Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE102006019415 A1
Publication typeApplication
Application numberDE200610019415
Publication date31 Oct 2007
Filing date26 Apr 2006
Priority date26 Apr 2006
Also published asDE102006019415B4, WO2007122234A2, WO2007122234A3
Publication number0610019415, 200610019415, DE 102006019415 A1, DE 102006019415A1, DE 2006/10019415 A1, DE-A1-102006019415, DE0610019415, DE102006019415 A1, DE102006019415A1, DE2006/10019415A1, DE200610019415
InventorsUlrich Dr. Bill, Daniel Evers, Richard Roskosch, Joachim WÜRKER
ApplicantSiemens Ag
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Vorrichtung und Verfahren zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper eines Lebewesens Apparatus and method for displaying the position of a health care facility in the body of a living translated from German
DE 102006019415 A1
Abstract  translated from German
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper (K) eines Lebewesens, umfassend: The invention relates to a device for displaying the position of a medical device in the body (K) of a living being, comprising:
- eine mit zumindest einem Transponder (3) versehene medizinische Einrichtung, - One with at least one transponder (3) provided medical facility,
- eine Bilderzeugungseinrichtung (12, 13, 14) zur Erzeugung eines ersten Bilds eines Abschnitts des Körperinneren aus ersten Bilddaten, wobei die ersten Bilddaten mit Koordinaten eines ersten Koordinatensystem korreliert sind, - An image forming means (12, 13, 14) for producing a first image of a portion of the interior of the body from the first image data, said first image data are correlated with coordinates of a first coordinate system,
- zumindest einen außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Sender (1) zum Senden eines elektromagnetischen Sendesignals (5) zum Transponder (3), - At least one outside of the body (K) provided for the transmitter (1) for transmitting an electromagnetic transmitter signal (5) to the transponder (3),
- zumindest einen außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Empfänger (1) zum Empfangen eines vom Transponder (3) infolge des ersten Sendesignals (S) abgestrahlten elektromagnetischen Reflexionssignals (R), - At least one outside of the body (K) intended recipient (1) for receiving a from the transponder (3) as a result of the first transmitted signal (S) emitted electromagnetic reflection signal (R),
- eine Positionsermittlungseinrichtung (6, 7, 8, 9, 10, 11) zur Ermittlung der Position des Transponders (3) in einem zweiten Koordinatensystem, wobei die Position aus einem sich aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- (S) und dem Reflexionssignal (R) ergebenden Abstand (d) zwischen dem Empfänger (1) und dem Transponder (3) ermittelt wird, - Position detecting means (6, 7, 8, 9, 10, 11) for determining the position of the transponder (3) in a second coordinate system, wherein the position of one from the phase difference between the transmitter (S) and the reflection signal ( R) resulting distance (d) is determined between the receiver (1) and the transponder (3),
- einer Korrelationseinrichtung zur Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems und - A correlation means for correlating the first and second coordinate system, and
- einer Bildüberlagerungseinrichtung zur Erzeugung eines das erste Bild und darin die Position des Transponders (3) wiedergebenden zweiten Bilds. - An image superimposing means for generating a first image and in the position of the transponder (3) reproducing the second image.
Claims(18)  translated from German
  1. Vorrichtung zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper (K) eines Lebewesens, umfassend: – eine mit zumindest einem Transponder ( Device for displaying the position of a medical device in the body (K) of a living being, comprising: - one with at least one transponder ( 3 3 ) versehene medizinische Einrichtung, – eine Bilderzeugungseinrichtung ( ) Provided medical facility - an imaging device ( 12 12 , . 13 13 , . 14 14 ) zur Erzeugung eines ersten Bilds eines Abschnitts des Körperinneren aus ersten Bilddaten, wobei die ersten Bilddaten mit Koordinaten eines ersten Koordinatensystems korreliert sind, – zumindest einen außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Sender ( ) For generating a first image of a portion of the interior of the body from the first image data, said first image data are correlated with coordinates of a first coordinate system, - at least one outside of the body (K) intended transmitter ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) zum Senden eines elektromagnetischen Sendesignals ( ) For transmitting a transmitted electromagnetic signal ( 5 5 ) zum Transponder ( ) To the transponder ( 3 3 ), – zumindest einen außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Empfänger ( ), - At least one outside of the body (K) intended recipient ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) zum Empfangen eines vom Transponder ( ) For receiving from a transponder ( 3 3 ) infolge des ersten Sendesignals (S) abgestrahlten elektromagnetischen Reflexionssignals (R), – eine Positionsermittlungseinrichtung ( ) As a result of the first transmitted signal (S) emitted electromagnetic reflection signal (R), - a position determining means ( 6 6 , . 7 7 , . 8 8 , . 9 9 , . 10 10 , . 11 11 ) zur Ermittlung der Position des Transponders ( ) For determining the position of the transponder ( 3 3 ) in einem zweiten Koordinatensystem, wobei die Position aus einem sich aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- (S) und dem Reflexionssignal (R) ergebenden Abstand (d) zwischen dem Empfänger ( ) In a second coordinate system, wherein the position of one from the phase difference between the transmitter (S) and the reflection signal (R) resulting distance (d) between the receiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) und dem Transponder ( ) And the transponder ( 3 3 ) ermittelt wird, – einer Korrelationseinrichtung zur Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems und – einer Bilderzeugungseinrichtung zur Erzeugung eines das erste Bild und darin die Position des Transponders ( ) Is determined, - a correlation device for correlating the first and second coordinate system, and - an image forming means for forming a first image and in the position of the transponder ( 3 3 ) wiedergebenden zweiten Bilds. ) Reproducing the second image.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, wobei drei, vorzugsweise vier, räumlich voneinander verschieden angeordnete Empfänger ( The apparatus of claim 1, wherein three, preferably four, different from each other spatially arranged receiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) vorgesehen sind. ) Are provided.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, wobei der zumindest eine Sender und der zumindest eine Empfänger zu einem Sendeempfänger ( Apparatus according to claim 1 or 2, wherein the at least one transmitter and the at least one receiver to a transceiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) zusammengefasst sind. ) Are summarized.
  4. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das vom Sender ( Device according to one of the preceding claims, wherein the by the transmitter ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) erzeugte Sendesignal (S) eine Frequenz von 100 bis 400 MHz aufweist. ) Generated transmission signal (S) having a frequency of 100 to 400 MHz.
  5. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Sendesignal (S) ein kontinuierliches Sendesignal ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the transmission signal (S) is a continuous transmission signal.
  6. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Transponder ( Device according to one of the preceding claims, wherein the transponder ( 3 3 ) ein Mittel ( ) Means ( 4 4 ) zur Modulation des Sendesignals (S) umfasst. ) For modulating the transmission signal (S).
  7. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Sendeempfänger ( Device according to one of the preceding claims, wherein the transceiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) die Positionsermittlungseinrichtung ( ) The position detecting means ( 6 6 , . 7 7 , . 8 8 , . 9 9 , . 10 10 , . 11 11 ) umfasst. ) Includes.
  8. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Bilderzeugungseinrichtung eine Röntgeneinrichtung ( Device according to one of the preceding claims, wherein said image forming means comprises a X-ray device ( 12 12 , . 13 13 , . 14 14 ), eine sonographische Einrichtung oder eine nuklearmedizinische Einrichtung umfasst. ), Covers an ultrasound device or a nuclear medicine facility.
  9. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die medizinische Einrichtung ein medizinisches Instrument, vorzugsweise ein Katheter oder eine Nadel, oder ein Implantat, vorzugsweise ein Stent, ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the medical device is a medical instrument, preferably a catheter or a needle, or an implant, preferably a stent.
  10. Verfahren zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper (K) eines Lebewesens, mit folgenden Schritten: a) Bereitstellen einer mit zumindest mit einem Transponder ( Method for representing the position of a medical device in the body (K) of a living being, comprising the steps of: a) providing a at least a transponder ( 3 3 ) versehene medizinische Einrichtung, b) Erzeugung eines ersten Bilds eines Abschnitts des Körperinneren aus ersten Bilddaten, wobei die ersten Bilddaten mit Koordinaten eines ersten Koordinatensystems korreliert sind, c) Senden eines elektromagnetischen Sendesignals (S) zum Transponder ( ) Provided medical device, b) producing a first image of a portion of the interior of the body from the first image data, said first image data are correlated with coordinates of a first coordinate system, c) transmitting an electromagnetic transmitter signal (S) to the transponder ( 3 3 ) mittels eines außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Senders ( ) By means of an outside the body (K) provided for the transmitter ( 1 1 ), d) Empfangen einer vom Transponder ( ), D) receiving from a transponder ( 3 3 ) infolge des ersten Sendesignals (S) abgestrahlten elektromagnetischen Reflexionssignals (R) mittels eines außerhalb des Körpers (K) vorgesehenen Empfängers ( ) As a result of the first transmitted signal (S) emitted electromagnetic reflection signal (R) by means of an outside the body (K) intended recipient ( 1 1 ), e) Ermittlung der Position des Transponders ( ), E) determining the position of the transponder ( 3 3 ) in einem zweiten Koordinatensystem aus einem sich aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- (S) und dem Reflexionssignal (R) ergebenden Abstand (d) zwischen dem Empfänger ( ) In a second coordinate system from a from the phase difference between the transmitter (S) and the reflection signal (R) resulting distance (d) between the receiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) und dem Transponder ( ) And the transponder ( 3 3 ) mittels einer Positionsermittlungseinrichtung ( ) By a position detecting means ( 6 6 , . 7 7 , . 8 8 , . 9 9 , . 10 10 , . 11 11 ), f) Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems mittels einer Korrelationseinrichtung und g) Erzeugen eines das erste Bild und darin die Position des Transponders ( ), F) correlating the first and the second coordinate system by means of a correlation device, and g) generating a first image and in the position of the transponder ( 3 3 ) wiedergebenden zweiten Bilds mittels einer Bildüberlagerungseinrichtung. ) Reproducing the second image by image superposition device.
  11. Verfahren nach Anspruch 10, wobei das Reflexionssignal (R) mit drei, vorzugsweise vier, an räumlich voneinander verschiedenen Positionen angeordneten Empfängern ( The method of claim 10, wherein the reflection signal (R) with three, preferably four, arranged on positions spatially different from each other receivers ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) empfangen wird. ) Is received.
  12. Verfahren nach Anspruch 10 oder 11, wobei der zumindest eine Sender und der zumindest eine Empfänger zu einem Sendeempfänger ( The method of claim 10 or 11, wherein the at least one transmitter and the at least one receiver to a transceiver ( 1 1 , . 1a 1a bis to 1d 1d ) zusammengefasst sind. ) Are summarized.
  13. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 12, wobei vom Sender ( Method according to one of claims 10 to 12, wherein the transmitter ( 1 1 ) ein Sendesignal (S) mit einer Frequenz von 100 bis 400 MHz gesendet wird. ) A transmission signal (S) having a frequency of 100 to 400 MHz is transmitted.
  14. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 13, wobei als Sendesignal (S) ein kontinuierliches Sendesignal verwendet wird. Method according to one of claims 10 to 13, wherein as a transmission signal (S) is used, a continuous transmission signal.
  15. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 14, wobei das Sendesignal (S) vom Transponder ( Method according to one of claims 10 to 14, wherein the transmission signal (S) from the transponder ( 3 3 ) moduliert wird. ) Is modulated.
  16. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 15, wobei die medizinische Einrichtung ein medizinisches Instrument, vor zugsweise ein Katheter oder eine Nadel, oder ein Implantat, vorzugsweise ein Stent, ist. A method according to any one of claims 10 to 15, wherein the medical device is a medical instrument, preferably a catheter before or needle, or an implant, preferably a stent.
  17. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 16, wobei der Sendeempfänger ( A method according to any one of claims 10 to 16, wherein the transceiver ( 1 1 ) die Positionsermittlungseinrichtung ( ) The position detecting means ( 6 6 , . 7 7 , . 8 8 , . 9 9 , . 10 10 , . 11 11 ) umfasst. ) Includes.
  18. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 17, wobei das erste Bild mit einer der folgenden Bilderzeugungseinrichtungen erzeugt wird: Röntgeneinrichtung ( Method according to one of claims 10 to 17, wherein the first image using one of the following image forming means is generated: X-ray device ( 12 12 , . 13 13 , . 14 14 ), sonographische Einrichtung oder nuklearmedizinische Einrichtung. ), Sonographic device or nuclear medicine facility.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper eines Lebewesens. The invention relates to an apparatus and a method for displaying the position of a medical device in the body of a living being.
  • [0002] [0002]
    Aus der From the US 6,233,476 B1 US 6,233,476 B1 ist eine Vorrichtung zur Ermittlung der Position eines freien Endes eines Katheters bekannt. discloses a device for determining the position of a free end of a catheter. Dabei ist am freien Ende des Katheters eine Sendeeinrichtung mit drei senkrecht aufeinander stehenden Sendespulen zur Erzeugung gerichteter elektromagnetischer Felder vorgesehen. In this case, a transmitting device is provided with three mutually perpendicular directional transmission coils for generating electromagnetic fields at the free end of the catheter. Aus der Richtung der elektromagnetischen Felder kann mittels außerhalb des Körpers angeordneter Empfänger die Position der Sendeeinrichtung im Körper ermittelt werden. From the direction of the electromagnetic fields, the position of the transmitting device in the body can be determined by means arranged outside the body receiver. Zur Stromversorgung der Sendeeinrichtung ist es erforderlich, ein Kabel innerhalb des Katheters vorzusehen. For the power supply of the transmitting device, it is necessary to provide a cable within the catheter. Das erhöht den Herstellungsaufwand des Katheters und wirkt einer Miniaturisierung desselben entgegen. This increases the production cost of the catheter and acts contrary to the miniaturization of the same. Abgesehen davon ist das vorgeschlagene Verfahren störanfällig. Apart from this, the proposed method is susceptible to interference. Die Ermittlung der Position der Sendeeinrichtung kann durch in der Nähe befindliche metallische Gegenstände erheblich verfälscht werden. The determination of the position of the transmitter can be significantly distorted by located near metallic objects.
  • [0003] [0003]
    Die The DE 42 15 901 A1 DE 42 15 901 A1 offenbart einen Katheter, an dessen freiem Ende eine elektrische Spule angeordnet ist. discloses a catheter at the free end of an electrical coil. Ein von der Spule erzeugtes Magnetfeld wird mittels mehrerer außerhalb des Körpers angeordneter Hallsensoren gemessen. A signal generated by the coil magnetic field is measured by means of several arranged Hall sensors outside the body. Aus den gemessenen Magnetfeldstärken wird sodann die Position der Spule ermittelt. From the measured magnetic field strengths the position of the coil is determined then. Ein wesentlicher Nachteil der bekannten Vorrichtung besteht darin, dass zur Versorgung der Spule mit elektrischem Strom ebenfalls Kabel innerhalb des Katheters vorzusehen sind. A significant disadvantage of the known device is that for supplying the coil with electric power cables are also provided within the catheter. Zur Ermittlung einer exakten Position der Sendespule ist es erforderlich, die Empfänger in einer Abschirmkammer anzuordnen. In order to determine an exact position of the transmitting coil it is necessary to arrange the receiver in a shielded room.
  • [0004] [0004]
    Aufgabe der Erfindung ist es, die Nachteile nach dem Stand der Technik zu beseitigen. The object of the invention is to eliminate the disadvantages of the prior art. Es sollen insbesondere eine Vorrichtung und ein Verfahren angegeben werden, mit denen mit möglichst geringem Aufwand eine störunanfällige und genaue Ermittlung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper eines Lebewesens durchführbar ist. There are particular to an apparatus and method are given to those with the least possible effort a troublefree and accurate determination of the position of a health care facility in the body of a living organism is feasible.
  • [0005] [0005]
    Diese Aufgabe wird durch die Merkmale der Ansprüche 1 und 10 gelöst. This object is solved by the features of claims 1 and 10. Zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den Merkmalen der Ansprüche 2 bis 9 und 11 bis 18. Advantageous embodiments of the invention will become apparent from the features of claims 2 to 9 and 11 to the 18th
  • [0006] [0006]
    Nach Maßgabe der Erfindung ist eine Vorrichtung zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper eines Lebewesens vorgesehen, umfassend: According to the invention an apparatus for displaying the position of a medical device in the body of a living being is provided, comprising:
    • – eine mit zumindest einem Transponder versehene medizinische Einrichtung, - One provided with at least one transponder medical facility,
    • – eine Bilderzeugungseinrichtung zur Erzeugung eines ersten Bilds eines Abschnitts des Körperinneren aus ersten Bilddaten, wobei die ersten Bilddaten mit Koordinaten eines ersten Koordinatensystems korreliert sind, - An image forming means for forming a first image of a portion of the interior of the body from the first image data, said first image data are correlated with coordinates of a first coordinate system,
    • – zumindest einen außerhalb des Körpers vorgesehenen Sender zum Senden eines elektromagnetischen Sendesignals zum Transponder, - At least a projection provided outside the body of an electromagnetic transmitter for transmitting the transmission signal to the transponder,
    • – zumindest einen außerhalb des Körpers vorgesehenen Empfänger zum Empfangen einer vom Transponder infolge des Sendesignals abgestrahlten elektromagnetischen Reflexionssignals, - At least an intended recipient outside of the body for receiving a radiated by the transponder as a result of the transmission signal electromagnetic reflection signal,
    • – eine Positionsermittlungseinrichtung zur Ermittlung der Position des Transponders in einem zweiten Koordinatensystem, wobei die Position aus einem sich aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- und dem Reflexionssignal ergebenden Abstand zwischen dem Empfänger und dem Transponder ermittelt wird, - A position determining means for determining the position of the transponder in a second coordinate system, wherein the position is determined from a resulting from the phase difference between the transmission and the reflection signal distance between the receiver and the transponder,
    • – einer Korrelationseinrichtung zur Korrelation des ersten und zweiten Koordinatensystems und - A correlation means for correlating the first and second coordinate system, and
    • – einer Bildüberlagerungseinrichtung zur Erzeugung eines das erste Bild und darin die Position des Transponders wiedergebenden zweiten Bilds. - An image superimposing means for generating a first image and in the position of the transponder reproducing the second image.
  • [0007] [0007]
    Nach einem wesentlichen Merkmal der Erfindung erfolgt die Ermittlung der Position mittels eines an der medizinischen Einrichtung vorgesehenen Transponders. According to an essential feature of the invention, the determination of the position by means of a provided at the medical facility transponder is. Es kann sich dabei insbesondere um einen passiven Transponder handeln, der keine eigenständige Energieversorgung benötigt. It can in particular be a passive transponder, which does not require a separate power supply. Passive Transponder entnehmen die zum Abstrahlen des elektromagnetischen Reflexionssignals erforderliche Energie dem eingestrahlten elektromagnetischen Sendesignal. Passive transponders take the necessary radiating the electromagnetic reflection signal energy to incident electromagnetic transmission signal. Zur Realisierung der Erfindung können aber auch aktive Transponder verwendet werden, welche mit Energie zu versorgen sind. For realizing the invention but also active transponders can be used, which are to be supplied with energy. Aktive Transponder haben den Vorteil, dass die Abstrahlung des elektromagnetischen Reflexionssignals nicht durch die aus dem eingestrahlten elektromagnetischen Sendesignal bereitgestellte Energie beschränkt ist. Active tags have the advantage that the radiation of electromagnetic reflection signal is not limited by the energy supplied from the incident electromagnetic transmission signal. Mit aktiven Transpondern kann eine größere Reichweite des elektromagnetischen Reflexionssignals erreicht werden. With active transponders greater range of the electromagnetic reflection signal can be achieved.
  • [0008] [0008]
    Nach einem weiteren wesentlichen Merkmal der Erfindung wird die Position des Transponders aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- und dem Reflexionssignal ermittelt. According to a further essential feature of the invention, the position of the transponder from the phase difference between the transmission and the reflection signal is determined. Aus der Phasendifferenz ergibt sich die Laufzeit, welche das Sendesignal bis zum Transponder und zurück zum Empfänger benötigt. From the phase difference is the running time required for the transmission signal to the transponder and back to the receiver. Damit ist es möglich, den Abstand zwischen dem Transponder und dem Sender/Empfänger und damit die Position der medizinischen Einrichtung zu ermitteln. Thus, it is possible to determine the distance between the transponder and the transmitter / receiver and thus the position of the medical device. Auch bei einer Bestimmung des Abstands zu mehreren räumlich voneinander verschieden angeordneten Sendern/Empfängern ist bei der vorgeschlagenen Vorrichtung lediglich ein Transponder erforderlich. Also, in a determination of the distance to a plurality of spatially different from each other arranged transmitters / receivers only a transponder is required in the proposed device. Das ermöglicht eine weitgehende Miniaturisierung der medizinischen Einrichtung. This allows a high degree of miniaturization of the medical establishment.
  • [0009] [0009]
    Nach einem weiteren Merkmal der Erfindung ist eine Korrelationseinrichtung zur Korrelation eines ersten Koordinatensystems mit einem zweiten Koordinatensystem vorgesehen. According to a further feature of the invention, a correlation means for correlating a first coordinate system is provided with a second coordinate system. Mit dem ersten Koordinatensystem werden Bildkoordinaten eines mit einer Bilderzeugungseinrichtung erzeugten ersten Bilds beschrieben. With the first coordinate system image coordinates of a generated with an image forming apparatus first image are described. Es kann sich dabei beispielsweise um die Koordinaten eines Röntgenbilds handeln. It may be the coordinates of an X-ray image, for example,. Das zweite Koordinatensystem dient der Beschreibung der Koordinaten des Transponders in Bezug zu dem mindestens einen Sender und Empfänger. The second coordinate system used to describe the coordinates of the transponder with respect to the at least one transmitter and receiver. Durch eine Korrelation der Koordinatensysteme ist es möglich, die Position des Transponders in einem, beispielsweise mittels einer Röntgeneinrichtung, zuvor hergestellten ersten Bild anzuzeigen. By a correlation of the coordinate systems, it is possible, the position of the transponder in a, for example by means of an X-ray device, to view previously prepared first image. Es ist damit in vorteilhafter weise möglich, auf eine kontinuierliche Durchleuchtung des Lebewesens mittels Röntgenstrahlung zu verzichten. It is thus advantageously possible to dispense with a continuous fluoroscopy of the organism by means of X-ray radiation. Die Position des Transponders oder auch eine fortlaufende Änderung der Position des Transponders, beispielsweise beim Einführen eines Katheters, kann in einem am Beginn der Untersuchung aufgenommenen ersten Bild fortlaufend wiedergegeben werden. The position of the transponder or a continuous change in the position of the transponder, for example, when inserting a catheter can be continuously reproduced in a captured at the beginning of the investigation first image. Damit kann z. B. die applizierte Röntgendosis für das Lebewesen drastisch vermindert werden. This allows, for. Example, the applied X-ray dose for the animal to be drastically reduced. Selbstverständlich ist es zur Erhöhung der Genauigkeit der Positionsermittlung möglich, in bestimmten vorgegebenen zeitlichen Abständen mittels der Bilderzeugungseinrichtung ein aktuelles erstes Bild zu erzeugen und darin die Position des Transponders wiederzugeben. Of course, it is possible to increase the accuracy of the position determination, in certain predetermined time intervals by means of the imaging device to generate a current first image and the fact reflect the position of the transponder.
  • [0010] [0010]
    Die Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems kann beispielsweise mittels einer an der medizinischen Einrichtung vorgesehenen und mit der Bilderzeugungseinrichtung eindeutig erfassbaren Markierung erfolgen. The correlation of the first and second coordinate system, for example, by means of a provided at the medical facility and clearly detectable with the imaging device label. Die Korrelation der Koordinatensysteme kann zu Beginn der Untersuchung vorgenommen werden. The correlation of the coordinate systems can be made at the beginning of the investigation. Die dabei gewonnenen Korrekturdaten zur Korrelation der Koordinatensysteme können, beispielsweise unter Verwendung eines Computers, gespeichert werden und es kann nachfolgend unter Verwendung der gespeicherten Daten die Korrelation erfolgen. The gained correction data for correlation of the coordinate systems may, for example, using a computer, are stored and can subsequently take place using the correlation of the stored data.
  • [0011] [0011]
    Bei dem die Position des Transponders wiedergebenden zweiten Bild kann es sich um ein Markierungssymbol, beispielsweise ein Kreuz, einen Punkt, einen Pfeil oder dgl., handeln, mit der die Position des Transponders im ersten Bild besonders klar und eindeutig darstellbar ist. In the second image, the position of the transponder reproducing it may be a marker symbol, such as a cross, a point, an arrow or the like., Is of such is the position of the transponder in the first image very clear and easy to describe.
  • [0012] [0012]
    Nach einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung sind drei, vorzugsweise vier, räumlich voneinander verschieden an geordnete Empfänger vorgesehen. According to an advantageous embodiment of the invention are three, preferably four, is provided spatially different from each other in subordinate receiver. Insbesondere beim Empfangen von Reflexionssignalen mit vier räumlich voneinander verschieden angeordneten Empfängern kann aus den relativ zu jedem der Empfänger ermittelten Laufzeitdifferenzen schnell und eindeutig die Position des Transponders festgestellt werden. In particular, when receiving reflection signals with four spatially different from each other arranged receivers can be determined from the determined relative to each of the receiver timing differences rapidly and unambiguously the position of the transponder. Es sind in diesem Fall keine zusätzlichen Rechenoperationen, beispielsweise die Durchführung von Plausibilitätsalgorithmen oder dgl., zur Bestimmung einer eindeutigen Position erforderlich. There are in this case no additional arithmetic operations such as the execution of the plausibility algorithms or the like., To specify a unique position required.
  • [0013] [0013]
    Nach einer Ausgestaltung der Erfindung sind der zumindest eine Sender und der zumindest eine Empfänger zu einem Sendeempfänger zusammengefasst. According to one embodiment of the invention the at least one transmitter and the at least one receiver are combined to form a transceiver. Vorteilhafterweise sind drei, vorzugsweise vier, räumlich voneinander verschieden angeordnete Sendeempfänger vorgesehen. Advantageously, three, preferably four, different from each other spatially arranged transceiver provided. Jeder der Sender der Sendeempfänger kann ein Sendesignal mit einer von den anderen Sendern verschiedenen Frequenz senden. Each of the transmitters of the transceivers may send a transmit signal at a different frequency from the other stations. Als besonders zweckmäßig hat es sich erwiesen, dass das vom Sender erzeugte Sendesignal eine Frequenz von 100 bis 400 MHz aufweist. Particularly useful it has been found that the transmission signal generated by the transmitter has a frequency of 100 to 400 MHz. Die vorgeschlagenen Frequenzen werden nur im geringen Umfang vom Körper eines durchstrahlten Lebewesens absorbiert und eignen sich besonders gut zur Positionsermittlung. The proposed frequencies are absorbed only to a small extent from the body of an irradiated organism and are particularly suitable for position determination.
  • [0014] [0014]
    Bei dem Sendesignal kann es sich insbesondere um ein kontinuierliches Sendesignal handeln. The transmitted signal may in particular be a continuous transmission signal. Nach einer besonders vorteilhaften Ausgestaltung ist vorgesehen, dass der Transponder ein Mittel zur Modulation des Sendesignals umfasst. According to a particularly advantageous embodiment it is provided that the transponder comprises means for modulating the transmission signal. Damit kann das Reflexionssignal besonders einfach vom Sendesignal und/oder von Störsignalen unterschieden werden. Thus, the reflection signal is particularly easy to distinguish from the transmit signal and / or noise. Bei der Modulation kann es sich sowohl um eine Phasen- als auch um eine Amplitudenmodulation handeln. In the modulation can be both a phase and an amplitude modulation.
  • [0015] [0015]
    Nach einer weiteren Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, dass der Sendeempfänger die Positionsermittlungseinrichtung umfasst. According to a further embodiment of the invention it is provided that the transceiver comprises the position detecting means. Damit kann die Phasendifferenz zwischen dem Sendesignal und dem daraus erzeugten Reflexionssignal bestimmt werden. So that the phase difference between the transmission signal and the reflection signal generated therefrom can be determined. Mit der Positionsermittlungseinrichtung können vorteilhafterweise aus der Phasendifferenz der Laufzeit und daraus wiederum der Abstand zwischen dem Sendeempfänger und dem Transponder ermittelt werden. With the position detecting means can advantageously consist of the phase difference of the transit time and from this the distance between the transceiver and the transponder can be determined. Diese Daten können dann an einen Computer übermittelt werden, der daraus nach einem vorgegebenen Algorithmus die Position des Transponders im zweiten Koordinatensystem ermittelt. This data can then be transmitted to a computer which determines therefrom according to a predetermined algorithm, the position of the transponder in the second coordinate system. Das dabei erzielte Ergebnis kann laufend – ggf. nach erfolgter Korrelation mit dem ersten Koordinatensystem – im ersten Koordinatensystem wiedergegeben, mit den Bilddaten im ersten Koordinatensystem überlagert und mit einem Markierungssymbol dargestellt werden. The result of scoring can constantly - if necessary after correlation with the first coordinate system - played in the first coordinate system are superimposed with the image data in the first coordinate system and presented with a check icon.
  • [0016] [0016]
    Bei der Bilderzeugungseinrichtung handelt es sich zweckmäßigerweise um eine Röntgeneinrichtung, eine sonographische Einrichtung oder eine nuklearmedizinische Einrichtung. In the imaging device is suitably an X-ray device, an ultrasound device or a nuclear medicine facility. Insbesondere eignen sich zur Bilderzeugung Einrichtungen, mit denen digitale Bilder erzeugt und auf einem Bildschirm darstellbar sind. Particularly suitable for imaging systems with which generates digital photos on a screen can be displayed. Digitale Bilderzeugungsverfahren eignen sich besonders gut zur Überlagerung bzw. Registrierung, beispielsweise mittels eines die Position des Transponders wiedergebenden zweiten Bilds bzw. Markierungssymbols. Digital imaging methods are particularly well suited for overlay or registration, for example by means of the position of the transponder reproducing second image or mark symbol.
  • [0017] [0017]
    Die erfindungsgemäß vorgeschlagene Vorrichtung eignet sich insbesondere zur Bestimmung der Position von medizinischen Einrichtungen, wie beispielsweise einem Katheter, einer Nadel oder ähnlichen Instrumenten. The inventively proposed device is particularly suitable for determining the position of medical facilities, such as a catheter, a needle or similar instruments. Sie eignet sich gleichermaßen zur Bestimmung der Position von Implantaten, beispielsweise eines Stents. She is equally suitable for determining the position of implants, such as a stent.
  • [0018] [0018]
    Nach einer weiteren Maßgabe der Erfindung ist zur Darstellung der Position einer medizinischen Einrichtung im Körper eines Lebewesens ein Verfahren mit folgenden Schritten vorgesehen: According to a further provision of the invention a method is provided comprising the steps of illustrating the position of a medical device in the body of a living being:
    • a) Bereitstellen einer zumindest mit einem Transponder versehenen medizinischen Einrichtung, a) providing a transponder is provided at least with a medical facility,
    • b) Erzeugen eines ersten Bilds eines Abschnitts des Körperinneren aus ersten Bilddaten, wobei die ersten Bilddaten mit Koordinaten eines ersten Koordinatensystems korreliert sind, b) generating a first image of a portion of the interior of the body from the first image data, said first image data are correlated with coordinates of a first coordinate system,
    • c) Senden eines elektromagnetischen Sendesignals zum Transponder mittels eines außerhalb des Körpers vorgesehenen Senders, c) transmitting an electromagnetic transmission signal to the transponder by means of a transmitter provided outside of the body,
    • d) Empfangen eines vom Transponder infolge des ersten Sendesignals abgestrahlten elektromagnetischen Reflexionssignals mittels eines außerhalb des Körpers vorgesehenen Empfängers, d) receiving a radiated by the transponder as a result of the first transmission signal by means of an electromagnetic reflection signal is provided outside of the body receiver,
    • e) Ermitteln der Position des Transponders in einem zweiten Koordinatensystem aus einem sich aus der Phasendifferenz zwischen dem Sende- und dem Reflexionssignal ergebenden Abstand zwischen dem Empfänger und dem Transponder mittels einer Positionsermittlungseinrichtung, e) determining the position of the transponder in a second coordinate system from a resultant from the phase difference between the transmission and the reflection signal distance between the receiver and the transponder by means of a position detecting means,
    • f) Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems mittels einer Korrelationseinrichtung und f) correlating the first and the second coordinate system by means of a correlator and
    • g) Erzeugen eines das erste Bild und darin die Position des Transponders wiedergebenden zweiten Bilds mittels einer Bildüberlagerungseinrichtung. g) generating a first image and in the position of the transponder reproducing the second image by image superposition device.
  • [0019] [0019]
    Mit dem vorgeschlagenen Verfahren ist eine besonders exakte Ermittlung der Position eines Transponders im Körper eines Lebewesens möglich. With the proposed method, a particularly accurate determination of the position of a transponder in the body of an organism is possible. Insbesondere kann eine Änderung der Position des Transponders im Körper eines Lebewesens kontinuierlich beobachtet werden. In particular, a change in the position of the transponder can be observed in the body of a living being continuously. Dabei kann die Position des Transponders als zweites Bild, beispielsweise als Markierungssymbol in Form eines Kreuzes oder eines Punkts, durch Überlagerung mit einem ersten Bild wiedergegeben werden. The position of the transponder can be played as a second image, for example, as a marker symbol in the shape of a cross or a point, by superimposing a first image. Das erste Bild kann beispielsweise mit einem Röntgenverfahren hergestellt werden. The first image can be produced, for example, an X-ray method. Im ersten Bild kann durch fortwährende Überlagerung mit dem zweiten Bild eine Positionsänderung des Transponders beobachtet werden. In the first image can be observed by continuous superposition with the second image a change in position of the transponder. Vorteilhafterweise ist es nach dem vorgeschlagenen Verfahren nicht erforderlich, zur fortlaufenden Beobachtung des Transponders ständig neue erste Bilder herzustellen. Advantageously, it is not required by the proposed method, constantly produce new first images for the continuous monitoring of the transponder. Es genügt vielmehr, am Anfang einer Untersuchung ein erstes Bild und ggf. in zeitlich vorgegebenen Abständen wiederholend erste Bilder herzustellen und mit dem zweiten Bild zu überlagern. It is sufficient to make a first impression and possibly in time predetermined intervals repeating first pictures at the beginning of an investigation and to overlap with the second image. Damit kann beispielsweise bei der Herstellung erster Bilder mittels Röntgenverfahren drastisch die applizierte Röntgendosis vermindert werden. This can be reduced, for example, in the production of first images by means of X-ray method drastically the applied X-ray dose.
  • [0020] [0020]
    Wegen der vorteilhaften Ausgestaltungen des Verfahrens wird auf die zur Vorrichtung beschriebenen Merkmale verwiesen, welche sinngemäß auch Ausgestaltungsmerkmale des Verfahrens bilden können. Due to the advantageous embodiments of the method, we refer to the features described for the device, which can mutatis mutandis also form design features of the method.
  • [0021] [0021]
    Nachfolgend wird ein Ausführungsbeispiel der Erfindung anhand der Zeichnungen näher erläutert. An exemplary embodiment of the invention with reference to the drawings is explained in more detail. Es zeigen: In the drawings:
  • [0022] [0022]
    1 1 eine schematische Darstellung einer erfindungsgemäßen Vorrichtung, a schematic representation of a device according to the invention,
  • [0023] [0023]
    2 2 eine schematische Darstellung einer Positionsermittlungseinrichtung, a schematic representation of a position detecting means,
  • [0024] [0024]
    3 3 ein mit der Positionsermittlungseinrichtung gemäß in accordance with a position determining device 2 2 erzeugtes Frequenzspektrum, generated frequency spectrum,
  • [0025] [0025]
    4 4 eine aus dem Frequenzspektrum gemäß according to one of the frequency spectrum 3 3 ermittelte Phasensumme Σφ als Funktion der Wellenlänge λ und determined phase Σφ sum as a function of wavelength λ, and
  • [0026] [0026]
    5 5 eine schematische Übersicht über die wesentlichen Bestandteile der erfindungsgemäßen Vorrichtung. a schematic overview of the main components of the device according to the invention.
  • [0027] [0027]
    Die in The in 1 1 gezeigte Vorrichtung umfasst einen Sendeempfänger The apparatus shown comprises a transceiver 1 1 mit einer ersten Antenne to a first antenna 2 2 . , Bei dem im Sendeempfänger Wherein in the transceiver 1 1 vorgesehenen Sender handelt es sich um einen Sender zum Senden von, vorzugsweise kontinuierlichen, hochfrequenten Funksignalen. intended transmitter is a transmitter for transmitting, preferably continuous, high-frequency radio signals. Die Frequenzen der Funksignale liegen zweckmäßigerweise im Bereich von 100 bis 400 MHz. The frequencies of the radio signals are suitably in the range of 100 to 400 MHz. Der Sendeempfänger The transceiver 1 1 ist außerhalb eines (hier nicht dargestellten) Körpers K eines Lebewesens, z. B. eines Säugetiers, insbesondere eines Menschen, angeordnet. is out of a (not shown here) of a living body K, z. B. a mammal, especially a human, respectively.
  • [0028] [0028]
    Innerhalb des Körpers K befindet sich eine medizinische Einrichtung, z. B. ein Katheter, ein Stent, ein medizinisches Instrument oder dgl., welches mit einem Transponder Within the field K is a medical device such. As a catheter, a stent, a medical instrument or the like., Which with a transponder 3 3 verse hen ist. Shipping is hen. Der Transponder The transponder 3 3 umfasst einen Modulator comprises a modulator 4 4 , der mit einer zweiten Antenne Provided with a second antenna 5 5 versehen ist. is provided.
  • [0029] [0029]
    5 5 zeigt schematisch eine Anordnung der wesentlichen Bestandteile der erfindungsgemäßen Vorrichtung. schematically shows an arrangement of the essential components of the device according to the invention. Als Bilderzeugungseinrichtung ist hier eine Röntgeneinrichtung vorgesehen, welche eine Röntgenquelle As an image forming means here a x-ray device is provided which X-ray source is a 12 12 und in gegenüberliegender Anordnung einen Röntgendetektor and in opposed relationship one X-ray detector 13 13 umfasst. includes. Der Röntgendetektor ist zur Übertragung damit ermittelter Bilddaten mit einem Computer The X-ray detector is thus determined to transfer image data with a computer 14 14 verbunden. connected. Mit dem Bezugszeichen By the reference numeral 15 15 ist ein mit dem Computer is with the computer 14 14 verbundener Monitor bezeichnet. connected monitor called. Vier Sendeempfänger Four transceiver 1a 1a bis to 1d 1d sind an vier räumlich voneinander verschiedenen Positionen außerhalb eines Körpers K angebracht, in welchem der Transponder are attached to four positions spatially different from each other outside of a field K in which the transponder 3 3 als Bestandteil eines medizinischen Instruments sich befindet. as part of a medical instrument is located. Jeder der Sendeempfänger Each of the transceivers 1a 1a bis to 1d 1d ist ebenfalls mit dem Computer is also connected to the computer 14 14 verbunden. connected.
  • [0030] [0030]
    Die Funktion der Vorrichtung ist folgende: Mit dem Sender des Sendeempfängers The function of the device is as follows: with the transmitter of the transceiver 1 1 wird über die erste Antenne is via the first antenna 2 2 ein hochfrequentes Sendesignal S auf den Transponder a high-frequency transmission signal S to the transponder 3 3 eingestrahlt. irradiated. Das Sendesignal S wird mittels der zweiten Antenne The transmission signal S by means of the second antenna 5 5 empfangen. received. Mittels des Modulators Means of the modulator 4 4 wird dem Sendesignal S eine Modulation aufgeprägt. is the transmitted signal S imprinted modulation. Das sich damit ergebende Reflexionssignal R wird über die zweite Antenne The thus resulting reflection signal R is on the second antenna 5 5 an den Sendeempfänger to the transceiver 1 1 reflektiert und mit einem im Sendeempfänger reflected and having a transceiver 1 1 vorgesehenen Empfänger empfangen und weiterverarbeitet. receive intended recipient and further processed. – Die Modulation im Transponder - The modulation in the transponder 3 3 kann z. B. erfolgen, indem das Reflexionsverhalten der zweiten Antenne can be done, for. example, by the reflection behavior of the second antenna 5 5 periodisch mit einer vom Modulator periodically with the modulator 4 4 erzeugten Modulationsfrequenz variiert wird. modulation frequency generated is varied. Die Modulation kann insbesondere passiv erfolgen, dh es ist keine aktive Verstärkung des Sendesignals S im Transponder The modulation may take such passive, ie no active gain of the transmit signal S in the transponder 3 3 erforderlich. is required. Bei der Modulation kann es sich sowohl um eine Amplituden- als auch um eine Phasenmodulation handeln. In the modulation can be both an amplitude and a phase modulation.
  • [0031] [0031]
    2 2 zeigt schematisch eine im Sendeempfänger schematically shows a transceivers in 1 1 vorgesehene Einrichtung zur Bestimmung der Phasendifferenz bzw. der Lauf zeit. provided means for determining the phase difference and the running time. Es handelt sich dabei um einen herkömmlichen IQ-Transmissionsmischer. This is a conventional IQ transmission mixer. Der IQ-Transmissionsmischer umfasst einen ersten Leistungsteiler The IQ transmission mixer includes a first power divider 6 6 , in welchen das Sendesignal S eingespeist wird, sowie einen zweiten Leistungsteiler Into which the transmission signal S is fed, and a second power divider 7 7 , welcher zum Senden des Sendesignals S sowie zum Empfangen des Reflexionssignals R mit der ersten Antenne Which for transmitting the transmission signal S and for receiving the reflection signal R to the first antenna 2 2 verbunden ist. is connected. Zur Erzeugung von I- und Q-Signalen sind der erste und der zweite Leistungsteiler To produce I and Q signals are the first and second power divider 6 6 , . 7 7 mit einem ersten Transmissionsmischer with a first transmission mixer 8 8 und einem ersten 45°-Phasenschieber and a first 45 ° phase shifter 9 9 sowie einem zweiten Transmissionsmischer and a second transmission mixer 10 10 und einem zweiten 45°-Phasenschieber 11 entsprechend der in and a second 45 ° phase shifter 11 in accordance with the 2 2 gezeigten Anordnung verbunden. shown arrangement.
  • [0032] [0032]
    Mit den Transmissionsmischern wird das Reflexionssignal R mit dem ursprünglich ausgesandten Sendesignal S gemischt. With the transmission mixers the reflection signal R is mixed with the originally transmitted transmission signal S. Durch eine geeignete Verstärkung, Filterung und Signalverarbeitung kann aus den sich aus dem Mischvorgang ergebenden I- und Q-Signalen die zur Laufzeitbestimmung erforderliche Phaseninformation ermittelt werden. By a suitable amplification, filtering and signal processing can be determined from the amount resulting from the mixing process I and Q signals required at runtime determination phase information.
  • [0033] [0033]
    3 3 zeigt eine Auswertung der Phaseninformation nach einer Tiefenpassfilterung des I- und des Q-Signals. shows an analysis of the phase information after a low-pass filtering the I and Q signal. Bei dem in In the in 3 3 gezeigten Frequenzspektrum sind die vom Transponder frequency spectrum are shown by the transponder 3 3 stammenden modulierten Signalanteile mit den Frequenzen –f mod und +f mod bezeichnet. originating modulated signal components with frequencies f + f mod and mod called. Mit dem Bezugszeichen OSB ist ein oberes Seitenband und mit dem Bezugszeichen USB ein unteres Seitenband bezeichnet. With the reference symbol OSB an upper side band USB and with the reference numeral is designated a lower sideband. Die Signalanteile im Bereich der Frequenz f = 0 geben nicht modulierte Störsignale wieder. The signal components in the frequency f = 0 do not reflect modulated noise. Wie aus As from 3 3 klar erkennbar ist, kann mit dem vorgeschlagenen Verfahren eindeutig zwischen dem vom Transponder can be clearly seen by the proposed method can clearly between the transponder from 3 3 reflektierten Reflexionssignal R und sonstigen Störsignalen unterschieden werden. reflected reflection signal to distinguish R and other interference.
  • [0034] [0034]
    Zur Ermittlung eines Abstands d zwischen dem Sendeempfänger For determining a distance d between the transceiver 1 1 und dem Transponder and the transponder 3 3 können die Phasenwerte φ USB und φ OSB des unteren USB sowie des oberen Seitenbaqnds OSB bei den Freguenzlinien –f mod und +f mod bestimmt werden. can be determined the phase values φ and φ USB USB OSB of the lower and the upper Seitenbaqnds OSB at the Freguenzlinien f + f mod and mod. Aus den Phasenwerten wird sodann die Phasensumme Σφ = φ USB + φ OSB gebildet. From the phase values, the phase φ = sum Σφ is USB + φ OSB then formed. Der Abstand d zwischen dem Sendeempfänger The distance d between the transceiver 1 1 und dem Transponder and the transponder 3 3 kann nach der folgenden Formel ermittelt werden: can be calculated using the following formula: d = Σφ c 0 / 4 2π f 0 , d = 0 Σφ c / 2π f 4 0, wobei in which
    c 0 die Lichtgeschwindigkeit und c 0 is the speed of light and
    f 0 die Sendefrequenz des Sendeempfängers f 0 is the transmit frequency of the transceiver
    bezeichnen. designate.
  • [0035] [0035]
    4 4 zeigt beispielhaft den Verlauf der Phasensumme Σφ über dem Abstand d bzw. der Wellenlänge λ. shows an example of the progress of the phase sum Σφ over the distance d and the wavelength λ. Bei der Auswertung ist wegen der Periodizität der Phase mit 2π eine eindeutige Bestimmung des Abstands d lediglich im Bereich von π/4 möglich. In the evaluation is possible because of the periodicity 2π of the phase with a unique determination of the distance d only in the region of π / 4. Dieser Umstand ist zur Erzielung einer möglichst exakten Auswertung zu berücksichtigen. This fact must be taken into account in obtaining an accurate analysis possible.
  • [0036] [0036]
    Obwohl im vorstehenden Ausführungsbeispiel das erfindungsgemäße Verfahren unter Verwendung eines passiven Transponders Although in the above embodiment, the inventive method using a passive transponder 3 3 beschrieben worden ist, ist es selbstverständlich auch möglich, dass es sich bei dem Transponder has been described, it is of course also possible that it is the transponder 3 3 um einen aktiven Transponder, dh einem Transponder mit eigener Stromversorgung, handelt. an active transponder, ie a transponder with its own power supply, is. In diesem Zusammenhang ist es auch möglich, das vom Transponder In this context, it is also possible that the transponder 3 3 empfangene Sendesignal S aktiv zu verstärken und anschließend an den Sendeempfänger to amplify received transmission signal S is active, and then to the transceiver 1 1 zurückzusenden. to be returned.
  • [0037] [0037]
    Als Sendeempfänger As a transceiver 1 1 kann ein monostatisches Radar, ein bistatisches Radar oder auch ein multistatisches Radar verwendet werden. can a monostatic radar, a bistatic radar or a multi-static radar can be used.
  • [0038] [0038]
    Zur Herstellung einer geeigneten Position des Transponders To prepare a suitable position of the transponder 3 3 im Körper K eines Lebewesens wiedergebenden Bildinformation kann beispielsweise zunächst in herkömmlicher Weise ein digitales Röntgenbild hergestellt werden. K in the body of a living organism reproducing image information, a digital X-ray image, for example, first be produced in a conventional manner. Die dem digitalen Röntgenbild zu Grunde liegenden ersten Bilddaten sind mit einem ersten Koordinatensystem korreliert, auf dessen Grundlage die Anordnung der Bildpunkte auf dem Bildschirm The underlying the digital radiographic image is based first image data are correlated with a first coordinate system, on the basis of the arrangement of the pixels on the screen 15 15 erfolgt. carried out.
  • [0039] [0039]
    Zur Anzeige der Position des Transponders To display the position of the transponder 3 3 im digitalen Röntgenbild wird zunächst die Position des Transponders in digital X-ray image is first the position of the transponder 3 3 relativ zu mehreren räumlich voneinander verschieden angeordneten Sendeempfängern relative to a plurality of spatially different from each other arranged transceivers 1a 1a bis to 1d 1d bestimmt. determined. Zweckmäßigerweise werden dazu drei oder vier Sendeempfänger Advantageously, this three or four transceivers 1a 1a bis to 1d 1d verwendet. used. Nach der herkömmlichen Methode der Trilateration kann die Position des Transponders According to the traditional method of trilateration, the position of the transponder 3 3 in einem zweiten Koordinatensystem eindeutig mittels des Computers in a second coordinate system unambiguously by means of the computer 14 14 bestimmt werden. to be determined. Nach einer entsprechenden herkömmlichen Korrelation des ersten und des zweiten Koordinatensystems kann sodann ein vorgegebenes zweites Bild, beispielsweise ein Kreuz, mit dem digitalen Röntgenbild zur Darstellung des Transponders After an appropriate conventional correlation of the first and the second coordinate system may then be a predetermined second image, such as a cross, with the digital X-ray image showing the transponder 3 3 überlagert werden. are superimposed.
  • [0040] [0040]
    Solange sich die durch das digitale Röntgenbild wiedergegebene Lage des Lebewesens nicht wesentlich ändert, kann auf die Herstellung weiterer digitaler Röntgenbilder verzichtet und lediglich fortlaufend die Position des Transponders As long as represented by the digital X-ray image of the living situation does not change significantly, may dispense with the production of other digital radiographs and only continuously the position of the transponder 3 3 im digitalen Röntgenbild angezeigt werden. are displayed in digital X-ray image. Damit kann die applizierte Röntgendosis drastisch vermindert werden. Thus, the applied radiation dose can be reduced drastically.
  • [0041] [0041]
    Selbstverständlich ist es auch möglich, anstelle von digitalen Röntgenbildern andere Verfahren zur Erzeugung medizinischer Bildinformationen zu verwenden. Of course, it is also possible to use, instead of digital X-ray images, other methods of generating medical image information. Es kann sich dabei um herkömmliche nuklearmedizinische, sonographische oder ähnliche Bilderzeugungsverfahren handeln. These may be conventional nuclear medicine, ultrasound or similar imaging process.
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE4215901A1 *14 May 199212 Aug 1993Siemens AgCatheter for checking precision of biomagnetic measurement system - generates magnetic field by excitation of coil at distal end implanted into region of body under examination
CA2542863A1 *20 Oct 200412 May 2005Magnetecs, Inc.System and method for radar-assisted catheter guidance and control
EP1440659A2 *14 Jan 200428 Jul 2004NTT DoCoMo, Inc.A method and system for measuring the position of an in vivo radio device
US6233475 *18 Sep 199815 May 2001Synnybrook Health Science CenterMethod for coordinating MR angiography scan with arrival of bolus at imaging site
US6233476 *18 May 199915 May 2001Mediguide Ltd.Medical positioning system
US6246898 *8 May 199812 Jun 2001Sonometrics CorporationMethod for carrying out a medical procedure using a three-dimensional tracking and imaging system
WO2001034049A2 *26 Oct 200017 May 2001Medtronic Surgical Navigation TechnologiesSurgical communication and power system
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102007037846A110 Aug 200719 Feb 2009Siemens AgMedical device e.g. endoscopic instrument, position determining device for use in human body, has position determining device determining position by using body model, which describes preset body by electrical and magnetic fabric parameters
DE102008003005A1 *2 Jan 200816 Jul 2009Siemens AgPositionskontrolle medizinischer Geräte im menschlichen Körper mittels Phasendifferenzmessung
DE102008057975A1 *19 Nov 200820 May 2010Rohde & Schwarz Gmbh & Co. KgPosition monitoring device for monitoring position of patient during diagnosing tumor within e.g. chiasma, has control device controlling relative position of patient and/or structure within patient such that desired position is detected
DE102009007986A1 *7 Feb 200912 Aug 2010Radl, Bernd, Dr.Vorrichtung zur Beleuchtung eines Operationsfeldes eines sterilen Operationsraumes
DE102009025247A1 *17 Jun 200930 Dec 2010Siemens AktiengesellschaftMethod for producing X-ray image of implant placed in patient for e.g. diagnosis of patient, involves placing X-ray apparatus such that imaging axis of X-ray apparatus is aligned with projection axis
US83609628 Dec 200829 Jan 2013Siemens AktiengesellschaftPosition control of medical appliances in the human body by means of phase difference measurement
WO2009083409A18 Dec 20089 Jul 2009Siemens AktiengesellschaftPosition control of medical appliances in the human body by means of phase difference measurement
WO2010130656A1 *7 May 201018 Nov 2010Siemens AktiengesellschaftMedical navigation system
Classifications
International ClassificationA61M25/095, A61F2/84, A61B19/00, A61F2/06, A61B6/00, A61B8/00
Cooperative ClassificationA61B5/062, A61B5/743, A61F2250/0002, A61B8/0841, A61B8/0833, A61B5/06, A61B6/12, A61B90/36, A61B2034/2051, A61B2090/397, A61B34/20
European ClassificationA61B8/08H2, A61B5/06, A61B19/52H12, A61B19/52
Legal Events
DateCodeEventDescription
31 Oct 2007OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
28 Dec 2012R019Grant decision by federal patent court
19 Sep 2013R020Patent grant now final
Effective date: 20130615
2 May 2016R081Change of applicant/patentee
Owner name: SIEMENS HEALTHCARE GMBH, DE
Free format text: FORMER OWNER: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT, 80333 MUENCHEN, DE
1 Aug 2016R079Amendment of ipc main class
Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: A61B0090000000
Ipc: A61B0034200000