Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE10164871 B4
Publication typeGrant
Application numberDE2001164871
Publication date10 Aug 2006
Filing date23 Feb 2001
Priority date23 Feb 2001
Also published asDE10108710A1, DE10108710B4, US6789342, US20020116857, US20040144245
Publication number01164871, 2001164871, DE 10164871 B4, DE 10164871B4, DE-B4-10164871, DE01164871, DE10164871 B4, DE10164871B4, DE2001164871
InventorsWulf H. Pflaumer, Thomas Scheunert, Franz Wonisch
ApplicantUmarex Sportwaffen Gmbh & Co Kg
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Handfeuerwaffe Handgun translated from German
DE 10164871 B4
Abstract  translated from German
Handfeuerwaffe, insbesondere Kleinkaliberpistole, umfassend ein Griffstück (1), einen mit diesem verbundenen Rahmen (2), eine im Betriebszustand der Handfeuerwaffe an dem Rahmen (2) festgelegte Laufeinheit (3) mit einem Laufrohr (7) sowie einen Verschluss (4), der gegenüber dem Rahmen (2) und der Laufeinheit (3) derart beweglich ist, dass er sich beim Auslösen eines Schusses gegen die Schussrichtung nach hinten bewegen kann, dadurch gekennzeichnet, dass die Handfeuerwaffe einen in dem Verschluss untergebrachten Stoßboden (37) aufweist, der aus Stahl gefertigt ist, wohingegen der Verschluss (4) aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff oder einem ähnlichen leichten und preisgünstigen Material gefertigt ist. Handgun, especially small caliber gun comprising a handle (1), a connected to this frame (2), an operating condition of the firearm to the frame (2) Fixed operating unit (3) with an overflow pipe (7) and a closure (4) the relation to the frame (2) and the running unit (3) is movable so that it can move when releasing a shot against the weft direction to the rear, characterized in that the handgun has a housed in the breech breech face (37) is made of steel, whereas the closure (4) is made of die-cast zinc or aluminum, or plastic or similar lightweight and inexpensive material.
Claims(7)  translated from German
  1. Handfeuerwaffe, insbesondere Kleinkaliberpistole, umfassend ein Griffstück ( Handgun, especially small caliber gun comprising a handle ( 1 1 ), einen mit diesem verbundenen Rahmen ( ), One connected to this frame ( 2 2 ), eine im Betriebszustand der Handfeuerwaffe an dem Rahmen ( ), A in the operating state of the handgun to the frame ( 2 2 ) festgelegte Laufeinheit ( ) Fixed operating unit ( 3 3 ) mit einem Laufrohr ( ) With an overflow pipe ( 7 7 ) sowie einen Verschluss ( ) And a closure ( 4 4 ), der gegenüber dem Rahmen ( ), Which relative to the frame ( 2 2 ) und der Laufeinheit ( ) And the running unit ( 3 3 ) derart beweglich ist, dass er sich beim Auslösen eines Schusses gegen die Schussrichtung nach hinten bewegen kann, dadurch gekennzeichnet , dass die Handfeuerwaffe einen in dem Verschluss untergebrachten Stoßboden ( Is) movable so that it can move when releasing a shot against the weft direction to the rear, characterized in that the handgun one housed in the breech breech face ( 37 37 ) aufweist, der aus Stahl gefertigt ist, wohingegen der Verschluss ( ), Which is made of steel, whereas the closure ( 4 4 ) aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff oder einem ähnlichen leichten und preisgünstigen Material gefertigt ist. ) Is made of die-cast zinc or aluminum, or plastic or similar lightweight and inexpensive material.
  2. Handfeuerwaffe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass in eine Seitenwandung des Verschlusses ( Hand firearm according to claim 1, characterized in that in a side wall of the closure ( 4 4 ) ein Zylinderstift ( ) A straight pin ( 38 38 ) aus Stahl eingebracht ist, der als Verschleißschutz für einen Schlittenfanghebel dient. Is) incorporated in steel, which serves as wear protection for a slide stop lever.
  3. Handfeuerwaffe nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Rahmen ( Hand firearm according to one of claims 1 or 2, characterized in that the frame ( 2 2 ) aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff oder einem ähnlichen leichten und kostengünstigen Material hergestellt ist und dass ein an dem Rahmen angeordneter mit einer Schubstange ( ) Is made of die-cast zinc or aluminum, or plastic or similar lightweight and inexpensive material and that a switch located on the frame with a push rod ( 25 25 ) zusammenwirkender Zylinderstift ( ) Cooperating pin ( 39 39 ) aus Stahl gefertigt ist. ) Is made of steel.
  4. Handfeuerwaffe nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Handfeuerwaffe im hinteren Bereich des Verschlusses ( Hand firearm according to one of claims 1 to 3, characterized in that the handgun in the rear region of the closure ( 4 4 ) eine Walzensicherung ( ) A rolling backup ( 34 34 ) mit an den Außenseiten daran angebrachten Sicherungsflügeln ( ) Having on the outer sides attached thereto securing wings ( 33 33 ) aufweist, die rastend aus einer gesicherten in eine entsicherte Stellung der Walzensicherung ( ), Which detent from a secured into a cocked position of the roller fuse ( 34 34 ) überführbar sind, wobei die Sicherungsflügel ( Are) can be moved, wherein the safety catch ( 33 33 ) aus einem flexiblen Material, insbesondere aus Kunststoff gefertigt sind, wobei das Verrasten in den beiden Endstellungen durch entsprechend an dem Verschluss ( ) Are made of a flexible material, in particular made of plastic, wherein the locking in the two end positions by correspondingly on the closure ( 4 4 ) im Bereich der Endstellungen oder an den Sicherungsflügeln ( ) In the region of the end positions or at the securing wings ( 33 33 ) angebrachte Rastnocken, insbesondere in Form von Kugeln ( ) Mounted locking cams, particularly in the form of balls ( 35 35 ), erzielt wird. ), Is achieved.
  5. Handfeuerwaffe nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Stoßboden ( Hand firearm according to one of claims 1 to 4, characterized in that at the breech ( 37 37 ) eine schwenkbare von außen fühlbare bzw. sichtbare Ladezustandsanzeige ( ) A hinged tangible or visible from the outside battery indicator ( 46 46 ) angebracht ist, die bei in den Lauf eingebrachter Patrone dem Benutzer signalisiert, dass die Handfeuerwaffe geladen ist, wobei die Ladezustandsanzeige ( Is) appropriate to the user signals at of introduced into the barrel cartridge that the handgun is loaded, the battery indicator ( 46 46 ) bei geladener Handfeuerwaffe mit einem Abschnitt an dem hinteren Rand der Patrone anliegt. ) Having a portion abutting with charged handgun at the rear edge of the cartridge.
  6. Handfeuerwaffe nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Handfeuerwaffe einen Demontagebügel ( The firearm according to one of claims 1 to 5, characterized in that the handgun a removal hooks ( 47 47 ) umfasst, der verschiebbar an dem Rahmen ( ), Which displaceably on the frame ( 2 2 ) gehaltert ist und in einer oberen Stellung den Verschluss ( ) Is held in an upper position and the plug ( 4 4 ) an dem Rahmen verschiebbar und in einer unteren Stellung den Verschluss ( ) Slidably mounted on the frame and in a lower position the closure ( 4 4 ) zur Abnahme frei gibt, wobei der Demontagebügel ( ) Are free to purchase, the removal hooks ( 47 47 ) aus einem zumindest teilweise elastischen Material, insbesondere aus Kunststoff ausgeführt ist, wobei der Montagebügel ( ) Is constructed from an at least partially elastic material, in particular made of plastic, wherein said mounting bracket ( 47 47 ) dabei gleichzeitig als Endanschlag für eine entsprechende Anlagefläche ( ) At the same time as an end stop for a corresponding plant surface ( 48 48 ) des Verschlusses ( ) Of the closure ( 4 4 ) bei der Bewegung des Verschlusses ( ) During the movement of the closure ( 4 4 ) nach hinten bei Auslösung eines Schusses dient. ) Is back with fire a shot.
  7. Handfeuerwaffe nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Verschluss ( Hand firearm according to one of claims 1 to 6, characterized in that the closure ( 4 4 ) als Feder-Masse-Verschluss ausgeführt ist. ) Is designed as a spring-mass closure.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft eine Handfeuerwaffe, insbesondere Kleinkaliberpistole, umfassend ein Griffstück, einen mit diesem verbundenen Rahmen, eine im Betriebszustand der Handfeuerwaffe an dem Rahmen festgelegte Laufeinheit mit einem Laufrohr sowie einen Verschluss, der gegenüber dem Rahmen und der Laufeinheit derart beweglich ist, dass er sich beim Auslösen eines Schusses gegen die Schussrichtung nach hinten bewegen kann. The present invention relates to a handgun, especially small-caliber gun comprising a handle, a connected with this framework, a fixed to the frame in the operating state of the handgun barrel unit with an overflow pipe and a shutter which is movable relative to the frame and the run unit that he can move when releasing a shot against the weft direction backwards.
  • [0002] [0002]
    Handfeuerwaffen der vorgenannten Art sind hinlänglich bekannt. Handguns of the aforementioned type are well known.
  • [0003] [0003]
    Aus der From the AT 003 456 U1 AT 003 456 U1 ist eine als Pistole ausgeführte Handfeuerwaffe bekannt, die ein Gehäuse aus Kunststoff aufweist. is designed as a gun firearm is known which comprises a housing made of plastic. In das Gehäuse ist ein aus Metall bestehender Multifunktionsteil eingesetzt, an dem Führungen für einen Laufschlitten eines Verschlusses ausgebildet sind. In the housing, an existing multi-function part made of metal is inserted, are formed on the guides for a sliding carriage of a closure.
  • [0004] [0004]
    Aus der From the DE 195 12 178 C2 DE 195 12 178 C2 ist eine als Mehrladeflinte ausgeführte Handfeuerwaffe bekannt, die ein aus Kunststoff bestehendes Verschlussgehäuse aufweist. is designed as a multi shotgun handgun known that has an existing lock plastic housing. In dem Verschlussgehäuse ist ein Verschluss beweglich gehaltert. A closure in the closure housing is movably supported. Weiterhin ist in dem Verschlussgehäuse eine aus Metall bestehende Aufnahmehülse vorgesehen, die eine Laufaufnahme und eine Magazinaufnahme ausbildet. Furthermore, a receiving sleeve made of metal is provided in the closure housing which forms a drive and a receiving magazine receiving.
  • [0005] [0005]
    Das der vorliegenden Erfindung zugrundeliegende Problem ist die Schaffung einer Handfeuerwaffe der eingangs genannten Art, die kostengünstig herstellbar ist. The problem underlying the present invention is to provide a firearm of the type mentioned, which is inexpensive to manufacture.
  • [0006] [0006]
    Dies wird erfindungsgemäß durch eine Handfeuerwaffe der eingangs genannten Art mit den kennzeichnenden Merkmalen des Anspruchs 1 erzielt. This is inventively achieved by a firearm of the type mentioned with the characterizing features of claim 1. Die Unteransprüche betreffen bevorzugte Weiterbildungen der Erfindung. The dependent claims relate to preferred embodiments of the invention.
  • [0007] [0007]
    Gemäß den kennzeichnenden Merkmalen des Anspruchs 1 weist die Handfeuerwaffe einen in dem Verschluss untergebrachten Stoßboden auf, der aus Stahl gefertigt ist, wohingegen der Verschluss aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff oder einem ähnlichen leichten und preisgünstigen Material gefertigt ist. According to the characterizing features of claim 1, the handgun on a housed in the breech breech face, which is made of steel, whereas the cap from die cast zinc or aluminum, or plastic or similar lightweight and inexpensive material is made. Damit ist ein besonders belastetes Teil wie der Stoßboden aus einem entsprechend verschleißfreien Material wie Stahl gefertigt, wohingegen der Verschluss als solcher aus einem relativ leichten und preisgünstigen Material gefertigt ist. For a particularly loaded as part of the breech face of a corresponding non-wearing material such as steel is made while the shutter is made as such from a relatively light and cheap material. Durch Verwendung der vorgenannten preisgünstigen Materialien können die Herstellungskosten der Handfeuerwaffe gesenkt werden. By using the aforementioned low-cost materials, the manufacturing cost of the handgun can be reduced.
  • [0008] [0008]
    Es besteht die Möglichkeit, dass in eine Seitenwandung des Verschlusses ein Zylinderstift aus Stahl eingebracht ist, der als Verschleißschutz für einen Schlittenfanghebel dient. It is possible that in a side wall of a cylinder lock pin steel is introduced, which serves as wear protection for a slide stop lever. Auch hier können durch die Wahl der preiswerten Materialien die Herstellungskosten der Handfeuerwaffe gesenkt werden. Again, the cost of the handgun can be reduced by the choice of cheap materials.
  • [0009] [0009]
    Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass der Rahmen aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff oder einem ähnlichen leichten und kostengünstigen Material hergestellt ist, wobei ein an dem Rahmen angeordneter mit einer Schubstange zusammenwirkender Zylinderstift aus Stahl gefertigt ist. There is also the possibility that the frame is made of die-cast zinc or aluminum, or plastic or similar lightweight and inexpensive material, a cooperating arranged on the frame with a push rod cylinder pin is made of steel. Hier ergeben sich die gleichen Vorteile wie bei den Ansprüchen 1 und 2. Here, the same advantages as in claims 1 and 2. FIG.
  • [0010] [0010]
    Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass die Handfeuerwaffe im hinteren Bereich des Verschlusses eine Walzensicherung mit an den Außenseiten daran angebrachten Sicherungsflügeln aufweist, die rastend aus einer gesicherten in eine entsicherte Stellung der Walzensicherung überführbar sind, wobei die Sicherungsflügel aus einem flexiblen Material, insbesondere aus Kunststoff gefertigt sind, wobei das Verrasten in den beiden Endstellungen durch entsprechend an dem Verschluss im Bereich der Endstellungen oder an den Sicherungsflügeln angebrachte Rastnocken, insbesondere in Form von Kugeln, erzielt wird. There is also the possibility that the firearm in the rear region of the shutter having a rolling fuse at the outer sides attached thereto securing wings from a secured are detent can be moved into a unlocked position the rolling fuse, wherein the fuse vane from a flexible material, in particular of plastic are made, wherein the locking in the two end positions is achieved by appropriately attached to the closure in the region of the end positions or at the securing wings locking cam, particularly in the form of balls. Im Stand der Technik müssen die vorgenannten Kugeln umständlich mittels Federn gehaltert werden, um die Verrastung in den Endstellungen sicher zu stellen. The aforementioned balls must be supported cumbersome means of springs in the art to make sure the catch in the end positions. Bei den erfindungsgemäßen Sicherungsflügeln wird aufgrund der Flexibilität des verwendeten Kunststoffs sichergestellt, dass die beiden Sicherungsflügel auch ohne aufwendige Federhalterung der Kugeln in den Endstellungen verrasten können. The hedging wings of the invention is ensured due to the flexibility of the plastic used to fuse the two wings can engage in the end positions without extensive spring holder of the balls.
  • [0011] [0011]
    Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass an dem Stoßboden eine schwenkbare von außen fühlbare bzw. sichtbare Ladezustandsanzeige angebracht ist, die bei in den Lauf eingebrachter Patrone dem Benutzer signalisiert, dass die Handfeuerwaffegeladen ist, wobei die Ladezustandsanzeige bei geladener Handfeuerwaffe mit einem Abschnitt an dem hinteren Rand der Patrone anliegt. There is also the possibility that at the breech face a pivotal tangible or visible from the outside battery indicator is attached to the user signals at is mounted in the barrel cartridge that the handgun Loaded, where the charge status display with charged handgun with a section on the rear rim of the cartridge is present. Auch diese Ladezustandsanzeige ist im Vergleich zu den aus dem Stand bekannten Ladezustandsanzeigen wesentlich kostengünstiger herstellbar. These battery indicator is compared to the power level indicators known from the prior considerably less expensive to produce. Weiterhin kann die Ladezustandsanzeige erfindungsgemäß aus Kunststoff gefertigt sein, so dass ein Anliegen der Ladezustandsanzeige an dem hinteren Rand der Patrone gefahrlos möglich ist. Furthermore, the battery indicator can be made according to the invention of plastic, so that a concern of the battery indicator on the rear edge of the cartridge is without risk.
  • [0012] [0012]
    Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass die Handfeuerwaffe einen Demontagebügel umfasst, der verschiebbar an dem Rahmen gehaltert ist und in einer oberen Stellung den Verschluss an dem Rahmen verschiebbar und in einer unteren Stellung den Verschluss zur Abnahme frei gibt, wobei der Demontagebügel aus einem zumindest teilweise elastischen Material, insbesondere aus Kunststoff ausgeführt ist, wobei der Demontagebügel dabei gleichzeitig als Endanschlag für eine entsprechende Anlagefläche des Verschlusses bei der Bewegung des Verschlusses nach hinten bei Auslösung eines Schusses dient. There is also the possibility that the firearm includes a Disassembly bar slidably mounted on the frame and the shutter to decrease releases in an upper position the latch on the frame slidably and in a lower position, the removal hooks of an at least partially elastic material, in particular made of plastics material, said removal hooks at the same time serves as an end stop for a corresponding contact surface of the closure during the movement of the shutter towards the rear for triggering a shot. Aufgrund der Doppelfunktion des Demontagebügels lässt sich erfindungsgemäß auf einfache Art und Weise ein Puffereffekt erzielen, der bei Handfeuerwaffen gemäß dem Stand der Technik durch ausschließlich für diesen Zweck vorgesehene Zusatzteile erreicht wird. Because of the dual function of dismantling strap can be inventively achieved in a simple way, a buffer effect is achieved with handguns in accordance with the prior art by exclusively for this purpose provided additional parts.
  • [0013] [0013]
    Weitere Merkmale und Vorteile der vorliegenden Erfindung werden deutlich anhand der nachfolgenden Beschreibung bevorzugter Ausführungsbeispiele unter Bezugnahme auf die beiliegenden Abbildungen. Further features and advantages of the present invention will become apparent from the following description of preferred embodiments with reference to the accompanying drawings. Darin zeigen Therein:
  • [0014] [0014]
    1 1 eine Explosionsdarstellung von Teilen einer erfindungsgemäßen Handfeuerwaffe, die im Zusammenwirken die Laufwechselmöglichkeit gewährleisten; an exploded view of parts of a handgun invention which ensure, in cooperation run the exchange;
  • [0015] [0015]
    2 2 eine perspektivische teilweise geschnittene Ansicht der erfindungsgemäßen Handfeuerwaffe mit montierter Laufeinheit und Verschluss; a perspective partial sectional view of the handgun invention with mounted drive unit and closure;
  • [0016] [0016]
    3 3 eine teilweise geschnittene a partially sectioned 2 2 entsprechende Seitenansicht; side view thereof;
  • [0017] [0017]
    4 4 eine Explosionsansicht eines Verschlusses einer erfindungsgemäßen Handfeuerwaffe mit daran angebrachten Teilen; an exploded view of a closure of a handgun invention with attached parts;
  • [0018] [0018]
    5 5 eine perspektivische Ansicht von unten des Verschlusses; a bottom perspective view of the closure;
  • [0019] [0019]
    6 6 eine Detailansicht gemäß dem Pfeil VI in a detailed view according to the arrow VI in 5 5 ; ;
  • [0020] [0020]
    7a 7a eine perspektivische Ansicht eines Stoßbodens mit Ladezustandsanzeige; a perspective view of a shock soil with charge status display;
  • [0021] [0021]
    7b 7b eine geschnittene Ansicht eines Stoßbodens mit Ladezustandsanzeige; a cross-sectional view of a shock soil with charge status display;
  • [0022] [0022]
    Aus From 1 1 ist ersichtlich, dass eine erfindungsgemäße als Kleinkaliberpistole ausgeführte Handfeuerwaffe ein Griffstück It can be seen that the present invention is designed as a small-caliber pistol handgun a handle 1 1 , einen Rahmen A framework 2 2 , eine Laufeinheit A running unit 3 3 sowie einen Verschluss and a closure 4 4 umfasst. includes. Das Griffstück The handle 1 1 weist auf seiner Oberseite eine nach oben geöffnete Ausnehmung has on its top a upwardly open recess 5 5 für die Aufnahme des Rahmens for the reception of the frame 2 2 auf. on. Der Rahmen The frame 2 2 besteht in dem abgebildeten Ausführungsbeispiel aus zwei miteinander verbindbaren Teilen consists in the embodiment shown consists of two interconnectable parts 2a 2a , . 2b 2b . , Die Laufeinheit The drive unit 3 3 besteht in dem abgebildeten Ausführungsbeispiel aus einem Laufblock consists in the illustrated embodiment of a barrel block 6 6 , einem Laufrohr , An overflow pipe 7 7 , einem Laufmantel , A barrel shroud 8 8 und einer Laufmutter and a traveling nut 9 9 . , In dem abgebildeten Ausführungsbeispiel ist der Laufblock In the illustrated embodiment, the barrel block 6 6 fest mit dem Laufrohr fixed to the overflow pipe 7 7 verbunden. connected.
  • [0023] [0023]
    Aus From 4 4 sind zwei Sicherungsflügel Two safety catch 33 33 ersichtlich, die zusammen mit einer durch den Verschluss shown, which together with a through the stopper 4 4 hindurchsteckbaren zylinderförmigen Walzensicherung hindurchsteckbaren cylindrical roller assurance 34 34 eine Sicherungseinheit bilden. make a backup unit. Wie im Stand der Technik können die Sicherungsflügel As in the prior art, the safety catch can 33 33 von einer gesicherten Stellung in eine entsicherte Stellung überführt werden. be transferred from a secured position in a cocked position. Neu ist die Ausführung der Sicherungsflügel There is a new version of the safety catch 33 33 aus Kunststoff, wobei in Ausnehmungen from plastic, with recesses in 36 36 an den Sicherungsflügeln to the fuse wings 33 33 Kugeln Roll 35 35 eingebracht sind, die mit entsprechenden Ausnehmungen an dem Verschluss are placed, which cooperate with corresponding recesses on the closure 4 4 zur Verrastung in den Endstellungen der Sicherungsflügel for locking in the end positions of the safety catch 33 33 zusammenwirken. work together. Aufgrund der Elastizität der aus Kunststoff hergestellten Sicherungsflügel Due to the elasticity of the safety wing made of plastic 33 33 müssen die Kugeln have the balls 35 35 nicht vermittels Drahtfedern gehaltert werden. not be supported by means of wire springs.
  • [0024] [0024]
    Weiterhin ist in Furthermore, in 4 4 ein Stoßboden an impact plate 37 37 ersichtlich, der in dem abgebildeten Ausführungsbeispiel aus Stahl gefertigt ist, wohingegen der Verschluss visible, which is made in the illustrated embodiment made of steel, whereas the closure 4 4 , in den der Stoßboden In the bottom of the shock 37 37 eingebaut ist, in dem abgebildeten Ausführungsbeispiel aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff der dergleichen hergestellt sein soll. is installed, in the illustrated embodiment, die cast zinc or aluminum, or plastic of the like is to be made. Damit ist ein besonders belastetes Teil wie der Stoßboden This is a particularly loaded as part of the breech face 37 37 aus einem entsprechend verschleißfreien Material wie Stahl gefertigt, wohingegen der Verschluss made of a more wear-free material such as steel, whereas the closure 4 4 als solcher aus einem relativ leichten und preisgünstigen Material gefertigt ist. is made as such from a relatively light and cheap material.
  • [0025] [0025]
    Eine ähnliche Überlegung führt dazu, den in A similar argument leads to the in 5 5 bzw. and 6 6 abgebildeten Zylinderstift cylinder pin shown 38 38 aus Stahl zu fertigen. be made of steel. Dieser Zylinderstift This cylinder pin 38 38 dient als Verschleißschutz für den nicht abgebildeten Schlittenfanghebel. serves as wear protection for the slide stop lever, not shown. Wiederum wird ein besonders beanspruchter Teil aus einem widerstandsfähigen Material gefertigt, wohingegen der Verschluss Again, a very stressed part made of a resistant material, whereas the closure 4 4 als solcher aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff gefertigt ist. is made as such from die cast zinc or aluminum or plastic.
  • [0026] [0026]
    Auf ähnliche Weise ist der in Similarly, in the 1 1 und and 3 3 abgebildete Zylinderstift cylinder pin shown 39 39 aus Stahl gefertigt, wohingegen das Rahmenteil made of steel, whereas the frame part 2b 2b bzw. auch das Rahmenteil and also the frame part 2a 2a aus Zinkdruckguss oder Aluminium oder Kunststoff gefertigt sind. are made of die cast zinc or aluminum or plastic. Wiederum ist hiermit eines der Hauptverschleißteile, nämlich der mit einer Schubstange Again, hereby the one main wear parts, namely the push rod with a 25 25 zusammenwirkende Zylinderstift cooperating cylinder pin 39 39 aus verschleißfestem Material gefertigt, wohingegen die anderen großvolumigen Bauteile aus leichtem kostengünstigem Material wie beispielsweise Zinkdruckguss gefertigt sind. made of wear-resistant material, whereas the other large-volume components are made of lightweight inexpensive material such as zinc die casting.
  • [0027] [0027]
    Aus From 7a 7a und and 7b 7b ist ersichtlich, dass an dem Stoßboden It can be seen that at the impact plate 37 37 eine Ladezustandsanzeige a battery indicator 46 46 schwenkbar angebracht ist, die bei in den Lauf eingebrachter Patrone dem Benutzer signalisiert, dass die Handfeuerwaffe geladen ist. is pivotally mounted to the user signaled of introduced into the barrel cartridge that the firearm is loaded. Die Ladezustandsanzeige The charging indicator 46 46 ist aus Kunststoff gefertigt und liegt bei geladener Handfeuerwaffe an dem hinteren Rand der Patrone an. is made of plastic and is loaded handgun at the rear edge of the cartridge to.
  • [0028] [0028]
    Aus From 2 2 ist ein Demontagebügel is a dismantling strap 47 47 ersichtlich, der bei der erfindungsgemäßen Handfeuerwaffe wie bei Waffen aus dem Stand der Technik dazu dient, in einer oberen Stellung den Verschluss visible, which serves in the inventive handgun as in arms from the prior art, in an upper position the closure 4 4 an dem Rahmenteil on the frame part 2 2 verschiebbar zu halten und in einer unteren Stellung den Verschluss to keep displaced and in a lower position the shutter 4 4 zur Abnahme frei zu geben. free to give to decrease. In dem abgebildeten Ausführungsbeispiel dient der Demontagebügel In the illustrated embodiment, the Disassembly bar serves 47 47 gleichzeitig als Endanschlag für eine entsprechende Anlagefläche at the same time as an end stop for a corresponding plant surface 48 48 des Verschlusses the closure 4 4 bei der Bewegung des Verschlusses during the movement of the shutter 4 4 nach hinten bei Auslösung eines Schusses. back on fire a shot. In dem abgebildeten Ausführungsbeispiel ist der Demontagehebel In the illustrated embodiment, the disassembly lever 47 47 aus einem zumindest teilweise elastischen Kunststoff ausgeführt, so dass durch das Auftreffen der Anlagefläche made of an at least partly elastic plastic, so that by the impact of the abutment surface 48 48 an dem Demontagebügel to the removal hooks 47 47 ein Puffereffekt erzielt wird. a buffer effect is obtained.
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE19512178C2 *31 Mar 19959 Apr 1998Heckler & Koch GmbhMehrladeflinte
AT3456U1 * Title not available
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE102010047500A1 *5 Oct 20105 Apr 2012Carl Walther GmbhClosure device of gun, has main function region that is formed as compact unit by releasably fixing main function structure in central recess in which breech face is positioned
DE102010047500A8 *5 Oct 201013 Jun 2013Carl Walther GmbhVerschluss-Vorrichtung
DE102010047500B4 *5 Oct 201027 Aug 2015Carl Walther GmbhVerschluss-Vorrichtung
Classifications
International ClassificationF41A3/64, F41A21/48, F41A17/36, F41A3/66, F41A3/00, F41G1/26
Cooperative ClassificationF41A21/482, F41G1/26, F41A21/488, F41A3/64, F41A17/36, F41A3/66
European ClassificationF41A3/66, F41G1/26, F41A21/48D, F41A17/36, F41A21/48L, F41A3/64
Legal Events
DateCodeEventDescription
23 Sep 2004Q172Divided out of (supplement):
Ref document number: 10108710
Country of ref document: DE
Kind code of ref document: P
11 Nov 20048101Request for examination as to novelty
11 Nov 20048110Request for examination paragraph 44
10 Aug 2006ACDivided out of
Ref document number: 10108710
Country of ref document: DE
Kind code of ref document: P
8 Feb 20078364No opposition during term of opposition
24 Dec 20088339Ceased/non-payment of the annual fee