [0041] [0041]
    Steuert der Fahrer des Kraftfahrzeugs beispielsweise nach links, wird entsprechend auch ein Teilbereich des zumindest einen Bildes ermittelt, der sich in dem zumindest einen Bild links befindet. The driver of the vehicle controls, for example to the left, and a portion of the at least one image is accordingly determined in said at least one image is left. Dadurch bewegt sich auch das angezeigte Bild, beispielsweise der Straße, nach links. This has changed the displayed image, for example, the road moved to the left. Dadurch kann den Insassen des rückwärtigen Bereiches der Bereich von Interesse in der Anzeigevorrichtung gezeigt und die dynamische Wahrnehmung erhöht werden. This allows the occupant of the rear portion shown the area of interest in the display device and the dynamic performance can be increased.
  • [0042] [0042]
    Die Schritte The steps 30 30 bis to 90c 90c können in der gezeigten Ausführungsform zudem wiederholt ausgeführt werden, wodurch eine Vielzahl von Bildern aufgenommen und Bildinformationen der aufgenommenen Bilder in der zumindest einen Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs angezeigt werden können, insbesondere in Form von kontinuierlichen Bildinformationen, das heißt als Videosequenz. can also be performed repeatedly, which included a variety of images and image information of the captured images in the at least one display device of the vehicle can be displayed, in particular in the form of continuous image information, that is, as a video sequence in the embodiment shown.
  • [0043] [0043]
    3 3 zeigt ein Flussdiagramm eines Verfahrens zur Anzeige zumindest eines von zumindest einer optischen Kamera aufgenommenen Bildes gemäß einer dritten Ausführungsform der Anmeldung. shows a flow diagram of a method for displaying at least one image taken by at least one optical camera according to a third embodiment of the application. Die zumindest eine optische Kamera ist dabei Bestandteil eines Kraftfahrzeugs. The at least one optical camera is a component of a motor vehicle. Schritte mit den gleichen Funktionen wie in den vorherigen Figuren werden mit den gleichen Bezugszeichen gekennzeichnet und im Folgenden nicht näher erörtert. Steps having the same functions as in the previous figures are identified by the same reference numerals and discussed below in more detail.
  • [0044] [0044]
    In den Schritten In steps 40 40 und and 50 50 erfolgt ein Aufnehmen zumindest einen Bildes mittels der zumindest einen optischen Kamera und ein Ermitteln, ob zumindest ein Rücksitz des Kraftfahrzeugs durch einen Insassen belegt ist, wie dies bereits im Zusammenhang mit dem in carried out a receiving at least one image using the at least one optical camera and determining whether at least a rear seat of the vehicle is occupied by a passenger, as already mentioned in connection with the in 1 1 erläuterten Verfahren beschrieben wurde. described method has been described. In der gezeigten Ausführungsform des Verfahrens beinhaltet das Aufnehmen des zumindest einen Teilbereiches ein Aufnehmen eines in Kraftfahrzeug-Längsrichtung zumindest teilweise hinter dem Kraftfahrzeug angeordneten Bereiches der Umgebung des Kraftfahrzeugs. In the illustrated embodiment of the method receiving the at least a portion includes a region receiving an at least partially disposed in motor vehicle longitudinal direction behind the motor vehicle area of the surroundings of the motor vehicle.
  • [0045] [0045]
    Ist kein Rücksitz belegt, werden die Schritte If there is no back seat occupied, the steps are 40 40 und and 50 50 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Ist zumindest ein Rücksitz durch einen Insassen belegt, wird in einem Schritt Is at least a back seat occupied by a passenger, in a step 70 70 ermittelt, ob die Geschwindigkeit v des Kraftfahrzeugs kleiner oder gleich eines vorbestimmten Schwellenwertes v 0 ist, das heißt, ob die Beziehung v ≤ v 0 gilt. determining whether the speed v of the motor vehicle is less than or equal to a predetermined threshold value v 0, that is, if the relationship V ≤ V 0. Der vorbestimmte Schwellenwert v 0 kann dabei insbesondere Null sein. The predetermined threshold value v 0 can in particular be zero. Dadurch wird ermittelt, ob sich das Kraftfahrzeug nicht bewegt und sich somit im Stillstand befindet. This determines whether the motor vehicle is not moving and thus is at a standstill.
  • [0046] [0046]
    Ist diese Bedingung nicht erfüllt, werden die Schritte If this condition is not fulfilled, the steps are 40 40 , . 50 50 und and 70 70 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Ist die Bedingung jedoch erfüllt, wird in einem Schritt If the condition is satisfied, however, in a step 80 80 ermittelt, ob ein Gurtschloss eines Sicherheitsgurtes des zumindest einen Insassen des rückwärtigen Bereichs des Kraftfahrzeugs gelöst ist. determines whether a buckle of a seat belt is resolved, at least one occupant of the rear portion of the vehicle. Ist das Gurtschloss nicht gelöst, werden die Schritte If the buckle not solved, steps 40 40 , . 50 50 , . 70 70 und and 80 80 wiederholt ausgeführt. repeatedly executed. Ist das Gurtschloss gelöst, erfolgt in einem Schritt If the buckle solved in a step 90' 90 ' ein Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes in zumindest einer Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs, wobei die zumindest eine Anzeigevorrichtung in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. a displaying image information of the at least one image in at least one display device of the motor vehicle, wherein the at least one display apparatus is arranged in a rear in the vehicle longitudinal direction of the motor vehicle.
  • [0047] [0047]
    Die gezeigte Ausführungsform ermöglicht in vorteilhafter Weise, dass das Bild einer rückwärtsgerichteten Kamera in zumindest einer Anzeigevorrichtung in dem rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs den auf den Rücksitzen befindlichen Insassen des Kraftfahrzeugs angezeigt wird, wenn diese im Begriff sind, das Kraftfahrzeug zu verlassen. The illustrated embodiment advantageously makes way that the image of a rear-facing camera is displayed in at least one display device in the rear area of the vehicle the located in the back seat occupants of the motor vehicle when they are about to exit the vehicle. Das Kraftfahrzeug kann dabei ermitteln, wann ein Insasse im Begriff ist, seine Fahrzeugtüre zu öffnen. The vehicle can detect it when an inmate is about to open his car door. In der gezeigten Ausführungsform wird als Bedingung dafür verwendet, dass das Kraftfahrzeug sich nicht bewegt und der Insasse sich abschnallt. In the illustrated embodiment, is used as a condition that the vehicle is not moving and the occupant disengages itself. Dabei werden die Signale der Fahrzeuggeschwindigkeit, die beispielsweise mittels eines Geschwindigkeitssensors des Kraftfahrzeugs ermittelt werden, mit den Signalen zumindest eines in einem Gurtschloss angeordneten Sensors kombiniert. In this case, the signals of the vehicle speed that are determined for example by means of a speed sensor of the motor vehicle, combined with the signals of at least one arranged in a belt buckle sensor. Falls beide Bedingungen erfüllt sind, leitet die Fahrzeugelektronik das Bild der rückwärtsgerichteten Kamera an diejenige Anzeigevorrichtung, die vor dem Insassen des Kraftfahrzeugs, der in Begriff ist auszusteigen, in dem rückwärtigen Bereich des Kraftfahrzeugs angeordnet ist. If both conditions are met, directs the vehicle electronics, the image of the backward-facing camera on that display device to get out before the occupants of the motor vehicle, which is in concept, is disposed in the rear area of the vehicle. Dadurch kann der Insasse in einfacher Weise den herannahenden Verkehr, beispielsweise sich nähernde Kraftfahrzeuge, Fahrräder und/oder Fußgänger, vor dem Öffnen der Fahrzeugtüre beobachten. This allows the occupant in a simple way the approaching traffic, such as approaching vehicles, bicycles and / or pedestrians observed before opening the car door. Die Anzeigevorrichtung ist dabei bevorzugt Bestandteil eines Informations- und Unterhaltungssystems des Kraftfahrzeugs. The display device is preferably part of an information and entertainment system of the vehicle.
  • [0048] [0048]
    Die Schritte The steps 40 40 bis to 90' 90 ' können in der gezeigten Ausführungsform zudem wiederholt ausgeführt werden, wodurch eine Vielzahl von Bildern aufgenommen und Bildinformationen der aufgenommenen Bilder in der zumindest einen Anzeigevorrichtung des Kraftfahrzeugs angezeigt werden können, insbesondere in Form von kontinuierlichen Bildinformationen, das heißt als Videosequenz. can also be performed repeatedly, which included a variety of images and image information of the captured images in the at least one display device of the vehicle can be displayed, in particular in the form of continuous image information, that is, as a video sequence in the embodiment shown.
  • [0049] [0049]
    4 4 zeigt eine schematische Draufsicht auf ein Kraftfahrzeug shows a schematic plan view of a motor vehicle 4 4 gemäß einer Ausführungsform der Anmeldung. according to an embodiment of the application. Dabei ist in It is in 4 4 das Dach des Kraftfahrzeugs the roof of the vehicle 4 4 nicht gezeigt, um den Innenraum des Kraftfahrzeugs not shown, to the interior of the motor vehicle 4 4 in der gezeigten Draufsicht darstellen zu können. be able to represent in the plan view shown.
  • [0050] [0050]
    Das Kraftfahrzeug The motor vehicle 4 4 ist in der gezeigten Ausführungsform ein Personenkraftwagen und weist eine erste optische Kamera in the illustrated embodiment, a passenger car and has a first optical camera 1 1 auf, die im Bereich einer Frontscheibe , which in the region of a windscreen 21 21 des Kraftfahrzeugs of the motor vehicle 4 4 angeordnet ist. is arranged. Die optische Kamera The optical camera 1 1 ist dabei an einem Innenrückspiegel is on an interior rearview mirror 22 22 des Kraftfahrzeugs of the motor vehicle 4 4 befestigt. attached.
  • [0051] [0051]
    Weiterhin weist das Kraftfahrzeug Furthermore, the motor vehicle 4 4 eine zweite optische Kamera a second optical camera 2 2 , die im Bereich eines ersten Außenrückspiegels That in the region of a first outside rear view mirror 13 13 des Kraftfahrzeugs of the motor vehicle 4 4 angeordnet ist, und eine dritte optische Kamera is disposed, and a third optical camera 3 3 , die im Bereich eines zweiten Außenrückspiegels That in the area of a second outside rear view mirror 14 14 des Kraftfahrzeugs of the motor vehicle 4 4 angeordnet ist, auf. is arranged on.
  • [0052] [0052]
    Die optische Kamera The optical camera 1 1 besitzt einen in has an in 4 4 nicht näher dargestellten Erfassungsbereich, der sich in Kraftfahrzeug-Längsrichtung, welche in detection area, not shown, which in motor vehicle longitudinal direction, which in 4 4 schematisch durch einen Pfeil A dargestellt ist, zumindest teilweise vor dem Kraftfahrzeug is schematically represented by an arrow A, at least partially in front of the motor vehicle 4 4 befindet. is located. Die optische Kamera The optical camera 2 2 sowie die optische Kamera and the optical camera 3 3 besitzen jeweils einen ebenfalls nicht näher dargestellten Erfassungsbereich, der sich in Kraftfahrzeug-Längsrichtung seitlich und zumindest teilweise hinter dem Kraftfahrzeug each of which has a detection range also not shown, which in motor vehicle longitudinal direction laterally and at least partially behind the motor vehicle 4 4 befindet. is located.
  • [0053] [0053]
    Das Kraftfahrzeug The motor vehicle 4 4 weist weiterhin in einem in Kraftfahrzeug-Längsrichtung rückwärtigen Bereich has continued in a rear motor vehicle in the longitudinal direction of the field 7 7 , das heißt im Fond der Fahrgastzelle, eine erste Anzeigevorrichtung , That is in the rear of the passenger compartment, a first display device 5 5 und eine zweite Anzeigevorrichtung and a second display device 6 6 auf. on. Die erste Anzeigevorrichtung The first display device 5 5 ist in der gezeigten Ausführungsform in einer Kopfstütze is in the shown embodiment in a head restraint 17 17 eines Vordersitzes a front seat 19 19 des Fahrers des Kraftfahrzeugs the driver of the motor vehicle 4 4 integriert. integrated. Die zweite Anzeigevorrichtung The second display device 6 6 ist Bestandteil einer Kopfstütze is part of a headrest 18 18 eines Vordersitzes a front seat 20 20 des Beifahrers des Kraftfahrzeugs the passenger of the vehicle 4 4 . , In dem rückwärtigen Bereich In the rear portion 7 7 sind zudem Rücksitze are also rear seats 23 23 , . 24 24 und and 25 25 einer Rückbank a rear bench 26 26 mit Gurtschlössern with buckles 8 8 , . 9 9 und and 10 10 angeordnet. arranged.
  • [0054] [0054]
    Die erste Anzeigevorrichtung The first display device 5 5 und die zweite Anzeigevorrichtung and the second display device 6 6 sind in der gezeigten Ausführungsform Bestandteil eines nicht näher dargestellten Informations- und Unterhaltungssystems des Kraftfahrzeugs in the illustrated embodiment, part of an information and entertainment system not shown the motor vehicle 4 4 . ,
  • [0055] [0055]
    Die optischen Kameras The optical cameras 1 1 bis to 3 3 sind zum Aufnehmen zumindest eines Bildes zumindest eines Teilbereiches einer Umgebung des Kraftfahrzeugs are for receiving at least one image of at least a partial area of an environment of the motor vehicle 4 4 ausgebildet. formed. Die erste Anzeigevorrichtung The first display device 5 5 und die zweite Anzeigevorrichtung and the second display device 6 6 sind zum Anzeigen von Bildinformationen des zumindest einen Bildes ausgebildet. are designed to display image information of the at least one image. Dazu sind die erste Anzeigevorrichtung For this purpose, the first display device 5 5 und die zweite Anzeigevorrichtung and the second display device 6 6 in einer nicht näher dargestellten Weise direkt oder indirekt mit den optischen Kameras in a non-illustrated manner directly or indirectly with the optical cameras 1 1 bis to 3 3 verbunden. connected. Die Verbindung kann zumindest teilweise mit Hilfe eines CAN-Bus des Kraftfahrzeugs The compound may at least partially by means of a CAN bus of the motor vehicle 4 4 realisiert werden. be realized.
  • [0056] [0056]
    Mittels der ersten Anzeigevorrichtung By the first display device 5 5 und der zweiten Anzeigevorrichtung and said second display device 6 6 sowie den optischen Kameras and the optical cameras 1 1 bis to 3 3 können insbesondere die Verfahren gemäß den in den particular, the procedures referred to in the 1 1 bis to 3 3 gezeigten Ausführungsformen durchgeführt werden. embodiments shown are performed. Dazu weist das Kraftfahrzeug For this purpose, the motor vehicle 4 4 eine Recheneinheit an arithmetic unit 15 15 und ein computerlesbares Medium and a computer readable medium 16 16 auf, wobei auf dem computerlesbaren Medium , wherein on the computer readable medium 16 16 ein Programmelement gespeichert ist, das, wenn es auf der Recheneinheit a program element is stored which, when set to the arithmetic unit 15 15 ausgeführt wird, die Recheneinheit is executed, the arithmetic unit 15 15 anleitet, die Schritte der oben genannten Verfahren auszuführen. instructs to execute the steps of the above methods. Dazu ist die Recheneinheit For this purpose, the arithmetic unit 15 15 in einer nicht näher dargestellten Weise mit den optischen Kameras in a manner not shown with the optical cameras 1 1 bis to 3 3 sowie der ersten Anzeigevorrichtung and the first display device 5 5 und der zweiten Anzeigevorrichtung and said second display device 6 6 direkt oder indirekt verbunden. directly or indirectly connected.
  • [0057] [0057]
    Ist beispielsweise ein nicht dargestellter Insasse des rückwärtigen Bereiches For example, if a non-illustrated occupant of the rear area 7 7 , der auf einem der Rücksitze That on one of the rear seats 23 23 bis to 25 25 sitzt, im Begriff, das Kraftfahrzeug sits on the point of the motor vehicle 4 4 zu verlassen, das heißt, eine Fahrzeugtüre to leave, that is, a vehicle door 11 11 oder eine Fahrzeugtüre or a car door 12 12 , die sich jeweils in dem rückwärtigen Bereich Each extending in the rear portion 7 7 befinden, zu öffnen, können die von der optischen Kamera are open, can of the optical camera 2 2 aufgenommenen Bilder in der ersten Anzeigevorrichtung captured images in the first display device 5 5 und/oder die von der optischen Kamera and / or from the optical camera 3 3 aufgenommenen Bilder in der zweiten Anzeigevorrichtung captured images in the second display device 6 6 angezeigt werden. are displayed. Dazu kann ermittelt werden, ob sich das Kraftfahrzeug This can be determined whether the motor vehicle 4 4 nicht bewegt und ob ein Lösen eines der Gurtschlosse does not move and whether a release of one of the Gurtschlosse 8 8 bis to 10 10 erfolgt ist. has taken place.
  • [0058] [0058]
    Weiterhin kann ein Teilbereich eines von der optischen Kamera Further, a portion of an optical camera 1 1 aufgenommenen Bildes ermittelt werden und das Anzeigen der Bildinformationen des zumindest einen Bildes in der ersten Anzeigevorrichtung captured image can be determined and display the image information of the at least one image in the first display device 5 5 und/oder der zweiten Anzeigevorrichtung and / or the second display device 6 6 ein Anzeigen des ermittelten Teilbereiches des zumindest einen Bildes beinhalten, wobei der Teilbereich des zumindest einen Bildes bevorzugt in Abhängigkeit von einer Fahrtrichtung des Kraftfahrzeug include displaying the determined partial area of the at least one image, wherein the portion of the at least one image in dependence on a preferred direction of travel of the motor vehicle 4 4 ermittelt wird. is determined. Die Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugs The direction of travel of the motor vehicle 4 4 kann dabei mittels Daten eines nicht dargestellten Gierratensensors, aus denen der Lenkwinkel eines Lenkrades can by means of data from a yaw rate sensor, not shown, from which the steering angle of a steering wheel 27 27 des Kraftfahrzeugs of the motor vehicle 4 4 ermittelt werden kann, bestimmt werden. can be determined to be determined.
  • [0059] [0059]
    Obwohl zumindest eine beispielhafte Ausführungsform in der vorhergehenden Beschreibung gezeigt wurde, können verschiedene Änderungen und Modifikationen vorgenommen werden. Although at least one exemplary embodiment has been shown in the foregoing description, various changes and modifications may be made. Die genannten Ausführungsformen sind lediglich Beispiele und nicht dazu vorgesehen, den Gültigkeitsbereich, die Anwendbarkeit oder die Konfiguration in irgendeiner Weise zu beschränken. The embodiments above are merely examples and are not intended to limit the scope, applicability, or configuration in any way. Vielmehr stellt die vorhergehende Beschreibung dem Fachmann einen Plan zur Umsetzung zumindest einer beispielhaften Ausführungsform zur Verfügung, wobei zahlreiche Änderungen in der Funktion und der Anordnung von in einer beispielhaften Ausführungsform beschriebenen Elementen gemacht werden können, ohne den Schutzbereich der angefügten Ansprüche und ihrer rechtlichen Äquivalente zu verlassen. Rather, the foregoing description of the person skilled in a plan to implement at least one exemplary embodiment available, with numerous changes in the function and arrangement of equipment described in an exemplary embodiment, elements can be made without departing from the scope of the appended claims and their legal equivalents ,
  • Bezugszeichenliste Reference numeral list
  • 1 1
    Kamera Camera
    2 2
    Kamera Camera
    3 3
    Kamera Camera
    4 4
    Kraftfahrzeug Motor vehicle
    5 5
    Anzeigevorrichtung Display device
    6 6
    Anzeigevorrichtung Display device
    7 7
    Bereich Area
    8 8
    Gurtschloss Buckle
    9 9
    Gurtschloss Buckle
    10 10
    Gurtschloss Buckle
    11 11
    Fahrzeugtüre Car door
    12 12
    Fahrzeugtüre Car door
    13 13
    Außenrückspiegel Door mirrors
    14 14
    Außenrückspiegel Door mirrors
    15 15
    Recheneinheit Butterfly
    16 16
    Medium Medium
    17 17
    Kopfstütze Headrest
    18 18
    Kopfstütze Headrest
    19 19
    Vordersitz Front seat
    20 20
    Vordersitz Front seat
    21 21
    Frontscheibe Windscreen
    22 22
    Innenrückspiegel Interior rearview mirror
    23 23
    Rücksitz Back seat
    24 24
    Rücksitz Back seat
    25 25
    Rücksitz Back seat
    26 26
    Rückbank Rear seat
    27 27
    Lenkrad Steering wheel
    30 30
    Schritt Step
    40 40
    Schritt Step
    50 50
    Schritt Step
    60 60
    Schritt Step
    70 70
    Schritt Step
    80 80
    Schritt Step
    90 90
    Schritt Step
    90' 90 '
    Schritt Step
    90a 90a
    Schritt Step
    90b 90b
    Schritt Step
    90c 90c
    Schritt Step
    A A
    Pfeil Arrow
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0060] [0060]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA shall not be liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Patent literature cited
  • [0061] [0061]
    • DE 10312252 A1 [0002] DE 10312252 A1 [0002]
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE10312252A119 Mar 200330 Sep 2004Siemens AgPreventing injuries, damage caused by vehicle doors involves giving warning if inner door handle operated/unlocked even though fixed or approaching object detected in area monitored by monitoring unit
DE102007049305A1 *15 Oct 200716 Apr 2009Volkswagen AgSafety device for occupant i.e. child, of e.g. van, has playback device switched from maintenance operating mode into appealing operating mode, when sensor device detects that belt is not yet attached or not attached correctly
DE102007052667A1 *5 Nov 20077 May 2009Robert Bosch GmbhVerfahren und Vorrichtung zur Erkennung und Meldung eines Aussteigens von Personen aus einem Fahrzeug
US5940120 *20 Oct 199517 Aug 1999Prince CorporationVanity console
US20030095179 *19 Nov 200222 May 2003Pioneer CorporationRear entertainment system and control method thereof
US20070040910 *21 May 200422 Feb 2007Hideki KuwataIn-vehicle mount display controller, in-vehicle mount display device, display control method, control program and recording medium
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102011080556A1 *5 Aug 20117 Feb 2013Bayerische Motoren Werke AktiengesellschaftVideo system for motor vehicle, particularly passenger cars, has recording device for generating video signal which comprises information over area, where recording device is arranged before vehicle in main travel direction of vehicle
DE102015007498A1 *10 Jun 201515 Dec 2016Cuma KilicInformationssystem für Personen, die sich insbesondere auf den Rücksitzen eines Kraftfahrzeuges befinden
Classifications
International ClassificationG07C5/08, H04N7/18
Cooperative ClassificationB60R21/01, H04N7/181, B60R21/00, G07C5/0891, G07C5/0866
European ClassificationH04N7/18C, G07C5/08R4C, B60R21/00, B60R21/01, G07C5/08R2C
Legal Events
DateCodeEventDescription
9 May 2017R005Application deemed withdrawn due to failure to request examination